1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Raub

Medieninformation: 100/2019
Verantwortlich: Herr König
Stand: 17.02.2019, 13:46 Uhr

Vogtlandkreis

Raub

Plauen – (gk) Einer 23-Jährigen wurde am Samstagnachmittag in einem Einkaufsmarkt an der Neundorfer Straße der gefüllte Einkaufswagen mit Gewalt weggenommen. Zunächst war sie, an der Kasse stehend, von einem 25-Jährigen angesprochen worden, ob er mit seiner Flasche Bier nicht vorgehen könne. Nachdem dies verneint wurde, erhielt sie von einem 29-Jährigen einen Faustschlag sowie einen Schlag mit der flachen Hand ins Gesicht. Er stieß sie vom Einkaufswagen weg und ging damit nach draußen. Hier packten beide die Waren in einen Beutel. Die 23-Jährige wurde leicht verletzt. Die hinzugerufenen Polizeibeamten nahmen eine Anzeige wegen Raubes auf und konnten beide Tatverdächtigen (m/29 und m/25) stellen. Der 29-jährige Haupttäter wurde vorläufig festgenommen. Eine Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Zwickau ordnete gegen ihn die Untersuchungshaft an, er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Diebstahl von Rückfahrscheinwerfern

Oelsnitz – (gk) UT entwendeten im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Samstagmorgen von einem Sattelanhänger die Rückfahrscheinwerfer im Wert von 150 Euro. Das Fahrzeug war in einem Firmengelände an der Voigtsberger Straße geparkt. Das Polizeirevier Plauen ermittelt zum Sachverhalt. Zeugen, welche Angaben zum Verbleib der Leuchten oder zur Identität der Täter machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 03741/ 140 zu melden.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Auerbach – (gk) Ein 28-jähriger Opel-Fahrer übersah am Samstagnachmittag auf dem Parkplatz Am Bendelstein beim rückwärts Ausparken einen PKW Kia (Fahrerin 41) und kollidierte mit diesem. Es entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten bei dem Opel-Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein Test ergab 1,08 Promille. Die Folgen für ihn sind eine entsprechende Strafanzeige, eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung seines Führerscheines.

 

Landkreis Zwickau

PKW-Führer entzog sich Verkehrskontrolle

Zwickau – (gk) Ein noch Unbekannter sollte mit seinem roten VW Golf am Samstag gegen 4 Uhr durch Beamte des Polizeireviers Zwickau auf der Marienthaler Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen werden, da dieser mit hoher Geschwindigkeit das Polizeifahrzeug überholte. Der Fahrzeugführer ignorierte die Aufforderungen der Polizei zum Anhalten und fuhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit über die Werdauer-, Kopernikus-, Spiegel-, Stift- zurück auf die Werdauer Straße stadtauswärts. Hier konnten die Beamten dem Fahrzeug nicht mehr folgen. Das Polizeirevier Zwickau hat die Ermittlungen zum Fahrzeugführer aufgenommen. Insbesondere werden auch jene Fahrzeugführer, welche durch die Fahrweise des VW Golf gefährdet wurden, gebeten, sich unter Telefon 0375/ 44580 bei der Polizei zu melden.

Fahrzeug zerkratzt

Werdau – (gk) Unbekannte Täter beschädigten einen auf der Bertolt-Brecht-Straße parkenden PKW Toyota durch Zerkratzen des Lackes an der linken Fahrzeugseite sowie an der Heckklappe. Dem Fahrzeughalter (86) entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro. Die Tat geschah im Zeitraum vom 8. Februar 2019 bis Donnertagnachmittag. Das Polizeirevier Werdau bittet zur Aufklärung der Straftat unter Telefon 03761/ 7020 um sachdienliche Zeugenhinweise.

Trunkenheit im Verkehr

Zwickau – (gk) Ein PKW Mercedes wurde am frühen Sonntagmorgen auf der Saarstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Alkoholgeruch in der Atemluft ließ die Beamten stutzig werden. Ein Test ergab bei dem 53-jährigen Fahrzeugführer knapp 1,5 Promille. Eine Strafanzeige, Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines waren die unmittelbaren Folgen.

Trunkenheit im Verkehr

Werdau – (gk) Beamte des Polizeireviers Werdau führten am Samstagabend eine Verkehrskontrolle auf der August-Bebel-Straße durch. Hierbei wurde bei einem 47-jährigen Fahrradfahrer Alkoholgeruch in der Atemluft bemerkt. Ein Test erbrachte knapp 1,8 Promille. Eine Strafanzeige sowie eine Blutentnahme waren die Folge.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.