1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahrzeug durch Pyrotechnik beschädigt/Ein Notfall anderer Art .../Pakete geplündert

Verantwortlich: Birgit Höhn, Richard Baldeweg, Uwe Voigt
Stand: 19.02.2019, 14:11 Uhr

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Beim Einbruch gestört …                                             

Ort:      Leipzig (Engelsdorf), Hirschfelder Straße    
Zeit:     16.02.2019, gegen 11:00 Uhr bis 18.02.2019, gegen 18:00 Uhr

... wurde ein unbekannter Täter. Ein 63-jähriger Pächter eines Gartens in der Kleingartensparte „Zum Kirchblick“ erhielt vom Vorstand einen Anruf, dass in seinen Holzschuppen eingebrochen worden sei. Er begab sich umgehend in den Garten und musste feststellen, dass ein unbekannter Täter einige Latten der Umzäunung des Gartens beschädigt hatte, auf das Grundstück gelangt war und die Tür zum Holzschuppen gewaltsam aufgehebelt hatte. Im Schuppen lagerten unter anderem elektrische Gartengeräte. Nach den ersten Überblick wurde aber nichts aus dem Schuppen entwendet; vermutlich deshalb, weil der unbekannte Täter bei seiner Handlung gestört wurde und anschließend flüchtete. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. (Vo)

Fahrzeug durch Pyrotechnik beschädigt                   

Ort:      Leipzig (Möckern), Blücherstraße    
Zeit:     18.02.2019, gegen 20:15 Uhr

Hausbewohner vernahmen am Abend einen lauten Knall. Eine Frau trat daraufhin ans Fenster und sah, dass ein Ford, der vor dem Haus abgestellt war, an der Vorderfront qualmte und auf der anderen Straßenseite ein Mann stand. Die Hausbewohnerin begab sich aus dem Haus und sprach den Herrn an, welcher angab, dass aus einem Fenster des Hauses ein grünlich brennender Gegenstand auf die Straße geworfen wurde. Dieser sei unter den geparkten Ford gefallen und explodiert. Durch die Explosion wurde die vordere Stoßstange des Fahrzeuges abgerissen. Die Polizei wurde informiert. Die Beamten nahmen die Ermittlungen auf und sicherten unter dem Fahrzeug Reste eines pyrotechnischen Erzeugnisses. Der 24-jährige Halter des Fahrzeuges, der im Nachbarhaus wohnt, wurde in Kenntnis gesetzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. (Vo)

Einbruch Getränkemarkt                                               

Ort:      Leipzig (Engelsdorf), Hugo-Aurig-Straße
Zeit:     18.02.2019, gegen 04:00 Uhr

Noch vor der Morgendämmerung machten sich unbekannte Täter an einem Getränkemarkt zu schaffen. Der oder die Täter öffneten gewaltsam die Schiebetür und gelangten so in den Markt. Dort wurden die Rolltüren an den Zigarettenfächern aufgebrochen und eine größere Menge Zigaretten entwendet. Weiterhin beschädigten die Täter die Ladeneinrichtung. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bezifferbar.

Zeugen, welche Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 - 46666 zu melden. (Bal)

Brandstiftung – Papageien verendet                                          

Ort:      Schkeuditz, Mühlberg
Zeit:     19.02.2019, gegen 05:45 Uhr

Die Rettungsleitstelle teilte in den Morgenstunden einen Brand mehrerer Mülltonnen mit. Das Feuer griff von den gelben Wertstofftonnen auf einen anliegenden Geräteschuppen über. In dem Gebäude waren unter anderem Vögel untergebracht. Durch den Brand verendeten acht Papageien. Anwohner sollen durch einen lauten Knall aufgeschreckt worden sein, kurz bevor das Feuer ausbrach. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Brandursachenermittler sind vor Ort, um die Ursache zu klären.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an die Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 - 46666 zu melden. (Bal)

Ein Notfall anderer Art …                                                   

Ort:      Leipzig
Zeit:     18.02.2019, gegen 14:30 Uhr

… ereignete sich am Nachmittag in der Notaufnahme eines Krankenhauses. Ein Mann mit Motorradkleidung, Helm und Messer sollte umherlaufen und randalieren. Die Polizei nahm den Sachverhalt sehr ernst und konnte zeitnah einen 29-jährigen Mann unter Kontrolle bringen. Dieser passte auf die Beschreibung und hatte ein Messer bei sich. Zeugen zufolge hatte er bereits zwei Sicherheitstüren beschädigt. Bei der beschriebenen Motorradkleidung handelte es sich um Fahrradschutzkleidung, denn statt eines Motorrades war der Tatverdächtige mit einem BMX-Rad unterwegs. Dieses wurde vorerst sichergestellt. Der Tatverdächtige wurde zur Begutachtung ärztlich vorgestellt. Was genau der Mann erreichen wollte, ist bislang unklar. Er ist polizeilich als Konsument von Betäubungsmitteln bekannt. Der Sachschaden wird auf einen mittleren vierstelligen Betrag geschätzt. (Bal)

Pakete geplündert                                                                             

Ort:      Leipzig (Connewitz), Karl-Liebknecht-Straße
Zeit:     16.02.2019, gegen 10:30 Uhr bis 18.02.2019, gegen 08:00 Uhr

Übers Wochenende machten sich unbekannte Täter an einer Postfiliale zu schaffen. Nachdem sie eine Tür gewaltsam geöffnet hatten, drangen sie in einen der Räume ein und fanden dort mehrere Pakete. Sie rissen eine größere Anzahl der Sendungen auf und stahlen daraus jeweils einen Teil des Inhalts. Eine Mitarbeiterin hatte am Montagmorgen den Einbruch entdeckt und die Polizei verständigt. Kripobeamte ermitteln nun wegen des besonders schweren Diebstahls. (Hö)

Einbrecher im Haus                                                                            

Ort:      Leipzig (Heiterblick)
Zeit:     18.02.2019, zwischen 18:00 Uhr und 20:20 Uhr

Am Montagabend nutzte ein Unbekannter die Abwesenheit der Bewohner aus, zerschlug die Glasscheibe einer Tür und stieg ein. Während des Durchsuchens aller Zimmer und des Mobiliars fielen dem Eindringling Unterhaltungselektronik, diverser Schmuck und Uhren in die Hände. Damit und dem gefundenen Zweitschlüssel eines Autos machte er sich aus dem Staub. Als der Eigentümer zurückkehrte, musste er feststellen, dass ungebetener Besuch im Hause war und rief die Polizei. Während der Stehlschaden mit einer mittleren vierstelligen Summe beziffert wurde, beträgt die Höhe des Sachschadens etwa 2.000 Euro. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Diebstahl von Ortstafeln - Zeugenaufruf m. d. B. u. V.              

Ort:      Wiedemar/Wiesenena/Kyhna/Kölsa
Zeit:     seit Anfang Februar 2019

Seit Anfang Februar 2019 sind Diebe rund um die Gemeinde Wiedemar unterwegs und haben es dabei auf Ortstafeln (umgangssprachlich auch Ortsschilder - Zeichen 310/Vorderseite und Zeichen 311/Rückseite) abgesehen. Derzeit sind vier Fälle des Diebstahls bekannt. Zwei der Tafeln fehlen auf der S 2 in Wiedemar am Ortsausgang in Richtung Wiesenena und in Wiesenena am Ortsausgang in Richtung Sietzsch. Des Weiteren schlugen die unbekannten Diebe noch in Kyhna und Kölsa zu und stahlen auch dort zwei Tafeln. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei Delitzsch hatte während seiner Streckenkontrollen feststellen müssen, dass die vier Tafeln fehlen; letztmalig am Vormittag des 15.02.2019 auf der S 2.

Wer hat Beobachtungen gemacht, wer kann Hinweise zu den Tätern und/oder deren Tatfahrzeugen geben? Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier Delitzsch, Hallesche Straße 58, Tel. (034202) 66 - 100. (Hö)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

 

Fahrstreifenwechsel mit Folgen                                                   

Ort:      Leipzig (Eutritzsch), Delitzscher Straße
Zeit:     18.02.2019, gegen 16:30 Uhr

Ein 18-jähriger Fahrer eines Skoda befuhr die Delitzscher Straße. Als er die Spur nach links wechselte, übersah er offenbar den Fahrer eines Motorrollers. Der 57-Jährige war neben ihm auf der linken Spur in gleicher Richtung unterwegs. Es kam zum Zusammenstoß, woraufhin der Rollerfahrer stürzte. Er musste mit leichten Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden. Am Kleinkraftrad entstand ein Sachschaden in unterer dreistelliger Höhe. (Bal)

Zeugen gesucht – Verkehrsunfall mit Straßenbahn                

Ort:      Leipzig (Gohlis-Süd), Landsberger Straße
Zeit:     02.11.2018, gegen 16:40 Uhr

Der Polizeidirektion Leipzig wurde erst jetzt ein Verkehrsunfall bekannt, der sich bereits am 02.11.2018 ereignete. Dabei befuhr die Straßenbahnlinie 4 die Lindenthaler Straße in stadteinwärtiger Richtung. In Höhe Elsbethstraße machte ein wendender Pkw eine Gefahrenbremsung erforderlich. Auf Grund dessen stürzte eine 87-jährige Frau und verletzte sich. Sie musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Nun erstattete ein Angehöriger der verletzten Frau Anzeige bei der Polizei.

Die Beamten der Verkehrspolizei suchen nun Zeugen zum Verkehrsunfall. Insbesondere soll das Fahrverhalten des unfallbeteiligten Pkw-Fahrers aufgeklärt werden. Personen, die Hinweise zum Geschehen geben können, werden gebeten, sich an die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Schongauerstraße 13 in 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255 - 2910 zu wenden. (Bal)

Vierjährige leicht verletzt 

Ort:     Leipzig (Zentrum), Nürnberger Straße/Sternwartenstraße
Zeit:     18.02.2019, gegen 16:15 Uhr

Der Fahrer (59) eines Opel Astra fuhr auf der Sternwartenstraße in Richtung Nürnberger Straße, um dort nach links abzubiegen. Dabei erfasste er ein Kind, das mit seiner Mutter gerade die Nürnberger Straße in entgegengesetzter Richtung überqueren wollte. Das Mädchen wurde zum Glück nur leicht verletzt und in der Kinderklinik ambulant behandelt. Der Autofahrer hat sich nun strafrechtlich zu verantworten. (Hö)

Vorfahrt nicht beachtet                                                                         

Ort:      Leipzig, (Anger-Crottendorf), Zweinaundorfer Straße        
Zeit:     19.02.2019, gegen 09:10 Uhr

Ein 41-jähriger Fahrer eines Kleintransporters Renault Kangoo hatte die Absicht, die Zweinaundorfer Straße zu überqueren. Der Kleintransporter kam aus der Ungerstraße. Er beachtete dabei aber wohl nicht den auf der Zweinaundorfer Straße vorfahrtsberechtigten VW Passat und dessen 21-jährigen Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der 41-Jährige eingeklemmt wurde. Die Kameraden der Feuerwehr waren schnell am Ort, alsbald gefolgt von Polizei und Rettungswesen. Der 41-Jährige war ansprechbar, wurde geborgen und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der 21-Jährige blieb unverletzt. Die Höhe des Gesamtschadens der beiden Fahrzeuge liegt in einem unteren fünfstelligen Bereich (Vo)

Landkreis Leipzig

Beim Abbiegen …                                                                               

Ort:      Markkleeberg, Freiburger Allee        
Zeit:     18.02.2019, gegen 15:10 Uhr

... kam es zur Kollision. Ein 44-jähriger Fahrer eines Fiats fuhr die Freiburger Allee entlang und hatte die Absicht  in die Koburger Straße nach rechts abzubiegen. Hierbei übersah er wohl die 28-jährige Radfahrerin, die auf dem Radweg entlang der Koburger Straße stadteinwärts fuhr. Es kam zum Zusammenstoß des Fahrzeuges mit dem Fahrrad. Die 28-Jährige stürzte und verletzte sich dabei. Sie wurde ambulant behandelt und zu weiteren Untersuchungen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. (Vo)

 

 

 


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Mobil:
    +49 173 9618481
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand