1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Verkaufswagen u.a. Meldungen

Medieninformation: 116/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 26.02.2019, 12:26 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Verkaufswagen


Zeit:     25.02.2019, 17.35 Uhr bekannt
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte begaben sich in den vergangenen Tagen auf das Hafengelände an der Magdeburger Straße und öffneten gewaltsam einen abgestellten Verkaufswagen. Aus diesem stahlen die Täter diverses Gastrozubehör sowie Warmhaltegeräte im Gesamtwert von über 10.000 Euro. (ir)

Einbruch in Wohnhaus

Zeit:     25.02.2019, 16.25 Uhr bis 19.00 Uhr
Ort:      Dresden-Pennrich

Am Montagnachmittag hebelten Unbekannte die Terrassentür eines Wohnhauses am Bäckerweg auf und begaben sich ins Innere. Anschließend durchsuchten sie die Wohnräume und stahlen eine unbekannte Summe Bargeld sowie eine Briefmarkensammlung im Wert von mehreren hundert Euro. (ir)


Landkreis Meißen

Autoradio gestohlen


Zeit:     25.02.2019, 07.30 Uhr festgestellt
Ort:      Coswig

Unbekannte sind in einen VW Polo auf der Birkenstraße eingebrochen. In der Folge stahlen die Täter das Autoradio aus dem Wagen. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Einbrecher scheiterten

Zeit:     25.02.2019, 16.00 Uhr festgestellt
Ort:      Radebeul

Unbekannte haben versucht, in eine Wohnung am Lindenweg einzubrechen. Die Täter machten sich sowohl an der Terrassentür als auch an einem Fenster zu schaffen. In die Räume gelangten sie nicht. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Spritdiebe

Zeit:     22.02.2019 bis 25.02.2019, 05.45 Uhr
Ort:      Meißen

Am vergangenen Wochenende haben sich Unbekannte auf ein Firmengelände an der Ziegelstraße begeben und Dieselkraftstoff aus dem Tank zweier Lkw abgezapft. Zu dem entstandenen Schaden liegen keine Angaben vor. (ml)

Unfallzeugen gesucht

Zeit:     21.02.2019, 05.45 Uhr
Ort:      Niederau, OT Oberau

Am vergangenen Donnerstag war die Fahrerin eines Seat auf der Radeburger Straße (S 177) in Richtung Gröbern unterwegs. In Höhe des Abzweigs nach Gohlis kam ihr ein Müllwagen entgegen. Dieser geriet beim Abbiegen mit dem Heck auf die Gegenspur und touchierte den Seat. Der Lkw setzte anschließend seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann nähere Angaben zu dem Müllwagen machen? Insbesondere Autofahrer, die hinter dem Lkw fuhren werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nehmen das Polizeirevier Meißen oder die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

Nach Unfall geflüchtet

Zeit:     25.02.2019, 16.15 Uhr
Ort:      Gröditz

Ein 69-Jähriger war am Montagnachmittag mit seinem Kia auf der Hauptstraße unterwegs, als plötzlich ein Skoda vom Parkplatz eines Einkaufsmarkts auf die Straße einbog. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, wobei allein am Kia mehrere tausend Euro Schaden entstanden. Der Kleinwagen setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der 69-Jährige merkte sich das amtliche Kennzeichen und verständigte die Polizei.

Schließlich wurde die Fahrerin des Skoda, eine 57-Jährige aus dem Landkreis Elbe-Elster, bekanntgemacht. Gegen die Frau wird nun wegen Unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle ermittelt. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Bargeld aus Tresor entwendet

Zeit:     23.02.2019, 10.00 Uhr bis 25.02.2019, 03.00 Uhr
Ort:      Freital, OT Potschappel

Unbekannte sind am Wochenende in eine Bäckerei an der Dresdner Straße eingebrochen. Die Täter schlugen eine Scheibe ein und begaben sich in die Räume. Dort durchsuchten sie Schränke und Behältnisse und stahlen aus einem Tresor eine unbekannte Summe Bargeld. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ir)

Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Zeit:     25.02.2019, 14.45 Uhr
Ort:      Hohnstein, OT Rathewalde

Am Montagnachmittag war ein Opel Astra auf der S 165 zwischen Pirna und Hohnstein unterwegs. Kurz nach dem Ortsausgang Rathewalde kam ihm ein unbekannter Wagen entgegen und streifte den Opel. An diesem entstanden mehrere tausend Euro Schaden. Der Unbekannte setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Wagen muss an der vorderen linken Seite und dem Außenspiegel Beschädigungen aufweisen. Am Ort fanden sich Fahrzeugteile, die auf einen weißen VW schließen lassen.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wem ist ein Fahrzeug mit derartigem Schaden aufgefallen? Hinweise nehmen das Polizeirevier Sebnitz oder die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281