1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Werdau, OT Langenhessen: Hoher Sachschaden durch Unfall

Medieninformation: 121/2019
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 27.02.2019, 14:50 Uhr

Ausgewählte Meldung

Hoher Sachschaden durch Unfall

Werdau, OT Langenhessen – (cs) Am Mittwochmorgen befuhr ein 52-Jähriger mit einem Ford die Westtrasse in Richtung Werdau und musste an der Abfahrt Langenhessen an der Ampel anhalten. Dabei fuhr eine hinter ihm befindliche 29-Jährige mit ihrem Opel auf den haltenden Ford auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr Fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

Vogtlandkreis

Unbekannte stehlen Mountainbike

Plauen – (cs) Wie der Polizei am Dienstag angezeigt wurde, entwendeten Unbekannte am Montag, in der Zeit von 20:20 Uhr bis 22:30 Uhr ein Fahrrad, das an der Gottschaldstraße abgestellt war. Das schwarze Mountainbike des Typs „Centurion Cross Line Pro 100“ hatte einen Carbonrahmen mit roten Elementen darauf und wurde von seinem Eigentümer gesichert in einem Fahrradständer abgestellt. Der Wert des Rades wurde auf rund 600 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Ladendieb gestellt

Plauen – (cs) Ein Ladendieb konnte am Dienstagnachmittag in einem Einkaufsmarkt auf der Neundorfer Straße gestellt werden.
Der 30-jährige Deutsche hatte zuvor verschiedene Lebensmittel im Wert von etwa 34 Euro in seinen Rucksack gesteckt. Als der Dieb den Kassenbereich passierte, ohne die Waren bezahlen zu wollen, wurde er durch Mitarbeiter angesprochen und am Verlassen des Marktes gehindert. Der Täter flüchtete wieder in den Markt und konnte in der Folge durch Beamte des Polizeireviers Plauen gestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 30-Jährigen ergab fast 2 Promille. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet

Unfall im Kreisverkehr

Plauen, OT Kauschwitz – (cs) Am Dienstagmorgen ereignete sich im Kreisverkehr an der B92 / B282 ein Unfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde.
Eine 38-Jährige befuhr mit ihrem Kia die B92 aus Richtung Elsterberg und fuhr in den Kreisverkehr ein. Dabei kollidierte sie mit dem bereits im Kreisverkehr fahrenden Ford einer 29-Jährigen. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 11.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Unbekannte stehlen Kabel aus Stadion

Auerbach – (cs) In der Zeit von 17. November 2018 bis Dienstagmittag verschafften sich Unbekannte Zutritt zum Stadion am Ziegeleiweg. Die Täter entwendeten unter einer Tribüne rund 55 Meter Stromkabel im Wert von rund 800 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand dabei kein Sachschaden.

Fahrerin unter Betäubungsmitteln

Falkenstein – (cs) Am Dienstagabend befuhr eine 36-Jährige mit einem Citroen die Reumtengrüner Straße, wurde angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass die 36-Jährige Drogen konsumiert hatte. Ein vor Ort durchgeführter DrugWipe-Test verlief positiv auf Amphetamine. Die Citroen-Fahrerin wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

Unfall mit hohem Sachschaden

Neustadt – (cs) Am Dienstagmorgen befuhr ein 43-Jähriger mit einem VW die Grünbacher Straße. Plötzlich lief ein Reh auf die Fahrbahn. Der VW-Fahrer wich aus, kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Bei dem Unfall wurde der Mann verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

 

Landkreis Zwickau

Diebstahl aus Lkw

Zwickau, OT Crossen – (cs) Am Dienstagabend zeigte ein 41-Jähriger bei der Polizei an, dass Unbekannte gewaltsam in den Lkw eingedrungen waren, mit welchem er Unterwegs war und den er vorübergehend an der Rudolf-Ehrlich-Straße abgestellt hatte.
Aus dem Inneren sollten die Täter eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten, Bargeld sowie ein mobiles Navigationsgerät im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro gestohlen haben. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.
Im Rahmen der Ermittlungen konnten die Beamten des Reviers Zwickau das Diebesgut vollumfänglich im Hotelzimmer des 41-jährigen Anzeigenerstatters auffinden.
Gegen ihn wird nun wegen Vortäuschen einer Straftat ermittelt.

Auffahrunfall

Zwickau – (cs) Am Dienstagnachmittag befuhr eine 49-Jährige mit einem Mercedes den Dr.-Friedrichs-Ring und musste an der Kreuzung zur B93 verkehrsbedingt anhalten. Dabei fuhr ein 49-Jähriger mit seinem Ford auf den Mercedes aus. Durch den Unfall wurde die 49-Jährige leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt.

18-Jähriger berauscht im Straßenverkehr unterwegs

Zwickau, OT Marienthal – (cs) In der Nacht zu Mittwoch befuhr ein 18-Jähriger mit einem Citroen die Werdauer Straße, wurde angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten des Polizeireviers Zwickau fest, dass der Citroen-Fahrer unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein vor Ort durchgeführter DrugWipe-Test verlief positiv auf Cannabis.
Außerdem fanden die Polizisten bei dem jungen Mann eine pflanzliche Substanz, vermutlich Cannabis.
Der 18-Jährige wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und entsprechende Anzeigen wurden erstattet.

Trunkenheit im Verkehr

Zwickau – (cs) In der Nacht zu Mittwoch befuhr ein 41-Jähriger mit einem Skoda die Oskar-Arnold-Straße, wurde angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten des Polizeireviers Zwickau Alkoholgeruch in der Atemluft des Skoda-Fahrers fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,2 Promille. Der 41-Jährige wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

Pkw gestreift

Crimmitschau – (cs) Am Dienstagabend befuhr ein 18-Jähriger mit einem BMW die Marienstraße. In Höhe des Hausgrundstücks 3 streifte er dabei einen abgeparkten Ford. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt.

Moped-Fahrer stürzt bei Unfall

Crimmitschau – (cs) Am Dienstagmorgen fuhr ein 57-Jähriger mit einem Skoda am Gewerbering, nahe der Einmündung zum Sachsenweg, aus einer Parklücke in den fließenden Verkehr ein. Dabei kollidierte er mit dem Moped eines 33-Jährigen, der auf dem Gewerbering unterwegs war. Durch den Zusammenstoß kam der Moped-Fahrer zu Sturz und verletzte sich. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.500 Euro geschätzt.

Unfall auf Kreuzung

Werdau, OT Königswalde – (cs) Am Dienstagmittag befuhr eine 17-Jährige mit einem Ligier die Straße „Am Gartensteig“. An der Kreuzung zur Waldstraße kollidierte sie mit dem vorfahrtsberechtigten VW eines 35-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 8.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Von der Fahrbahn abgekommen

Callenberg, OT Langenchursdorf – (cs) Am Mittwochvormittag befuhr ein 76-Jähriger mit einem Opel die Waldenburger Straße in Richtung Bräunsdorf und wich einem entgegenkommenden Lkw aus. Dabei kam der Opel-Fahrer von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Eisensäule. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Waldenburg – (cs) In der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen wurde ein BMW beschädigt, der am Königsplatz abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen beim Ein- oder Ausparken verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.