1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeibeamte angegriffen u.a. Meldungen

Medieninformation: 120/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 28.02.2019, 10:12 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Schmuck und Münzsammlung gestohlen


Zeit:     27.02.2019, 17.10 Uhr bis 19.40 Uhr
Ort:      Dresden-Gompitz

Gestern brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Straße Altgompitz ein. Die Täter hebelten eine Terrassentür auf und durchsuchten im Anschluss die Räume. Letztlich stahlen sie eine Münzsammlung sowie Schmuck im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. (ml)

Wohnungseinbruch

Zeit:     27.02.2019, 09.30 Uhr bis 11.45 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Gestern Vormittag brachen Unbekannte in eine Dachgeschosswohnung an der Grüne Straße ein. Die Täter hebelten die Wohnungstür auf und durchsuchten sämtliche Räume. In der Folge stahlen sie ein Tablet sowie diversen Schmuck. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ml)

Skoda gestohlen

Zeit:     26.02.2019, 19.00 Uhr bis 27.02.2019, 05.00 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch einen grauen Skoda Octavia von der Nürnberger Straße gestohlen. Der Wert des sieben Jahre alten Wagens wurde mit rund 11.000 Euro beziffert. (sg)


Landkreis Meißen

Planenschlitzer unterwegs

Zeit:     26.02.2019, 22.45 Uhr bis 27.02.2019, 07.35 Uhr
Ort:      Nossen, OT Neubodenbach

Unbekannte Täter zerschnitten auf dem Parkplatz eines Autohofs an einem Sattelzug die Plane und stahlen von der Ladefläche mehrere E-Bikes. Der entstandene Schaden beläuft sich auf über 20.000 Euro. (al)

Einbruch in Friseurgeschäft

Zeit:     26.02.2019, 18.00 Uhr bis 27.02.2019, 07.15 Uhr
Ort:      Riesa

Vergangene Nacht brachen unbekannte Täter in einen Friseursalon an der Hauptstraße ein. Es wurde augenscheinlich nichts gestohlen. Am Gebäude entstand leichter Sachschaden. (al)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Polizeibeamte angegriffen

Zeit:     27.02.2019, 19.30 Uhr
Ort:      Pirna, OT Sonnenstein

Gestern Abend sind Polizeibeamte von einem Mann (19) auf dem Gelände eines Einkaufsmarktes an der Remscheider Straße angegriffen worden.

Die Beamten waren zum Ort gerufen worden, weil eine größere Personengruppe Kunden des Marktes belästigt hatten. Sie nahmen die Personalien der Störer auf und sprachen ihnen Platzverweise aus. Im Verlauf schlug der 19-Jährige gegen die Brust eines Polizisten und trat einem zweiten gegen das Bein. Beide Beamte blieben unverletzt. Der 19-jährige Iraker muss sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. (sg)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281