1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tankstellenüberfall - Tatverdächtige ermittelt u.a. Meldungen

Medieninformation: 127/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 04.03.2019, 13:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Tankstellenüberfall – Tatverdächtige ermittelt


Nach dem Tankstellenüberfall am 28. Februar 2019 hat die Dresdner Kriminalpolizei zwei Tatverdächtige (21, 22) ermittelt (siehe auch Medieninformationen der Polizeidirektion Dresden Nr. 122 und 124/19 vom 1. März 2019).

Die beiden Deutschen sind nach Zeugenhinweisen in das Visier der Ermittler geraten und wurden am vergangenen Wochenende vorläufig festgenommen. Zwischenzeitlich befindet sich der jüngere Tatverdächtige in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen dauern an. (ml)

Mann angegriffen – Schal entwendet

Zeit:     03.03.2019, 18.45 Uhr
Ort:      Dresden-Altstadt

Am Samstagabend kam es auf der Wilsdruffer Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen sechs Männern.

Ein 36-Jähriger wurde von fünf Männern attackiert und verletzt. Gleichzeitig entriss ihm ein Angreifer einen Fanschal im Wert von rund 30 Euro. Der Mann wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. (lr)

Fahrkartenautomat gesprengt

Zeit:     04.02.2019, 04.30 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Prohlis

In den frühen Morgenstunden sprengten Unbekannte einen Fahrkartenautomaten der DVB an der Gleisschleife Langer Weg. Der Automat wurde stark beschädigt. An die Geldkassette gelangten die Täter jedoch nicht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro beziffert. (al)

58-Jährige verstorben

Die Frau (58), die vergangenen Mittwoch von einer Polizistin (34) aus
Baden-Württemberg aus der Elbe gerettet worden war, ist in einem Krankenhaus verstorben (siehe auch Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 121/19 vom 28.02.2019). (ml)


Landkreis Meißen

Garage aufgebrochen - Sommerräder gestohlen

Zeit:     01.03.2019, 19.00 Uhr bis 03.03.2019, 16.45 Uhr
Ort:      Großenhain

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte eine Garage an der Beethovenallee auf. Sie stahlen insgesamt acht eingelagerte Sommerräder mit Alufelgen. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 2.500 Euro. (al)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Moped-Fahrer leicht verletzt

Zeit:     03.03.2019, 13.40 Uhr
Ort:      Bad Gottleuba-Berggießhübel, OT Bad Gottleuba

Sonntagnachmittag ereignete sich auf der Ernst-Hackebeil-Straße ein Verkehrsunfall. Der Fahrer (73) eines Mitsubishi L200 fuhr aus einer Einfahrt auf die Straße und übersah dabei offenbar ein herannahendes Moped Simson. Der Simson-Fahrer (17) stürzte und verletzte sich. (al)

Vorfahrtsunfall

Zeit:     02.03.2019, 15.35 Uhr
Ort:      Kreischa, OT Wittgensdorf

Am vergangenen Samstagnachmittag kam es an der Einmündung der Staatsstraße 175 zur Kreisstraße 9007 zu einem Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Tronitz kommender Skoda Fabia (Fahrerin 55) stieß mit einem BMW (Fahrer 55) zusammen, der von Wittgensdorf nach Röhrsdorf fuhr. Dabei wurde der Beifahrer (64) im BMW leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. (al)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281