1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Oberlungwitz: Unbekannte stehlen Werkzeug von Transportern

Medieninformation: 131/2019
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 04.03.2019, 13:50 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unbekannte stehlen Werkzeug von Transportern

Oberlungwitz – (cs) In der Zeit von Freitagabend bis Sonntagvormittag verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Firmengelände Am Sachsenring. Die Täter drangen in zwei Kleintransporter (Mercedes und Renault) ein, die auf dem Gelände abgestellt waren. Daraus entwendeten die Täter diverses Werkzeug im Gesamtwert von rund 11.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand dabei kein Sachschaden.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

 

Vogtlandkreis

Gartenhäuser in Gartenanlage aufgebrochen

Plauen – (cs) In der Zeit vom 22. Februar bis Sonntagmittag drangen Unbekannte gewaltsam in die Gartenhäuser von drei Gärten der Kleingartenanlage „Wiesengrund“ an der Chrieschwitzer Straße ein. Die Täter durchwühlten im Inneren die Schränke und entwendeten aus einem der Häuser eine Wanduhr „Ducati“ mit Edelstahlumrandung, schwarzem Ziffernblatt und roten Zeigern im Wert von etwa 50 Euro. Aus den anderen Gärten wurde nach derzeitigem Kenntnisstand nichts entwendet. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 200 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung an Hauseingangstür

Plauen – (cs) Am Sonntagabend, gegen 19:50 Uhr, beschädigten Unbekannte die Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses an der Schlachthofstraße. Die Täter zerstörten die äußere Scheibe der Tür und verursachten damit Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung an Pkw

Adorf – (cs) In der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagvormittag beschädigten Unbekannte einen Pkw Hyundai, der im Bereich der Goesmannstraße/Arnsgrüner Weg abgestellt war. Die Täter schlugen offenbar mit einem bislang unbekannten Gegenstand gegen den vorderen Stoßfänger des Fahrzeugs und verursachten somit Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Unbekannte brechen in Gärten ein

Falkenstein – (cs) In der Zeit von Donnerstag bis Sonntagvormittag drangen Unbekannte in die Kleingartenanlage "Allee" an der Heinrich-Heine-Straße ein. Die Täter brachen die Lauben in zehn Gärten auf und durchsuchten sie. Am Vereinsheim wurde außerdem ein Fenster beschädigt.
Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.

 

Landkreis Zwickau

Unbekannte brechen in Bistro ein

Zwickau – (cs) In der Zeit von Sonntagabend bis Montagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in ein Lokal an der Leipziger Straße ein. Im Inneren beschädigten die Täter einen Spielautomat und entwendeten einen vierstelligen Bargeldbetrag. Die Höhe des dabei entstandenen Sachschadens ist bislang noch nicht bekannt.

Sachbeschädigung vor Bahnhof

Werdau, OT Leubnitz – (cs) In der Zeit von Samstag bis Sonntagvormittag beschädigten Unbekannte auf dem Bahnhofsplatz ein Verkehrszeichen. Außerdem wurde eine Sperrholztafel an der Bushaltestelle beschädigt. Der dabei entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Illegale Müllentsorgung

Werdau, OT Leubnitz – (cs) In der Zeit von Freitagabend bis Samstagvormittag entsorgten Unbekannte Müll nahe der Straßen „Dreiflügel“/„Pechflügel“, in der Nähe der sog. Cottaeiche. Die Täter hinterließen neben Müll auch ein altes Sofa.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Unbekannte brechen in Steinbruch ein

Kirchberg – (cs) In der Nacht zu Montag verschafften sich Unbekannte Zutritt zu dem Steinbruch Schelmberg. Die Täter brachen auf dem Gelände einen Container auf und durchwühlten diesen. Ob etwas entwendet wurde ist aktuell noch nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Geldbörse gestohlen

Werdau, OT Langenhessen – (cs) Am Sonntagvormittag entwendete ein Unbekannter die Geldbörse einer 88-Jährigen.
Die Geschädigte befand sich auf ihrem Grundstück an der Dorfstraße, als sich plötzlich ein Unbekannter näherte. Der Mann fragte die 88-Jährige, ob sie ihren Schlüssel verloren habe. Da die Senioren dies verneinte, verließ der Unbekannte das Grundstück wieder. Einige Zeit später stellte die 88-Jährige dann fest, dass ihre Geldbörse mit persönlichen Dokumenten und Bargeld gestohlen worden war.
Einen ähnlichen Fall hatte es bereits am Freitag gegeben (siehe Medieninformation 125/2019 der Polizeidirektion Zwickau vom 1. März). Dabei wurde die Geldbörse einer 87-Jährigen gestohlen.
Ob die beiden Taten von demselben Täter begangen wurden, ist nun unter anderem Gegenstand der Ermittlungen.

Die Polizei rät, seien Sie misstrauisch. Lassen Sie fremde nicht auf Ihr Grundstück oder in Ihre Wohnung. Rufen Sie im Zweifel die Polizei!

Angriff auf Mercedes-Fahrer - Ermittlungen laufen

BAB 72/Wilkau-Haßlau, OT Culitzsch – (cs) Am Donnerstagabend verletzten zunächst Unbekannte einen Mercedes-Fahrer auf der BAB 72. In der Folge konnten zwei tatverdächtige polnische Staatsbürger (24-jährige Frau und 25-jähriger Mann) auf der BAB 4 durch Beamte der Polizeidirektion Görlitz gestellt und vorläufig festgenommen werden (siehe Medieninformation 124/2019 der Polizeidirektion Zwickau vom 1. März).
Nach aktuellem Erkenntnisstand ging der Körperverletzung eine Nötigung und ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr voraus. Die Ermittlungen hierzu sind noch nicht abgeschlossen.
Die beiden polnischen Staatsbürger wurden vernommen und anschließend wieder entlassen.
Im Rahmen der Ermittlungen konnte ein weiterer Tatbeteiligter namentlich bekannt gemacht werden.
Zeugen, welche die Sachverhalt auf der Autobahn beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizeiinspektion in Reichenbach zu melden, Telefon 03765 500.

16-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

Glauchau – (cs) Am Samstagvormittag befuhr ein 24-Jähriger mit einem Pkw Honda die Lungwitztalstraße in Richtung Hochuferstraße. Dabei kam er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei Verkehrszeichenträgern auf einer Verkehrsinsel. Bei dem Unfall wurde der 16-jährige Beifahrer leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.500 Euro geschätzt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.