1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwei Graffitisprayer gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 129/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 05.03.2019, 13:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Zwei Graffitisprayer gestellt


Zeit:     05.03.2019, 02.00 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Dresdner Beamte haben in der vergangenen Nacht einen Mann und eine Frau gestellt, die in Verdacht stehen, eine Hausfassade besprüht zu haben.

Ein Zeuge hatte auf der Lößnitzstraße ein Trio beim Sprühen beobachtet und informierte die Polizei. Die Beamten konnten in der Nähe eine 22-Jährige und einen 26-Jährigen stellen, welche der Beschreibung nach dem Trio zuzuordnen waren. Bei den beiden Deutschen fanden sich Farbspraydosen, Eddingstifte sowie Handschuhe mit Farbantragungen.

Gegen sie wird nun wegen der Sachbeschädigung ermittelt. Der Schaden an der Hausfassade konnte bislang noch nicht beziffert werden. (lr)

Kinderwagen in Brand gesteckt

Zeit:     04.03.2019, 15.45 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Gestern Nachmittag geriet ein Kinderwagen im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Elsterwerdaer Straße auf unbekannte Weise in Brand. Der Wagen wurde komplett zerstört. Auch an den Treppenhauswänden kam es zu Beschädigungen. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (sg)


Landkreis Meißen

Verkehrsunfall

Zeit:     05.03.2019, 07.00 Uhr
Ort:      Klipphausen, BAB 4

Heute Morgen ist es auf der BAB 4 nach einem Verkehrsunfall bei Klipphausen zu größeren Verkehrseinschränkungen gekommen.

Der Fahrer (28) eines Mercedes Sprinter überholte auf dem linken von drei Fahrstreifen einen Sattelschlepper Iveco (Fahrer 41). Dabei streifte er den Iveco, kam in der Folge ins Schleudern und fuhr auf einen Sattelschlepper Daimler Actros (Fahrer 61) im mittleren Fahrstreifen auf. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden von rund 13.500 Euro. Da der Sprinter mehrere Gasflaschen geladen hatte, die auf die Straße fielen, musste die Fahrbahn in Richtung Dresden während der Bergungsmaßnahmen gesperrt werden. (sg)


Verkehrsunfall mit Verletzten

Zeit:     05.03.2019, 08.40 Uhr
Ort:      Riesa

Heute Vormittag kam es an der Kreuzung Klötzerstraße / Robert-Koch-Straße zu einem Verkehrsunfall.

Ein Seat (Fahrerin 31) stieß beim Linksabbiegen von der Klötzerstraße in die Robert-Koch-Straße frontal mit einem entgegenkommenden Hyundai (Fahrerin 49) zusammen. Durch den Zusammenstoß wurden die beiden Fahrerinnen leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 18.000 Euro. (al)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Laterne umgefahren

Zeit:     04.03.2019, 15.30 Uhr
Ort:      Müglitztal, OT Weesenstein

Am Montagnachmittag hat ein zunächst unbekannter Pkw eine Laterne auf der S 178 umgefahren.

Die eingesetzten Polizisten stellten unweit der Unfallstelle einen Mercedes mit entsprechenden Unfallspuren fest, aber ohne Fahrer. Dieser wurde später im Rahmen der Ermittlungen aufgefunden. Der 57-jährige Mann stand unter Einwirkung von Betäubungsmitteln.

Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht verantworten. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein des Mannes sichergestellt.

An der Laterne entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro, der Schaden am Fahrzeug wurde mit ca. 5.000 Euro angegeben. (lr)

Einbruch in Rohbau

Zeit:     01.03.2019, 13.30 Uhr bis 04.03.2019, 06.25 Uhr
Ort:      Pirna

Unbekannte drangen am Wochenende in ein Gebäude an der Zehistaer Straße ein, welches sich gerade im Bau befindet. Sie zerschlugen die Scheiben von zwei Fenstern und gelangten so in das Gebäude. Sie durchsuchten diverse Räume und entwendeten mehrere Werkzeuge. Der Diebstahlsschaden konnte noch nicht beziffert werden. Der Sachschaden wurde mit rund 1.000 Euro angegeben. (lr)

Vandalismus

Zeit:     01.03.2019, 08.00 Uhr bis 04.03.2019, 07.30 Uhr
Ort:      Pirna

Unbekannte Täter betraten am Wochenende ein Firmengelände an der Braudenstraße und warfen an einem Gebäude vier Scheiben ein. Der Schaden wurde auf rund 500 Euro beziffert. (lr)

Mopeds gestohlen

Zeit:     01.03.2019, 13.00 Uhr bis 04.03.2019, 10.00 Uhr
Ort:      Stolpen

Unbekannte Täter brachen eine Garage an der Schützenhausstraße auf und stahlen zwei Simson S51. Der Wert der Mopeds beläuft sich auf über 2.000 Euro. (al)

Betrunkene Autofahrerin gestoppt

Zeit:     05.03.2019, 01.10 Uhr
Ort:      Stolpen, OT Rennersdorf-Neudörfel

In den frühen Morgenstunden kontrollierten Polizisten des Polizeireviers Sebnitz auf der S159 einen BMW Mini, der von Langenwolmsdorf nach Stolpen unterwegs war. Bei der Fahrerin (43) wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Sie muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. (al)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281