1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohnungsbrand u.a. Meldungen

Medieninformation: 138/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 08.03.2019, 09:53 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Wohnungsbrand


Zeit:       07.03.2019, 13.00 Uhr
Ort:        Dresden-Prohlis

Gestern Mittag brannte es in einer Wohnung in der 12. Etage eines Mehrfamilienhauses an der Prohliser Allee.

Der Bewohner (62) erlitt eine Rauchgasvergiftung und kam in ein Dresdner Krankenhaus. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache. (al)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:       07.03.2019, 17.45 Uhr bis 22.30 Uhr
Ort:        Dresden-Kaditz

Gestern sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Zitzschewiger Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und stiegen in die Räume ein. Anschließend durchsuchten sie diese und stahlen diversen Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro sowie rund 150 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Toyota gestohlen

Zeit:       07.03.2019, 08.55 Uhr bis 16.05 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Unbekannte haben gestern einen silbergrauen Toyota Corolla Verso von der Gottleubaer Straße gestohlen. Der Wert des 2004 zugelassenen Wagens wurde mit rund 3.000 Euro beziffert. (sg)


Landkreis Meißen

Vermisste wieder da

Die vermisste 17-Jährige aus Priestewitz ist wieder da (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 133/19 vom 06.03.2019). Die Jugendliche kehrte gestern Abend selbständig zu ihren Eltern zurück. Ein Straftatverdacht besteht nicht. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Bürocontainer

Zeit:       06.03.2019, 18.00 Uhr bis 07.03.2019, 03.45 Uhr
Ort:        Heidenau

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag einen Bürocontainer an der Pirnaer Straße aufgebrochen. Die Täter brachen die Rückwand des Containers auf, stahlen aber nach erster Übersicht nichts. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)

Wildunfall

Zeit:       07.03.2019, 08.15 Uhr
Ort:        Freital, OT Weißig

Gestern Abend ereignete sich auf der Hauptstraße ein Wildunfall. Ein Audi (Fahrerin 46) stieß mit einem Wildschwein zusammen, welches auf die Straße rannte. Die Fahrerin blieb unverletzt. Der entstandene Schaden an dem Audi beträgt rund 1.500 Euro. (al)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281