1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Graffitisprüher auf frischer Tat gestellt

Medieninformation: 139/2019
Verantwortlich: Oliver Wurdak
Stand: 08.03.2019, 13:06 Uhr

Ausgewählte Meldung

Graffitisprüher auf frischer Tat gestellt

Plauen – (ow) Eine Streifenwagenbesatzung des Plauener Reviers hat in der Nacht zum Freitag einen mutmaßlichen Graffitisprayer auf frischer Tat gestellt.

Gegen 2 Uhr hatten die Beamten festgestellt, dass unterhalb der Bahnbrücke/Bahnunterführung Pausaer Straße eine dunkel gekleidete Person Symbole an die Wand der Unterführung sprühte. Als die Person den Streifenwagen bemerkte, rannte diese in Richtung Friedensstraße davon. Im Rahmen der folgenden Fahndung konnte ein 23-Jähriger auf der Wielandstraße festgestellt werden. Den vorher mitgeführten Rucksack hatte er nicht mehr dabei. Dieser wurde ebenfalls auf der Wielandstraße aufgefunden und sichergestellt. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten zwei Spraydosen. Der junge Mann zeigte sich ob der Tat geständig. Eine Anzeige wurde erstattet.

 

Vogtlandkreis

Einbruch in Gartenhaus

Plauen – (ow) In die Kleingartenanlage „Naturheilverein“ an der Bertrand-Roth-Straße drangen unbekannte Täter in einen Garten ein und wechselten das Türschloss des Gartenhauses. Weiterhin wurde die Überdachung der Terrasse sowie Gartenwerkzeug entwendet. Die Tatzeit liegt zwischen November 2018 und Donnerstag. Der Diebstahl- sowie der Sachschaden sind derzeit nicht bekannt. Ermittlungen werden geführt.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung an Gartenzaun

Oelsnitz – (ow) Auf einem Grundstück an der Plauenschen Straße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag mehrere Lattenspitzen vom dortigen Zaun abgebrochen und auf die Straße sowie den Gehweg geworfen. Der Schaden wird auf etwa 80 Euro geschätzt.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Diebstahl eines Fahrrads

Oelsnitz – (ow) Aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Alten Reichenbacher Straße entwendete unbekannte Täter ein Mountainbike der Marke „Cube“ in den Farben Weiß und Rot mit schwarzen Dekorstreifen. Das Rad war mit einem Seilschloss gesichert und hat einen Wert von etwa 100 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen dem 18. Februar und dem 1. März.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Fahrrades geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Zusammenstoß zwischen Jeep und Polo

Plauen, OT Oberlosa – (ow) Am Donnerstagmittag befuhr gegen 13:10 Uhr der Fahrer eines Geländewagens Jeep die B 92 aus Richtung Plauen mit der Absicht nach links in Richtung Oberlosa abzubiegen. In Höhe der Einmündung nach Oberlosa bog der 64-Jährige ab und kollidierte mit dem VW Polo eines entgegenkommenden 41-Jährigen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

Bauzaun beschädigt Pkw

Plauen – (ow) Auf der Reichenbacher Straße in Richtung Röntgenstraße wurde am Donnerstag, gegen 16 Uhr durch den Wind der neben dem Gehweg befindliche Bauzaun auf die Fahrbahn geschoben und in der Folge ein Pkw VW Golf beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt.

Aus Ladendiebstahl wird Diebstahl mit Waffen

Lengenfeld – (ow) Ein 16-Jähriger ist am Donnerstagnachmittag bei einem Ladendiebstahl in einem Einkaufsmarkt an der Zwickauer Straße ertappt worden. Das mutmaßliche Diebesgut im Wert von gut 14 Euro wurde sichergestellt und konnte dem Markt zurückgegeben werden.

Bei der Durchsuchung des Jugendlichen fanden die gerufenen Polizeibeamten einen Schlagring, welchen er auch bei der vorangegangenen Diebstahlshandlung bei sich führte. Somit wurde eine Anzeige wegen Diebstahls mit Waffen aufgenommen. Anschließend wurde der 16-Jährige seinen Eltern übergeben.

Trunkenheitsfahrt

Falkenstein – (ow) Am Donnerstagabend hat eine Polizeistreife eine Trunkenheitsfahrt aufgedeckt. Nun wird gegen den 35-jährigen Kleintransporter-Fahrer wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Der 35-Jährige war gegen 21:50 Uhr im Bereich August-Bebel-Straße/Rosa-Luxemburg-Straße mit seinem Ford Transit in eine Verkehrskontrolle geraten. Dabei hatten die Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers festgestellt. Ein folgend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und eine Anzeige erstattet.

 

Landkreis Zwickau

Unfall beim Linksabbiegen

Zwickau – (ow) Am Donnerstagnachmittag, gegen 15:45 Uhr, kam es auf der Kreuzung Dr.-Friedrichs-Ring/Katharinenstraße/Max-Pechstein-Straße zu einem Verkehrsunfall, wobei Sachschaden von ca. 3.500 Euro entstand. Personen wurden nicht verletzt.

Ein 48-jähriger VW Passat-Fahrer hatte die Absicht als Linksabbieger vom Dr.-Friedrichs-Ring aus in die Katharinenstraße abzubiegen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Audi A4 einer auf dem Dr.-Friedrichs-Ring im Gegenverkehr befindlichen 24-Jährigen.

Fahrrad gestohlen

Werdau – (ow) Am Donnerstag haben zwischen 10 Uhr und 15:30 Uhr unbekannte Täter aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Leipziger Straße ein Fahrrad im Wert von etwa 700 Euro entwendet. Das 29er Rad vom Hersteller „Bulls“ ist in den Farben Grün, Schwarz und Weiß gehalten.

Wer Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des Fahrrades geben kann, wird gebeten sich beim Polizeirevier Werdau zu melden, Telefon 03761 7020.

Trickdieb unterwegs

Crimmitschau – (ow) Am Donnerstagabend ist ein Anwohner der Unteren Mühlgasse Opfer eines Trickdiebstahls geworden.

Ein bislang Unbekannter hatte gegen 19:30 Uhr unter der Legende, dringend Telefonieren zu müssen Einlass erhalten. Anschließend bat er um etwas zu Trinken und nutzte die folgende Abwesenheit des Wohnungsinhabers aus, um sich aus dessen Börse einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag zu nehmen. Erst nachdem der Unbekannte verschwunden war, ist der Diebstahl bemerkt worden.

Der unbekannte mutmaßliche Dieb kann wie folgt beschrieben werden:

  • ca. 30 Jahre alt,
  • etwa 175 Zentimeter groß,
  • schlanke Statur,
  • deutsche Herkunft,
  • tätowierte Arme.

Wer einen Mann dieser Beschreibung am Donnerstagabend in der Unteren Mühlgasse oder deren Umfeld gesehen hat und weitere Hinweise, insbesondere zu dessen Identität geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Auffahrunfall

Lichtentanne – (ow) Am Donnerstagnachmittag ereignete sich an der Auffahrt von der B 173 zur S 293 (sog. Mitteltrasse) ein Auffahrunfall mit Sachschaden von ca. 2.500 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Gegen 15:30 Uhr befuhr ein 43-Jähriger mit einem Kleintransporter die Auffahrt zu S 293 und wollte auf diese nach rechts in Richtung BAB 72 auffahren. Dabei hielt er verkehrsbedingt an. Folgend fuhr die nachfolgende 50-Jährige mit ihrem VW Golf auf.

Kollision beim Abbiegen

Werdau – (ow) Am Donnerstagnachmittag kam es auf der Südstraße zum seitlichen Zusammenstoß zweier Pkw, wobei Sachschaden von ca. 2.500 Euro entstand. Personen wurden nicht verletzt.

Gegen 17:15 Uhr war ein 67-Jähriger mit einem Pkw Opel auf der Südstraße aus Richtung Otto-Türpe-Straße unterwegs und wollte nach links in eine Einfahrt abbiegen. Dazu verlangsamte er seine Fahrt, setzte jedoch keinen Blinker. Der hinter ihm fahrende 33-Jährige setzte daraufhin mit seinem VW Passat zum Überholen an. Als beide Pkw auf gleicher Höhe waren, begann der Opel-Fahrer nach links zu lenken und es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Alkoholisierter wird handgreiflich

Lichtenstein – (ow) Am Donnerstagnachmittag kam es in einem Einkaufsmarkt an der Hartensteiner Straße zu einer Körperverletzung, wobei ein 58-Jähriger leicht verletzt wurde.

Ein offensichtlich angetrunkener 43-Jähriger hatte in dem Einkaufsmarkt versucht, Pfandflaschen in den Rücknahmeautomaten zu stecken und hatte auch bereits Kunden angepöbelt. Als der Marktleiter den Mann daraufhin aufgefordert hatte, den Markt zu verlassen, versuchte dieser auf den Marktleiter einzuschlagen. Es kam zu einem Handgemenge, wobei der Marktleiter eine leichte Verletzung davon trug. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde erstattet.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.