1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Alkoholisierter 14-Jähriger greift Polizisten an

Verantwortlich: Pierre Clemens
Stand: 09.03.2019, 12:00 Uhr

Alkoholisierter 14-Jähriger greift Polizisten an

Weißwasser, Skaterbahn am Eisstadion
08.03.2019, 23:15 Uhr

Freitagabend kontrollierten Polizisten in Weißwasser an der Skaterbahn eine Personengruppe. Ein 14-Jähriger schlug dabei mehrmals mit der Faust auf eine Beamtin ein. Zudem beleidigte und bedrohte er die eingesetzten Beamten mit Worten. Der Widerstand des Jugendlichen konnte unter Einsatz des Pfeffersprays beendet werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von rund 1,2 Promille. Alle Beteiligten blieben bei dem Vorfall unverletzt. Gegen den 14-Jährigen wurde Strafanzeige erstattet.   


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Einbruch in Einfamilienhaus

Bautzen, Schreberweg
08.03.2019, 18:40 Uhr bis 21:30 Uhr

Am Schreberweg in Bautzen nutzten Freitagabend Unbekannte die Abwesenheit des Hauseigentümers und hebelten ein Fenster zum Wohnzimmer auf. Sie begaben sich in das Objekt, durchsuchten alle Räumlichkeiten und entwendeten etwa 550 Euro Bargeld sowie Schmuck (Ketten, Ringe, Ohrstecker) in bisher unbekanntem Wert. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte vor Ort Spuren.


Reifen zerstochen

Pulsnitz, Rietschelstraße
07.03.2019, 16:00 Uhr, bis 08.03.2019, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter zerstachen in der Nacht auf Freitag am Pkw Opel Vivaro beide rechte Reifen. Das Fahrzeug war auf der Rietschelstraße in Pulsnitz abgestellt. Während der Anzeigenaufnahme wurde bekannt, dass bereits Mittwochnacht der linke vordere Reifen zerstochen wurde. Der entstandene Sachschaden wird durch den Eigentümer auf ca. 140 Euro geschätzt.


Radfahrer stark alkoholisiert unterwegs

Lauta, Ortsteil Laubusch, Rotdornstraße
09.03.2019, 01:10 Uhr

Ein Zeuge beobachtete Freitagnacht einen Mann, der mit seinem Fahrrad die Rotdornstraße in Laubusch entlang fuhr und dabei plötzlich stürzte. Glücklicherweise blieb der 60-Jährige unverletzt und es entstand kein Sachschaden. Die herbeigerufenen Polizisten nahmen bei dem Radfahrer einen starken Alkoholgeruch war. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 3,4 Promille. Nach erfolgter Blutentnahme muss sich der Mann nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


Frau nach Handtaschenraub leicht verletzt

Görlitz, Struvestraße
08.03.2019, 18:15 Uhr

Am frühen Freitagabend kam es auf der Struvestraße in Görlitz zu einem Handtaschenraub. Ein Unbekannter näherte sich einer 67-Jährigen von hinten und ergriff die Henkel ihrer Tasche, die über ihrer linken Schulter lagen. Der Mann versuchte, ihr die Tasche zu entreißen, die Dame hielt sie jedoch fest. Daraufhin sprühte er seinem Opfer Pfefferspray in das Gesicht und schubste es in ein Gebüsch. Letztlich entriss der Täter der Frau die Tasche und flüchtete. Die 67-Jährige erlitt leichte Verletzungen. In der Handtasche befanden sich 30 Euro Bargeld, der Wohnungsschlüssel sowie persönliche Dokumente der Geschädigten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ergreifung des Täters aufgenommen.


Dieseldiebstahl

Löbau, Weißenberger Straße
07.03.2019, 18:00 Uhr, bis  08.03.2019, 12:15 Uhr

Unbekannte vergriffen sich Donnerstagnacht an zwei Lkw Mercedes-Benz Arocs, die an der Weißenberger Straße in Löbau abgestellt waren. Die Täter entwendeten aus den zwei unverschlossenen Tanks etwa 350 Liter Dieselkraftstoff. Ein Sachschaden entstand dabei nicht. Der Stehlschaden beträgt etwa 450 Euro.


Fahrräder vor Gaststätte gestohlen

Bad Muskau, Clara-Zetkin-Straße
08.03.2019, 17:50 Uhr bis 18:50 Uhr

Freitagabend entwendeten Unbekannte Täter auf der Clara-Zetkin-Straße in Bad Muskau zwei vor einer Gaststätte gesichert abgestellte Fahrräder von Gästen. Es handelt sich um ein 28er Damenfahrrad "KTM" in Schwarz sowie um ein 28er Herrenfahrrad "Bergamont" in Silbergrau. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf ca. 2.300 Euro.


Drogenfahrt endet im Krankenhaus

Gablenz, K 8479
08.03.2019, 13:48 Uhr

Ein 20-Jähriger befuhr mit seinem Pkw VW Polo die Dorfstraße aus Richtung Gablenz in Richtung B 156. Kurz hinter dem Ortsausgang kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Dabei verletzten sich der Fahrer leicht und seine 17-jährige Beifahrerin schwer. Ein freiwilliger Drogentest beim Fahrer verlief positiv auf Methamphetamine. Daraufhin folgte eine Blutentnahme. Das Fahrzeug wurde für die weiteren Ermittlungen beschlagnahmt. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 3.000 Euro beziffert.

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen