1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bewaffneter Raub in einem Hotel u.a. Meldungen

Medieninformation: 140/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 10.03.2019, 08:21 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Pkw-Diebstähle

1.
Zeit: 07.03.2019, 22.00 Uhr bis 08.03.2019, 06.30 Uhr
Ort: Dresden-Rähnitz, Bauernweg

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten blauen Pkw Audi A4 Avant. Das wenige Monate alte Fahrzeug hat nach Angaben des Geschädigten einen Wert von ca. 65.000,- Euro.

2.
Zeit: 07.03.2019, 23.30 Uhr bis 08.03.2019, 07.30 Uhr
Ort: Dresden-Pieschen, Moritzburger Str.

Autodiebe entwendeten einen 10 Jahre alten roten Skoda Octavia. Der Geschädigte konnte bisher keine Angaben zum Wert des PKW machen.

3.
Zeit: 07.03.2019, 22.00 Uhr bis 08.03.2019, 09.00 Uhr
Ort: Dresden-Rähnitz, Beckerstraße

Unbekannte entwendeten einen schwarzen PKW Audi A6 im Wert von ca. 30.000,- Euro. Das Fahrzeug wurde im Juli 2011 erstmals zugelassen.

4.
Zeit: 06.03.2019, 21.30 Uhr bis 08.03.2019, 12.30 Uhr
Ort: Dresden-Johannstadt, Neubertstraße

Unbekannte Täter stahlen von der Neubertstraße in Dresden-Johannstadt einen gesichert abgestellten roten Pkw Mazda CX-5. Das Fahrzeug wurde im April 2016 erstmals zugelassen und hat nach Angaben des Geschädigten einen Wert von ca. 26.000,- Euro.

5.
Zeit: 09.03.2019, 21.00 Uhr bis 10.03.2019, 03.25 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt, Königsbrücker Straße

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten blauen Pkw BMW Mini. Das Fahrzeug hatte ein Alter von ca. 10 Jahren. Angaben zum Stehlschaden konnten nicht gemacht werden.

Bewaffneter Raub in einem Hotel

Zeit: 09.03.2019, 22.20 Uhr
Ort: Dresden-Pieschen, Hansastraße

Gestern Abend hat ein Unbekannter ein Hotel an der Hansastraße überfallen.

Der Täter betrat das Hotel und forderte vom Rezeptionisten (44) unter Vorhalt eines Plastikbeutels Geld. Da der Geschädigte in dem Beutel einen waffenähnlichen Gegenstand erkannte, öffnete er die Kasse.
Aus dieser entnahm der Täter eine dreistellige Summe Bargeld.
Im Anschluss flüchtete der Täter aus dem Hotel in unbekannte Richtung. Verletzt wurde niemand.
Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei mit mehreren Funkstreifenwagen sowie einem Spürhund blieben ohne Erfolg.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raub.
 

Landkreis Meißen

Einbruch in Gewerbeobjekt

Zeit: 07.03.2019, 16.00 Uhr bis 09.03.2019, 12.00 Uhr
Ort: Coswig

Unbekannter Täter verschaffte sich gewaltsam Zutritt zu einem Büro eines Gewerbeunternehmens und durchsuchte dieses. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden nichts entwendet. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000,- Euro.

Einbruch in Garage

Zeit: 06.03.2019, 18.00 Uhr bis 09.03.2019, 12.30 Uhr
Ort: Riesa

Ein unbekannter Täter drang durch gewaltsames Öffnen des Garagentores in die Garage ein und entwendete daraus ein grün/gelbes Kleinkraftrad S50 im Wert von ca. 1.000,- Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 100,- Euro.
 

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Missglückter Enkeltrick

Zeit: 08.03.2019, 11.30 Uhr
Ort: Klingenberg-Colmnitz

Ein unbekannter Mann rief Freitag bei einer Seniorin (90) an.
Er gab sich als Verwandter aus und behauptete, dass er sofort 23.000,- Euro für die Regulierung eines Unfallschadens benötigen würde. Er bat sie, ihm diese Summe zur Verfügung zu stellen.
Die Seniorin ließ sich jedoch nicht auf die Forderung ein und informierte stattdessen die Polizei.

Missglückter Enkeltrick

Zeit: 08.03.2019, 12.15 Uhr
Ort: Dohma

Ein unbekannter Mann rief bei einer 67-jährigen Dame an und gab sich als Schwiegersohn aus. Er versuchte sie hierbei zu überreden, ihm zur Regulierung eines Unfallschadens 18.000.- Euro zu übergeben.
In einem Gespräch der Geschädigten mit ihrem Enkel wurde der versuchte Betrug bekannt. In der Folge verständigte dieser die Polizei.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281