1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tötungsdelikt in Dresden - Tatverdächtiger in Haft

Medieninformation: 144/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 11.03.2019, 16:45 Uhr

Tötungsdelikt in Dresden - Tatverdächtiger in Haft

Der Tatverdächtige (38), der im Zusammenhang mit dem gestrigen Tötungsdelikt in Dresden-Prohlis festgenommen wurde, befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 143/19 vom 11. März 2019).

Heute Nachmittag wurde der 38-jährige Tunesier einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen den Mann einen Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der 38-Jährige wurde daraufhin in die JVA Dresden gebracht.

Die Ermittlungen dauern an. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281