1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohnmobil gestohlen u.a. Meldungen

Medieninformation: 147/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 13.03.2019, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Wohnmobil gestohlen


Zeit:     11.03.2019, 16.00 Uhr bis 12.03.2019, 10.30 Uhr
Ort:      Dresden-Leubnitz-Neuostra

Unbekannte stahlen in der Nacht zum Dienstag ein weißes Fiat-Wohnmobil Hymercar Sydney vom Parkplatz eines Autohauses an der Dohnaer Straße. Der Wert des vier Jahre alten Fahrzeuges beträgt rund 50.000 Euro. (al)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     12.03.2019, 17.45 bis 20.10 Uhr
Ort:      Dresden-Loschwitz

Unbekannte brachen gestern Abend in ein Einfamilienhaus an der Tolstoistraße ein.

Sie hebelten ein Fenster im Erdgeschoss auf und durchsuchten das Haus. Ob die Diebe etwas stahlen, ist bislang unbekannt. (al)

Kleintransporter aufgebrochen

Zeit:     11.03.2019, 18.00 Uhr bis 12.03.2019, 06.30 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Unbekannte brachen in der Nacht zum Dienstag in einen Ford Transit auf dem Omsewitzer Ring ein.

Sie schlugen die Heckscheibe ein und stahlen aus dem Fahrzeug Werkzeug und Baumaterial. Der Wert des Diebesgutes beträgt ca. 2.800 Euro. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. (al)


Landkreis Meißen

Simson gestohlen

Zeit:     12.03.2019, 18.30 Uhr polizeibekannt
Ort:      Lommatzsch, OT Striegnitz

Unbekannte stahlen am Wochenende eine Simson S51 von der Striegnitzer Straße. Der Wert des grünen Mopeds wurde mit rund 2.000 Euro beziffert. (lr)

Verkehrsunfall

Zeit:     12.03.2019, 16.00 Uhr
Ort:      Stauchitz, OT Ragewitz

Am Dienstagnachmittag kam es auf der B 6 am Dreieck Seerhausen zu einem Verkehrsunfall.

Ein VW Beetle (Fahrerin 20) befuhr die B 6 aus Richtung Meißen in Richtung Oschatz. An der Kreuzung der K 8549 kollidierte er mit einem aus Richtung Riesa kommenden VW Caddy (Fahrer 26). Verletzt wurden die Fahrer nicht. An den Autos entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro. (lr)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Andreas Lötzsch (al)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281