1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen, OT Kleinfriesen: Einbruch in Kleintransporter

Medieninformation: 152/2019
Verantwortlich: Christian Schünemann, Oliver Wurdak
Stand: 14.03.2019, 13:38 Uhr

Ausgewählte Meldung

Einbruch in Kleintransporter

Plauen, OT Kleinfriesen – (ow) Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch auf einer Baustelle im Gewerbegebiet Am Hohen Berg die Seitenscheibe eines Kleintransporters eingeschlagen und aus dem Innenbereich verschiedenes Präzisionswerkzeug im Gesamtwert von etwa 7.500 Euro entwendet. Weiterhin brachen die Täter einen Baucontainer auf, aus dem jedoch nichts gestohlen wurde. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 500 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Vogtlandkreis

Dieseldiebe unterwegs

Plauen – (ow) Von einem Lkw, der auf der Straßberger Straße geparkt war, haben unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch den rechten Tankdeckel aufgebrochen und daraus etwa 20 Liter Dieselkraftstoff im Wert von ca. 40 Euro abgezapft. Am Tankdeckel entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 120 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruchsversuch in Sporthalle

Bad Elster – (ow) An der Enderstraße versuchten unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch durch eine Tür in die Sporthalle der Klinik Am Brunnenberg einzudringen. Jedoch hielt die Tür dem Einbruch stand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung an Pkw und Häusern

Pausa-Mühltroff, OT Mühltroff – (ow) Auf der Weststraße haben unbekannte Täter zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen die linke Fahrzeugseite von zwei Pkw mit roter Farbe beschmiert sowie an einem der beiden Fahrzeuge den vorderen linken Reifen und am anderen den hinteren linken Reifen zerstochen. Weiterhin wurden die Hauseingangstür, der Briefkasten und die Fensterbretter des Wohnhauses der Fahrzeugbesitzer beschmiert. Im Nachhinein stellten die Geschädigten fest, dass ein weiteres im Ort gelegenes und in ihrem Besitz befindliches Gebäude gleichartig beschmiert worden ist. Der Schaden wird insgesamt auf etwa 2.500 Euro geschätzt.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Kleintransporter-Fahrer nach Unfall geflüchtet

Plauen, OT Oberlosa – (ow) Der Fahrer eines weißen Kleintransporters wollte am Mittwoch, gegen 12:10 Uhr an der Autobahnanschlussstelle Plauen-Süd von der A 72 aus Richtung Leipzig kommend nach links auf die B 92 in Richtung Plauen abbiegen. Dabei stieß der Fahrer gegen die hintere rechte Fahrzeugseite eines Chevrolet Aveo, welcher aus Richtung Plauen gefahren kam. Der 54-jährige Chevrolet-Fahrer hielt daraufhin am rechten Fahrbahnrand an. Der unbekannte Kleintransporter-Fahrer bog weiter nach links ab, hielt kurz an und fuhr sogleich weiter in Richtung Plauen, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Am Pkw Chevrolet entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder zum von ihm genutzten Kleintransporter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Unfall an Einmündung - 30.500 Euro Schaden

Plauen, OT Reinsdorf – (ow) Bei einem Unfall am Mittwochmorgen an der Einmündung Kemmlerstraße/Oelsnitzer Landstraße (B 92) sind drei Pkw beschädigt worden, wobei Sachschaden von ca. 30.500 Euro entstand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Ein 19-Jähriger war gegen 6:50 Uhr mit einem VW Golf auf der Kemmlerstraße aus Richtung Alte Oelsnitzer Straße unterwegs und bog nach rechts auf die Oelsnitzer Landstraße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem VW Touareg einer bevorrechtigten 41-Jährigen, welche auf der Oelsnitzer Landstraße in Richtung Südinsel unterwegs war. In der Folge fuhr noch eine 21-Jährige mit einem Seat Leon durch die Trümmerteile des Unfalls, wobei der Seat leicht beschädigt wurde. Am Golf und Touareg entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Öffnen der Fahrertür führt zu Unfall

Oelsnitz – (ow) Weil eine 55-Jährige am Mittwochmorgen trotz Fahrverkehr die Fahrertür ihres geparkten VW up! öffnete, kam es zu einem Unfall mit Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Gegen 6:45 Uhr hatte die VW-Fahrerin ihren Pkw auf der Hofer Straße stadteinwärts in einer Parktasche parallel zur Fahrbahn geparkt und ihre Fahrertür geöffnet. Aufgrund herrschenden Gegenverkehrs konnte eine 61-Jährige mit ihrem Renault Clio nicht ausweichen und stieß gegen die Fahrertür. Durch herumfliegende Splitter wurde auch noch ein vor dem VW stehender Pkw Mercedes beschädigt.

Sachbeschädigung an Bürogebäude

Treuen – (cs) In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch schlugen Unbekannte mit einem Stein eine Doppelglasscheibe des Bürogebäudes einer Firma an der Herlasgrüner Straße ein. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Mülleimer abgebrannt

Zwickau, OT Neuplanitz – (cs) In der Nacht zu Donnerstag geriet ein Mülleimer im Bereich eines Einkaufszentrums an der Marchlewskistraße in Brand. Nach ersten Erkenntnissen könnten Unbekannte das Feuer gelegt und sich anschließend entfernt haben. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt.

Wer sachdienliche Hinweise zur Brandursache geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zwickau, OT Cainsdorf – (cs) Am Montagvormittag, gegen 11:30 Uhr, befuhr eine 57-Jährige mit einem Pkw VW die Cainsdorfer Hauptstraße in Richtung Am Hammerwald. Dabei kam ihr in Höhe des Hausgrundstücks Nr. 39 ein Unbekannter mit einem Fahrzeug entgegen und stieß gegen den VW. In der Folge verließ der unbekannte Unfallverursacher die Unfallstelle, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.200 Euro.

Hinweise auf den unbekannten Unfallverursacher oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Versuchter Einbruch in Gartenlaube

Fraureuth, OT Ruppertsgrün – (cs) In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochnachmittag verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Gartengrundstück nahe der Gartenstraße. Die Täter versuchten offenbar in die Laube und den Schuppen einzudringen. Dies gelang ihnen nicht. Der Dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 200 Euro geschätzt.

Gartenlaube abgebrannt – Polizei sucht Zeugen

Werdau – (cs) Am Montagabend kam es zum Brand einer Gartenlaube, die in einer Kleingartenanlage an der Zwickauer Straße stand (siehe Medieninformation Nr. 147/2019 vom 12. März).

Nach aktuellem Kenntnisstand gehen die Ermittler in diesem Fall von Brandstiftung aus und erbitten Zeugenhinweise.

Wer hat am späten Montagabend Personen im Bereich der Gartenanlage gesehen oder sonstige ungewöhnliche Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

An Ampel aufgefahren

Wilkau-Haßlau, OT Silberstraße – (ow) Als ein 76-Jähriger am Mittwoch gegen 7:30 Uhr mit einem Pkw Hyundai auf der B 93 in Fahrtrichtung Schneeberg unterwegs war, schaltete eine dortige Fußgängerampel auf Rot. Daraufhin hielt der Pkw-Fahrer an und der ihm nachfolgende 37-Jährige fuhr mit seinem Lkw Iveco auf. An den Fahrzeugen entstand dabei Sachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro. Die Fahrer blieben unverletzt.

Unfallflucht schnell aufgeklärt

Wilkau-Haßlau – (ow) Eine Verkehrsunfallflucht am Mittwochvormittag wurde durch das couragierte Verhalten einer Zeugin (28) schnell aufgeklärt. Die Frau hatte beobachtet, wie in Höhe Hausgrundstück Culitzscher Straße 10 ein 85-jähriger VW Golf-Fahrer dem Gegenverkehr zu weit nach rechts auswich und dabei einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw BMW streifte. Dabei war an beiden Pkw Sachschaden von insgesamt etwa 1.000 Euro entstanden. Da der 85-Jährige weiterfuhr, verfolgte ihn die Zeugin und konnte den VW-Fahrer kurze Zeit später zum Anhalten veranlassen.

Unbekannte stehlen Geldbörse

Meerane – (cs) Am Mittwochnachmittag, gegen 14 Uhr, entwendeten Unbekannte aus einem Einkaufsmarkt an der Seiferitzer Allee die Geldbörse einer 84-Jährigen. Nach Angaben der Geschädigten sei sie von einer unbekannten männlichen Person südländischen Aussehens in ein Gespräch verwickelt worden. Wenig später, an der Kasse, bemerkte die 84-Jährige dann das Fehlen der Geldbörse. Darin befand sich Bargeld im zweistelligen Bereich.

Versuchter Einbruch in eine Apotheke

Limbach-Oberfrohna – (cs) Am Mittwochmittag, gegen 13:30 Uhr, versuchten Unbekannte gewaltsam in eine Apotheke an der Moritzstraße einzudringen. Dies gelang den Tätern nicht. Die Höhe des dabei entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.

Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Unbekannter schleifte Scheren zu Wucherpreis

Glauchau – (cs) Am Mittwochmittag klingelte ein Unbekannter an der Wohnung einer 80-Jährigen an der Chemnitzer Straße und bot ihr an, ihre Scheren zu schleifen. Die Dame übergab dem Unbekannten zwei Scheren. Diese nahm er an sich, ging zu seinem Fahrzeug und kehrte kurz darauf zurück. Er schrieb eine Rechnung über rund 180 Euro. Dies war der 80-Jährigen zu viel, deshalb weigerte sie sich zu bezahlen. In der Folge sah sich der Unbekannte in der Wohnung um, entnahm 110 Euro aus einer im Flur offen da liegenden Geldbörse und verschwand.

17-Jähriger fuhr berauscht mit Moped

Callenberg, OT Meinsdorf – (cs) Am Mittwochabend befuhr ein 17-Jähriger mit einem Moped der Marke „Simson“ die Langenberger Straße, wurde dabei angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellten die Beamten des Reviers Glauchau fest, dass der junge Mann berauschende Mittel zu sich genommen hatte. Ein vor Ort durchgeführter DrugWipe-Test verlief positiv auf Cannabis. Weiterhin wurde bei ihm etwa 1 Gramm einer Pflanzlichen Substanz aufgefunden. Dabei handelt es sich vermutlich um Cannabis. Der 17-Jährige wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und entsprechende Anzeigen wurden erstattet.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.