1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Mehrere Strafentaten bei Kontrolle festgestellt

Medieninformation: 154/2019
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 15.03.2019, 14:20 Uhr

Ausgewählte Meldung

Mehrere Straftaten bei Kontrolle festgestellt

Zwickau – (cs) In der Nacht zum Freitag befuhr ein 34-Jähriger mit einem Ford die Reichenbacher Straße, wurde angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten des Reviers Zwickau fest, dass am Fahrzeug vorn ein Berliner- und hinten ein Münchner Kennzeichen angebracht waren. Beide waren zuvor vor einem nahegelegenen Hotel entwendet worden.
Bei der weiteren Kontrolle stellte sich heraus, dass der 34-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und Alkohol getrunken hatte. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille.
Im Fahrzeug wurde eine Dose mit einer pflanzlichen Substanz, vermutlich Cannabis, festgestellt.
Der 34-Jährige wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und entsprechende Anzeigen wurden erstattet.

 

Vogtlandkreis

Unbekannte stehlen Wäscheständer und Kinderbekleidung

Plauen – (cs) In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagnachmittag entwendeten Unbekannte vom Balkon einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Leißnerstraße einen Wäscheständer mit Kinderbekleidung. Das Diebesgut hatte einen Wert von zirka 150 Euro.
Hinweise auf die unbekannten Täter oder zum Verbleib der gestohlenen Sachsen nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen – (cs) Am Dienstag in der Zeit von 15:45 Uhr bis 18 Uhr beschädigten Unbekannte einen VW, der auf einer Parkfläche an der Anton-Kraus-Straße abgestellt war. Die Täter zerkratzten den Lack der Motorhaube und hinterließen damit rund 500 Euro Sachschaden.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Gestohlen gemeldeter Pkw wieder aufgefunden

Plauen – (cs) Der am Dienstag als gestohlen gemeldete Toyota (siehe Medieninformation Nr. 149/2019 der Polizeidirektion Zwickau) wurde wieder aufgefunden.
Der Toyota war am Dienstagmorgen von einem Unbekannten aus einer Tiefgarage An der Rosentreppe gestohlen worden. Ein aufmerksamer Bürger stellte den Pkw am Donnerstagmorgen an der Lindenstraße fest und informierte die Polizei.
Das Fahrzeug wurde zur Spurensicherung im Revier Plauen sichergestellt. Weitere Ermittlungen werden geführt.

Auffahrunfall

Plauen, OT Straßberg – (cs) Am Donnerstagmorgen befuhr eine 54-Jährige mit einem VW die Kürbitzer Landstraße in Richtung Kürbitz. Kurz vor der Eisenbahnunterführung fuhr sie auf den verkehrsbedingt haltenden Seat einer 38-Jährigen auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 7.500 Euro geschätzt.

Transporter an Autobahn kontrolliert

BAB 72 / Plauen, OT Stöckigt – (cs) In der Nacht zu Donnerstag kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen Nissan-Transporter. Darin befanden sich fünf polnische Staatsbürger im Alter von 32-49 Jahren.
Weiterhin befanden sich im Fahrzeug mehrere Kanister und Behältnisse. Diese enthielten insgesamt rund 120 Liter Dieselkraftstoff. Außerdem fanden die Beamten im Fahrzeug verschiedenes Equipment, dass zum „Abzapfen“ von Diesel oder Benzin geeignet ist. Die fünf Personen stehen daher im Verdacht, den mitgeführten Kraftstoff gestohlen zu haben. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. Die Tatverdächtigen wurden vernommen und erkennungsdienstlich behandelt.

Brandstiftung in Stallgebäude

Auerbach, OT Rebesgrün – (cs) In der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagnachmittag betraten Unbekannte ein Stallgebäude nahe der Werkstraße und entzündeten darin Unrat. Durch den Brand wurden eine danebenstehende Pumpe und das Mauerwerk beschädigt sowie das Gebäude verrußt. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Fahrer unter Alkohol festgestellt

Rodewisch – (cs) Am Donnerstagabend, gegen 19:30 Uhr, befuhr ein 31-Jähriger mit seinem BMW die Schulstraße, wurde angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei nahmen die Beamten des Reviers Auerbach Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0.9 Promille.
Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

 

Landkreis Zwickau

Unfall mit Sachschaden

Zwickau, OT Marienthal – (cs) Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 33-Jähriger mit einem Toyota die Luisenstraße und bog nach links auf die Marienthaler Straße ab. Dabei kollidierte er mit dem Audi einer 55-Jährigen, welche die Marienthaler Straße in stadtauswärtiger Richtung befuhr. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Nach Unfall geflüchtet

Wilkau-Haßlau – (cs) Am Donnerstagnachmittag wurde ein Ford beschädigt, der im Bereich Jägerhof abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit seinem Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Ford entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

34-Jähriger fuhr alkoholisiert

Reinsdorf, OT Vielau – (cs) Am Donnerstagabend befuhr ein 34-Jähriger mit einem BMW die Hauptstraße, wurde angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der BMW-Fahrer alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,7 Promille.
Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

Unfall mit Sachschaden

Crimmitschau – (cs) Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 82-Jähriger mit einem Mitsubishi die Untere Mühlgasse. An der Einmündung zur Friedrich-Engels-Straße fuhr er dabei auf den langsam fahrenden Seat eines 57-Jährigen auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt.

Diebe stehlen MultiCar-Zubehör

Limbach-Oberfrohna, OT Pleißa – (cs) In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Grundstück an der Straße „Zum Lindenhof“. Von einem auf dem Grundstück abgestellten MultiCar entwendeten die Täter drei Aluminiumbordwände im Wert von rund 600 Euro.
Hinweise auf die Täter oder den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Zwei Unfälle an Einmündung

Meerane – (cs) Am Donnerstagnachmittag befuhr eine 17-Jährige mit ihrem Motoroller der Marke „Explorer“ die Chemnitzer Straße in stadteinwärtiger Richtung und bog in die Hermannstraße ab. Dabei kam sie zu Sturz und verletzte sich leicht. Am Roller entstand Sachschaden in Höhe von rund 400 Euro.
Ein hinter ihr fahrender 41-Jähriger hielt mit seinem Renault an. In der Folge fuhr ein 42-Jähriger mit seinem Trabant auf den Renault auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Radfahrer meldet sich bei Polizei

Meerane – (cs) Am Donnerstagmorgen kam es an der Äußeren Crimmitschauer Straße zu einem Unfall, bei dem der Verursacher mit einem Fahrrad flüchtete (siehe Medieninformation 153/2019). Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Der Radfahrer (m/18) meldete sich am Donnerstagnachmittag selbstständig bei der Polizei. Er wurde durch den Unfall leicht verletzt. Gegen ihn wird nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.