1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wildenfels, OT Wiesen: Radfahrerin schwer gestürzt – Zeugen gesucht

Medieninformation: 161/2019
Verantwortlich: Oliver Wurdak
Stand: 18.03.2019, 14:51 Uhr

Ausgewählte Meldung

Radfahrerin schwer gestürzt – Zeugen gesucht

Wildenfels, OT Wiesen – (ow) Bei einem Unfall am Montagvormittag ist eine 84-jährige Radfahrerin schwer verletzt worden. Nun sucht die Polizei Unfallzeugen.

Die Seniorin war mit ihrem Fahrrad gegen 11:10 Uhr auf oder an der Schneeberger Straße (B 93) aus Richtung Weißbach kommend in Richtung Silberstraße unterwegs. Unmittelbar nach der Einmündung Lindenstraße stürzte sie und verletzte sich so schwer, dass eine stationäre Behandlung im Krankenhaus notwendig wurde. Der Sachschaden blieb mit etwa 20 Euro eher gering.

Wer die Fahrt der 84-Jährigen gesehen hat und Hinweise zum Unfallhergang geben kann, wendet sich bitte an den zentralen Verkehrsunfalldienst in Reichenbach, Telefon 03765 500.

 

Vogtlandkreis

Firmeneinbruch

Plauen – (ow) In eine Firma an der Reißiger Straße, zwischen Martin-Luther- und Goethestraße, drangen unbekannte Täter über das Wochenende ein und entwendeten aus den Räumlichkeiten eine Fotoausrüstung, einen Laptop und mehrere Schlüssel im Wert von insgesamt etwa 4.100 Euro. Ein Sachschaden entstand nicht.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruchsversuch

Plauen – (ow) Unbekannte haben am Montag, zwischen 3:30 Uhr und 9:30 Uhr versucht, die Tür eines Geschäftshauses am Postplatz gewaltsam zu öffnen. Die Tür hielt den Versuchen jedoch Stand, so dass es bei Sachschaden von ca. 200 Euro blieb.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Auseinandersetzung beim Spaziergang mit Hund

Plauen – (ow) Im Bereich Rähnisstraße kam es am Sonntagmorgen, gegen 7:10 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, wobei ein 32-Jähriger leicht verletzt wurde.

Ein 71-Jähriger war mit seinem Hund spazieren, als ihm ein 32-Jähriger, welcher zu diesem Zeitpunkt mit 2 Promille unter Alkoholeinfluss stand, begegnete und den Hund streicheln wollte. Da dies dem Hundebesitzer missfiel, kam es zum Streit, in dessen Folge der 32-Jährige eine leichte Verletzung davon trug. Zum genauen Hergang ermittelt nun die Polizei.

Unfall mit zwei Leichtverletzten

Plauen – (ow) Am Sonntagmorgen, befuhr gegen 8 Uhr der 82-jährige Fahrer eines Nissan Almera die Neundorfer Straße und stieß auf Höhe der Einmündung Theaterstraße bei für ihn geltendem Lichtzeichen Rot mit dem Ford Kuga einer 61-Jährigen zusammen. Diese war auf der Theaterstraße aus Richtung Dobenaustraße unterwegs und wollte geradeaus in Richtung Marienstraße fahren. Beim Unfall wurde die Ford-Fahrerin leicht verletzt. Der Nissan-Fahrer kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. Der Unfallschaden beläuft sich auf etwa 35.000 Euro. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Kontrolle fördert Alkoholfahrt zu Tage

Plauen – (ow) Auf der Körnerstraße wurde am Sonntagmittag der Fahrer eines Ford Mondeo aufgrund seiner Fahrweise einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten beim 42-Jährigen Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 1,32 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt sowie der Führerschein sichergestellt und Anzeige erstattet.

Mopedfahrer unter Alkoholeinfluss

Adorf – (ow) Durch Polizeibeamte wurden am Sonntagabend zwei Mopedfahrer auf Höhe der Weggabelung Sommerleithen/Bahnweg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde bei einem der Zweiradfahrer (54 Jahre) festgestellt, dass dieser nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Außerdem wurde bei dem 54-Jährigen Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,04 Promille. Beim anderen Zweiradfahrer (36 Jahre) wurde ebenfalls Atemalkoholgeruch festgestellt. Beim ihm erbrachte der Atemalkoholtest einen Wert von 1,82 Promille. Bei beiden wurde eine Blutentnahme durchgeführt und Anzeige erstattet.

Pkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss

Pausa-Mühltroff, OT Pausa – (ow) Am Sonntagmittag, gegen 12 Uhr wurde der Fahrer eines Pkw Seat auf der Straße Vorstadt einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hier nahmen die kontrollierenden Beamten Alkoholgeruch beim 41-Jährigen wahr. In der Folge wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von 1,10 Promille ergab. Eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung von Führerschein und Fahrzeugschlüssel waren die Folge. Zudem wurde eine Anzeige erstattet.

In Firmenräume eingebrochen

Treuen, OT Eich – (ow) In der Nacht zu Montag suchten unbekannte Einbrecher eine Firma an der Bahnhofstraße heim. Sie drangen gewaltsam ein und durchsuchten die Geschäftsräume. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Wer die Tat beobachtet hat und Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Einbruch in Getränkemarkt

Reichenbach – (ow) Zwischen Samstagabend und Montagmorgen sind Unbekannte gewaltsam in einen Getränkemarkt an der Zwickauer Straße Höhe Platanenstraße eingebrochen. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten Bargeld, Alkoholika und Zigaretten im Gesamtwert von ca. 1.800 Euro. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 700 Euro geschätzt.

Wer die Täter bei ihrer Tat beobachtet hat und Hinweise auf ihre Identität geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Kontrolle über Fahrzeug verloren

Rodewisch – (ow) Am Sonntag, gegen 14 Uhr befuhr der 91-jährige Fahrer eines Pkw Ford die Hohe Straße. Er hatte die Absicht auf den Parkplatz des Friedhofes abzubiegen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr über ein Blumenbeet, beschädigte eine Schautafel und stieß gegen einen Baumstumpf. Dabei entstand ein Gesamtschaden von etwa 1.000 Euro. Der Ford war nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde niemand.

 

Landkreis Zwickau

Hauswand mit Farbe besprüht

Zwickau – (ow) Zwischen Freitagvormittag und Sonntagabend haben unbekannte Täter mit roter und schwarzer Farbe ein Graffiti an die Wand eines Hauses an der Äußeren Schneeberger Straße/Ecke Saarstraße gesprüht. Dadurch ist ein Schaden von etwa 300 Euro entstanden.

Wer die Tat beobachtet hat und Hinweise auf die unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Unfallflucht auf Parkplatz

Zwickau, OT Marienthal – (ow) Auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes an der Marienthaler Straße ereignete sich am Montagvormittag ein Unfall mit anschließender Unfallflucht, zu dem die Polizei nun Zeugen sucht.

Auf dem Parkplatz war zwischen 10 Uhr und 10:10 Uhr ein grauer VW Passat geparkt. Als die Geschädigte zu ihrem Pkw zurückkam, wies er auf der linken Seite an der hinteren Tür und dem hinteren Kotflügel Beschädigungen im Umfang von etwa 1.000 Euro auf. Vom Verursacher fehlte jede Spur.

Wer Hinweise auf den unbekannten Unfallverursacher oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Kennzeichendiebstahl

Crimmitschau – (ow) Am Samstag haben zwischen 17 Uhr und 20 Uhr unbekannte Täter das hintere amtliche Kennzeichen (WDA HK 51) von einem Honda Civic gestohlen, der auf dem Harthauer Weg nahe der Ladezone eines ehemaligen Baumarktes geparkt war.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Einbruchsversuch

Crimmitschau – (ow) Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmittag versuchten unbekannte Täter in eine Bäckereifiliale am Edeka-Markt an der Werdauer Straße einzudringen. Die Eingangstür hielt den Versuchen jedoch Stand. So blieb es bei Sachschaden von ca. 500 Euro.

Wer die Tat beobachtet hat und Hinweise auf die unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Auffahrunfall

Wildenfels, OT Härtensdorf – (ow) Am Sonntagnachmittag sind auf der Wildenfelser Straße zwei Pkw zusammengestoßen, wobei Sachschaden von ca. 12.000 Euro entstand. Personen wurden nicht verletzt.

Gegen 17 Uhr beabsichtigte ein 44-Jähriger mit einem Jeep Wrangler nach rechts in die Straße Einsiedel abzubiegen und verringerte daher seine Geschwindigkeit entsprechend. Folgend fuhr der hinter ihm fahrende 39-Jährige mit seinem VW Golf auf. Der Golf war anschließend nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Unfall am Kreisverkehr

Neukirchen/Pleiße – (ow) Am Montag war gegen 4:40 Uhr ein 55-Jähriger auf der S 289 in Richtung Schmölln unterwegs. Bei der Einfahrt in den Kreisverkehr zur S 290 kam er mit seinem VW Passat nach rechts ab und überfuhr die dortige Verkehrsinsel. Es entstand erheblicher Schaden am Pkw in Höhe von ca. 7.000 Euro. Der Passat musste daraufhin abgeschleppt werden. Der Fahrer blieb unverletzt.

Abendliche Verkehrskontrolle

Lichtenstein – (ow) Am Samstagabend befuhr eine 32-Jährige mit einem Pkw Peugeot die Obere Dorfstraße und wurde dort einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass die Frau keine erforderliche Fahrerlaubnis besitzt. Außerdem verlief bei ihr ein durchgeführter DrugWipe-Test positiv auf Amphetamine. Entsprechende Anzeigen wurden erstattet.

Unter Drogeneinfluss gefahren

Limbach-Oberfrohna – (ow) Ein 36-Jähriger war am Samstagabend mit einem Kleintransporter Mercedes Sprinter auf dem Ostring unterwegs und wurde dort durch eine Polizeistreife kontrolliert. Dabei fiel ein Drogenvortest auf Amphetamin/Methamphetamin positiv aus. Eine entsprechende Ordnungswidrigkeitsanzeige wurde erstattet und die Weiterfahrt unterbunden.

Mit 90 km/h durch die Ortschaft

Glauchau – (ow) Am Samstagabend führten Polizeibeamte in der Zeit von 19 Uhr bis 22 Uhr auf der Greynaer Straße (B 175) eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurden 57 Fahrzeuge gemessen. Davon waren zehn Fahrzeugführer zu schnell unterwegs und wurden angehalten. Schnellste war eine 20-Jährige, die statt der innerorts erlaubten 50 km/h mit 90 km/h unterwegs war. Sie erwartet nun ein Bußgeld über 160 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.