1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Reifen an 54 Fahrzeugen zerstochen

Medieninformation: 169/2019
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Christian Schünemann
Stand: 22.03.2019, 14:10 Uhr

Ausgewählte Meldung

Reifen an 54 Fahrzeugen zerstochen

Zwickau – (ow) In der Nacht zu Freitag waren unbekannte Täter im Stadtgebiet unterwegs und zerstachen nach derzeitigem Kenntnisstand (Freitag 13 Uhr) an 54 Pkw Reifen. Die dadurch verursachten Schäden werden auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Die Pkw waren in folgenden Straßen geparkt:

  • Katharinenstraße
  • Gewandhausstraße
  • Lothar-Streit-Straße
  • Saarstraße
  • Robert-Müller-Straße
  • Bahnhofstraße
  • Robert-Blum-Straße

Die zerstochenen Reifen sind durch die Geschädigten im Verlauf des Freitagmorgen bzw. -vormittag festgestellt und der Polizei gemeldet worden. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass es weitere zerstochene Reifen gibt, die bislang noch nicht bemerkt worden sind. Die Polizei bittet daher Fahrzeugführer, die ihre Fahrzeuge in der Nacht zu Freitag im Stadtgebiet geparkt hatten – insbesondere in den genannten Straßen oder deren Umfeld – und nun entsprechende Reifenschäden feststellen, umgehend davon die Polizei zu informieren. Die Fahrzeuge sollten vor Eintreffen der Polizei weder bewegt noch sollten die Räder gewechselt werden. Bspw. zuerst eine Werkstatt aufzusuchen und erst danach die Polizei zu kontaktieren wäre der falsche Weg.
Wer in der Nacht zu Freitag in den o. g. Straßenzügen Personenbewegungen festgestellt hat, die mit den zerstochenen Reifen in Verbindung stehen könnten, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.
 

Vogtlandkreis

Fahrzeugteile von Pkw entwendet

Plauen – (ow) Auf der Stöckigter Straße, zwischen Fiedler- und Landmannstraße, wurden in der Nacht zum Donnerstag durch unbekannte Täter von einem geparkten Toyota Land Cruiser die zusätzlichen LED-Frontscheinwerfer samt Befestigungsbügel im Wert von rund 800 Euro abmontiert und entwendet. Am Toyota entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Kellerfenster eingeschlagen

Plauen – (ow) In einem Mehrfamilienhaus an der Gustav-Adolf-Straße, zwischen Körner- und Feldstraße, haben unbekannte Täter ein Kellerfenster eingeschlagen, um in den Keller zu gelangen. Zu einem Diebstahl kam es nicht. Am Fenster entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen Mittwoch, 17:30 Uhr und Donnerstag, 7 Uhr.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Imbiss

Pöhl, OT Jocketa – (ow) In einem Imbiss an der Zufahrt zum Parkplatz an der Sperrmauer sind unbekannte Täter zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen eingedrungen und haben verschiedenes Werkzeug entwendet sowie am Tatort einen Feuerlöscher entleert. Zum entstandenen Diebstahl- und Sachschaden können derzeit noch keine Aussagen getroffen werden. Die Ermittlungen dauern an.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Nach Unfall geflüchtet – Zeugen gesucht

Plauen – (ow) Auf der Hammerstraße streifte am Donnerstag, gegen 12:20 Uhr beim Vorbeifahren ein schwarzer Audi A5 Coupe mit Vogtland-Kennzeichen einen stehenden weißen Kleintransporter Mercedes. Daraufhin hielt der Audi-Fahrer an, stieg aus und wollte nach einem kurzen Gespräch seine Versicherungskarte holen. Während der Transporter-Fahrer die Polizei verständigte, fuhr der Audi-Fahrer einfach davon, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Laut Aussagen des Transporter-Fahrers ist der rechte Außenspiegel des Audis abgerissen worden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 2.000 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das Kennzeichen seines Audis geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Geparkten Pkw beschädigt und geflüchtet

Oelsnitz – (ow) Auf der Straße des Friedens, in Höhe Hausgrundstück Nr. 7, streifte am Donnerstagmorgen, gegen 7 Uhr ein unbekanntes Fahrzeug einen ordnungsgemäß geparkten grauen Ford Fiesta am hinteren rechten Stoßfänger. Danach entfernte sich der unbekannte Fahrzeugführer von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen und hinterließ einen Unfallschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Frontblitzer von Fahrzeug gestohlen

Treuen, OT Eich – (ow) In der Nacht zu Donnerstag, gegen 1:30 Uhr wurden aus der Fahrzeugfront eines Mercedes Sprinter des Katastrophenschutzes, der vor der Werkstatthalle eines Autohauses an der Ziegeleistraße abgestellt war, die beiden Frontblitzer gestohlen. Aufzeichnungen der Überwachungskamera zeigen zwei unbekannte Personen, welche sich zu dieser Zeit auf dem Gelände aufhielten. Es ist ein Schaden von etwa 1.500 Euro entstanden.
Hinweise auf die Täter oder den Verbleib des Diebesguts erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Bei Unfall Radfahrer verletzt

Klingenthal – (ow) Beim Zusammenstoß eines Pkw mit einem Radfahrer (62) kam dieser am Donnerstagnachmittag zu Sturz und wurde dabei leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von etwa 300 Euro.
Gegen 17:15 Uhr war ein 56-Jähriger mit einem Pkw Renault auf der Markneukirchner Straße in Richtung Zwota unterwegs. Dabei erfasste er einen vorausfahrenden Radfahrer, welcher daraufhin stürzte und anschließend ambulant behandelt wurde.

Kleinbus auf Parkplatz beschädigt

Reichenbach – (ow) Am Donnerstag, gegen 13:40 Uhr wurde auf dem Parkplatz an der Dammsteinstraße, nahe der Kreuzung zur Greizer Straße (B 94), ein blauer VW Multivan an der hinteren linken Seite durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Schaden: etwa 1.000 Euro. Der unbekannte Unfallverursacher verließ unerlaubt den Unfallort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Wer Hinweise zum Unfallverursacher oder dem von ihm genutzten Fahrzeug gegen kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Geparkten Pkw beschädigt und geflüchtet

Treuen – (ow) Am Dienstag stieß in der Zeit von 6 Uhr bis 13:30 Uhr auf der Straße der Jugend in Höhe Hausgrundstück Nr. 6 (ca. 50 Meter vor der Pfarrstraße) vermutlich beim Rangieren ein unbekanntes Fahrzeug gegen einen dort geparkten schwarzen Pkw Hyundai und beschädigte diesen an der vorderen rechten Seite. Schaden: etwa 1.000 Euro. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle.
Wer Hinweise zum Unfallverursacher oder dem von ihm genutzten Fahrzeug gegen kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Unbekannte verteilen Flyer an Schule

Zwickau – (cs) Am Freitagvormittag begaben sich drei Unbekannte auf das Gelände eines Gymnasiums an der Lassallestraße und verteilten Flyer. Auf den Flyern befand sich unter anderem ein FDJ-Logo. Die Unbekannten verließen das Schulgelände zunächst trotz Aufforderung nicht, weshalb nun wegen Hausfriedensbruches ermittelt wird.
Bis zum Eintreffen der Polizei verließen die drei das Schulgelände in unbekannte Richtung und konnten auch trotz weiterer Suchmaßnahmen im Stadtgebiet nicht aufgefunden werden.
Welchen Hintergrund die Aktion hat, ist aktuell noch nicht bekannt. Die Prüfung der Texte auf den Flyern ergab keine strafrechtliche Relevanz.

Auffahrunfall führt zu Sachschaden

Hartenstein, OT Thierfeld – (cs) Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 74-Jähriger mit einem Toyota die Meistereistraße in Richtung Autobahn. Dabei fuhr er etwa in Höhe des Hausgrundstücks Nr. 15 auf den Ford eines verkehrsbedingt haltenden 47-Jährigen auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.500 Euro geschätzt.

Radfahrerin verletzt sich bei Sturz

Werdau, OT Langenhessen – (cs) Am Freitagmittag, gegen 11:10 Uhr befuhr eine 75-Jährige mit einem Fahrrad die Straße „Am Sonnenhang“. An der Einmündung zur Dorfstraße bremste die Radfahrerin und kam in der Folge zu Sturz. Dabei verletzte sich die 75-Jährige und wurde anschließend zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrrad entstand nur geringer Sachschaden.

Unbekannte entwenden Transporter

Limbach-Oberfrohna, OT Pleißa – (cs) In der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Freitagmorgen verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Firmengelände an der Eichelbergstraße. Von dort entwendeten die Täter einen Mercedes Kleintransporter. Das Fahrzeug trug das amtliche Kennzeichen M DH 7583 und hatte einen Wert von rund 35.000 Euro.
Die SoKo „Kfz“ ermittelt zu den Umständen der Tat.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder zum Verbleib des Fahrzeugs nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

Fahren unter Alkohol

Limbach-Oberfrohna – (cs) Am Donnerstag befuhr ein 52-Jähriger mit einem Ford-Transporter die Straße „Am Hohen Hain“, wurde angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten des Reviers Glauchau fest, dass der Ford-Fahrer alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 1,2 Promille.
Der 52-Jährige wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Brücke beschädigt - Zeugen gesucht!

Hohenstein-Ernstthal – (cs) Am Donnerstagmittag, in der Zeit von 12 Uhr bis 14 Uhr wurde eine Brücke an der Lungwitzer Straße beschädigt. Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr ein Unbekannter mit einem Lkw darunter hindurch und beschädigte dabei die rot-weißen Schutzeinrichtungen, welche vor der Höhe der Brücke warnen sollen. Aufgrund der vor Ort festgestellten Beschädigungen lässt sich vermuten, dass das Fahrzeug im oberen Bereich mindestens teilweise gelb ist. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.