1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Weischlitz, OT Mißlareuth: Fahrzeuge brannten auf dem Gelände eines Autohauses

Medieninformation: 171/2019
Verantwortlich: Mario Uhlig
Stand: 23.03.2019, 13:52 Uhr

Vogtlandkreis

Fahrzeuge brannten auf dem Gelände eines Autohauses

Weischlitz, OT Mißlareuth – (um) Am gestrigen Freitagabend, gegen 21.30 Uhr, mussten die Feuerwehren Plauen, Weischlitz, Reuth und Gefell zu einem Brand auf dem Gelände eines Autohauses ausrücken. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zum Brand von sechs Pkw. Nach ersten Erkenntnissen vor Ort wurde davon ausgegangen, dass der Brand zunächst in einem Fahrzeug ausbrach und in der Folge auf die anderen übergriff. Zwei Fahrzeuge, ein Lada und ein Mitsubishi, waren zugelassen. Der Sachschaden wurde auf 20.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei mit einem Brandursachenermittler war vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kirchgemeinde angegriffen

Plauen – (um) Unbekannte Täter brachen zwei Opferstöcke sowie sämtliche Räumlichkeiten in der Versöhnungskirche der St. Michaelisgemeinde am Friesenweg auf. Die Tatzeit lag zwischen Freitag 22 Uhr und Samstag 9 Uhr. Schadensangaben sind zum Zeitpunkt noch nicht möglich. Die Kriminalpolizei Zwickau hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 0375/4480 um Zeugenhinweise, die zum Ergreifen der Täter führen.

Landkreis Zwickau

Radfahrer unter Einfluss von Alkohol

Glauchau – (um) Am heutigen Samstagmorgen kontrollierten Beamte des Polizeireviers Glauchau einen 31 – jährigen Radfahrer auf der Auestraße. Er fiel den Beamten durch Fahren von Schlangenlinien und fehlendem Licht am Rad auf. Bei der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,84 Promille. In der Folge wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Während der Maßnahmen war der Radfahrer unkooperativ und sträubte sich gegen die Maßnahmen. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen.

Person aus Fahrstuhl befreit

Wilkau-Haßlau – (um) Kameraden der Feuerwehr Wilkau-Haßlau befreiten heute Morgen, gegen 00.30 Uhr, einen 74 – jährigen Friedrichsgrüner aus einem Fahrstuhl der Fußgängerbrücke an der Kirchberger Straße. Die Feuerwehr musste die zweite Zugangstür im Inneren des Fahrstuhls mittels Spreitzer öffnen, dadurch wurde diese beschädigt. Die Ursache für das Versagen des Aufzugs ist gegenwärtig unklar. Die Tür zum Fahrstuhl wurde gesperrt und der Fahrstuhl befindet sich gegenwärtig außer Betrieb.

Fahrzeughöhe unterschätzt

Zwickau – (um) Samstagfrüh, um 01.30 Uhr, verursachte ein aus Weißrussland stammender 25 – jähriger Fahrzeugführer mit seinem polnischen Kleintransporter Opel im Bereich einer Tankstelle an der Reichenbacher Straße einen Verkehrsunfall mit Sachschaden. Beim Befahren der Wasch-Box blieb der Transporter am Dach hängen und beschädigte dieses. Der Sachschaden wurde auf 200 Euro geschätzt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.