1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen, OT Haselbrunn: Wohnungsbrand

Medieninformation: 173/2019
Verantwortlich: Mario Uhlig
Stand: 24.03.2019, 13:55 Uhr

Vogtlandkreis

Wohnungsbrand

Plauen, OT Haselbrunn – (um) Sonntagmorgen, gegen 8 Uhr, rückten Kameraden der Feuerwehr Plauen zu einer unklaren Rauchentwicklung in einem Zweifamilienhaus an der Rilkestraße aus. Die Mitteilung erfolgte durch einen Pflegedienstmitarbeiter. Dieser wollte die im Haus wohnende 80 – jährige Mieterin betreuen, welche sich bereits unverletzt auf der Straße befand. Durch den Brand wurde die Sitzecke der Küche beschädigt und es kam zur Verrussung der Wände. Der entstandene Sachschaden ist derzeit nicht bekannt. Die Mieterin wurde vorläufig in einem Pflegeheim untergebracht. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine weiteren Mieter im Haus. Die Kriminalpolizei mit einem Brandursachenermittler war vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Pkw überschlägt sich

Rosenbach, OT Unterpirk – (um) Am gestrigen Samstagabend, gegen 21:15 Uhr, befuhr die 23 – jährige Fahrerin eines Pkw Suzuki die S 316 aus Richtung Unterpirk kommend in Richtung Oberpirk. Nach dem Ortsausgang Unterpirk kam sie von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und überschlug sich auf einem Feld. Auf Grund des nicht angelegten Sicherheitsgurtes wurde die Fahrerin aus dem Pkw geschleudert. Dabei verletzte sie sich schwer und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 2.000 Euro.

Landkreis Zwickau

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmittel

Oberlungwitz – (um) Beamte des Polizeireviers Glauchau kontrollierten am Sonntagmorgen den 22 – jährigen Fahrzeugführer eines Pkw GMC auf der Stollberger Straße. Dabei war ein durchgeführter Drogentest auf Cannabis positiv. In der Folge wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Weiterhin wurden eine Ordnungswidrigkeitsanzeige sowie ein Ermittlungsverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmittel eröffnet.

Unbekannte versuchen Automaten aufzubrechen

Werdau, OT Steinpleis – (um) Anwohner der Hauptstraße wurden Sonntag früh, gegen 3:40 Uhr, auf zwei unbekannte Personen aufmerksam. Diese machten sich an einem Zigarettenautomat zu schaffen, welchen sie zuvor von der Wand der ehemaligen Disko „Römer“ gerissen hatten. Noch vor Eintreffen der Polizei konnten die Täter in Richtung Kleine Straße flüchten. Den Automaten versuchten sie zuvor gewaltsam zu öffnen, was ihnen aber nicht gelang. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 2.500 Euro. Die Kriminalpolizei sowie ein Fährtenhund waren vor Ort und haben die Ermittlungen aufgenommen. Es wird um Zeugenhinweise unter Telefon 0375/4480 gebeten.

Fahrzeugführer entzog sich nur kurz der Polizei

Zwickau – (um) Beamte des Polizeireviers Zwickau wollten Samstagabend, um 22:45 Uhr, einen Pkw Audi auf der Leipziger Straße Fahrtrichtung stadteinwärts einer Verkehrskontrolle unterziehen. Der Fahrzeugführer sollte durch eingeschaltetes Martinshorn zum Anhalten aufgefordert werden, was er ignorierte und mit hoher Geschwindigkeit davon fuhr. Kurze Zeit später fanden die Beamten den Pkw wieder. Er war in einen Unfall auf der Kreuzung Leipziger Straße/Osterweihstraße verwickelt. Der 37 - jährige Fahrer des Pkw Audi missachtete die Vorfahrt eines 66 – jährigen VW – Fahrers. Bei dem Zusammenstoß wurde der VW – Fahrer leicht verletzt und vor Ort ambulant behandelt. Ein 26 – jähriger Beifahrer des Audi wurde ebenfalls verletzt und kam in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde beim Fahrer des Pkw Audi Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,68 Promille. Es folgte eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung seines Führerscheins.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.