1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau, OT Niederplanitz: Pkw mit Lichtmasten kollidiert

Medieninformation: 177/2019
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Christian Schünemann
Stand: 26.03.2019, 13:45 Uhr

Ausgewählte Meldung

Pkw mit Lichtmasten kollidiert

Zwickau, OT Niederplanitz – (cs) Am Montagmorgen befuhr ein 52-Jähriger mit einem VW die Planitzer Straße in Richtung Himmelfürststraße. In Höhe des Stadions kam er dabei nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei Lichtmasten. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 14.000 Euro geschätzt.

 

Vogtlandkreis

Transporter mit Farbe besprüht

Plauen – (ow) Auf einer Parkfläche an der Rähnisstraße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Montag einen geparkten weißen Kleintransporter Ford Transit mit grüner Farbe beschmiert und einen Schaden von rund 500 Euro verursacht.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Versuchter Einbruch in Jugendclub

Plauen – (ow) Auf dem Friesenweg versuchten unbekannte Täter zwischen Freitag, 19 Uhr und Montag, 12:30 Uhr in den Jugendclub „Boxenstop“ sowie in die dazugehörige Laube einzubrechen. In die Räumlichkeiten gelangten die Täter nicht. Der entstandene Sachschaden an einer Tür und einem Fenster wird auf etwa 150 Euro geschätzt.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Erneut Einbruch in Kiosk

Pöhl, OT Jocketa – (ow) In den Kiosk auf dem Parkplatz an der Sperrmauer sind unbekannte Täter zwischen Freitag, 13 Uhr und Montag, 6:50 Uhr eingedrungen. Dieser wurde durchsucht, jedoch wurde nichts entwendet. An der neuen Stahltür entstand ein Sachschaden von etwa 250 Euro.
Bereits in der vorigen Woche waren unbekannte Täter schon einmal in den Kiosk eingedrungen (siehe Medieninformation 169/2019 vom 22. März).
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Scheune

Neuensalz, OT Gansgrün – (ow) An der Dorfstraße stellten die Geschädigten am Sonntagnachmittag fest, dass unbekannte Täter die Eingangstür zu einer Scheune aufgebrochen und diese durchsucht hatten. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Jedoch entstand ein Sachschaden von etwa 150 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Mehrere Papiertonnen in Brand gesteckt

Oelsnitz – (ow) In der Nacht zum Dienstag, zwischen 0:30 Uhr und 2:10 Uhr haben unbekannte Täter auf der Bahnhofstraße, der Lutherstraße und der Adolf-Damaschke-Straße insgesamt fünf Altpapiercontainer in Brand gesteckt. Dadurch ist auch eine nebenstehende Restmülltonne beschädigt worden. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr kamen zur Löschung der Brände zum Einsatz. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 1.700 Euro.
Wer Hinweise auf Personen oder Personenbewegungen im Tatzeitraum im Umkreis der drei Brandorte, die etwa 700 Meter auseinander liegen, geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Versuchter Einbruch in Friedhofsgebäude

Markneukirchen – (ow) Am Friedhofsweg stiegen Unbekannte zwischen Freitag, 16:30 Uhr und Montag, 10:45 Uhr auf das Vordach des Friedhofsgebäudes und versuchten das Holzfenster zum Büro gewaltsam zu öffnen. In die Räumlichkeit gelangten die Täter jedoch nicht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruchsversuch

Pausa-Mühltroff, OT Mühltroff – (ow) Wie erst am Montagnachmittag angezeigt, haben unbekannte Täter versucht, von der Produktionshalle einer Firma an der Bahnhofstraße die Fluchttür gewaltsam aufzubrechen. Diese hielt jedoch dem Versuch Stand. Die Tatzeit liegt zwischen dem 1. und 22. März. Der Sachschaden an der Tür beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Unfall mit drei leicht verletzten Personen

Plauen – (ow) Am Montag befuhr gegen 15:50 Uhr die 62-jährige Fahrerin eines Ford Focus die Böhlerstraße stadtauswärts und fuhr dabei auf den Skoda Rapid einer vor ihr verkehrsbedingt haltenden 33-Jährigen auf. Beim Unfall wurden die Ford-Fahrerin, ihr 33-jähriger Beifahrer und ein zweijähriges Kind im Skoda leicht verletzt. Der Unfallschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Schöneck – (ow) Am Montag befuhr gegen 16 Uhr ein unbekannter Fahrzeugführer den Albertplatz, vermutlich aus Richtung Falkensteiner Straße in Richtung Klingenthaler Straße. Hierbei überfuhr er die dort befindliche Mittelinsel sowie ein Verkehrszeichen. Dadurch ist Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro entstanden. Im Anschluss verließ der unbekannte Fahrzeugführer den Unfallort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.
Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Unfall an Einmündung

Auerbach – (ow) An der Einmündung der Straße Richardshöhe in die Reumtengrüner Straße sind am Montagmittag ein Kleintransporter und ein Pkw zusammengestoßen, wobei Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von etwa 4.500 Euro entstand. Personen wurden nicht verletzt.
Gegen 12 Uhr befuhr ein 58-Jähriger mit einem Fiat Ducato die Richardshöhe und wollte nach links auf die Reumtengrüner Straße abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Audi A1 einer von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten 75-Jährigen.

 

Landkreis Zwickau

Von der Fahrbahn abgekommen

Mülsen – (cs) Am Montagnachmittag befuhr eine 24-Jährige mit einem Audi die B173 in Richtung Zwickau. Dabei kam sie etwa 500 Meter nach dem Ortsausgang Mülsen von der Fahrbahn ab und kam im Seitengraben zum Stehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Unfall auf Kreuzung

Werdau, OT Leubnitz – (cs) Am Montagmorgen befuhr eine 65-Jährige mit einem Suzuki den Perlquellenweg. An der Kreuzung zur Langenbernsdorfer Straße kollidierte sie dabei mit dem vorfahrtsberechtigten Mercedes eines 41-Jährigen, der in Richtung Leubnitz unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.500 Euro geschätzt.

Lkw kollidierte mit Pkw

Werdau – (cs) Am Montagmittag befuhr ein 61-Jähriger mit einem Lkw die Johannisstraße und bog nach links auf die Untere Holzstraße ab. Dabei kollidierte er mit dem vorfahrtsberechtigten Nissan einer 65-Jährigen, die in Richtung Crimmitschau unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Verbotene Symbole gesprüht

Limbach-Oberfrohna – (cs) In der Zeit von Freitagmittag bis Montagmittag sprühten Unbekannte an mehrere Objekte im Stadtgebiet Graffiti. Unter anderem sprühten die Täter auch Symbole und Schriftzüge verfassungswidriger Organisationen. Betroffen waren eine Fassade und eine Firmenwerbetafel an der Peniger Straße, eine Werbetafel an der Straße des Friedens sowie die Rückseite eines Hauses an der Albertstraße. Die Höhe des dabei entstandenen Sachschadens konnte bislang noch nicht beziffert werden.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

Unfall mit Sachschaden

Glauchau – (cs) Am Dienstagmorgen befuhr eine 60-Jährige mit einem Renault die Albanstraße und bog nach links in die Lungwitztalstraße ab. Dabei kollidierte sie mit dem vorfahrtsberechtigten Honda eines 59-Jährigen der die Lungwitztalstraße befuhr. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.500 Euro geschätzt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.