1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ladendiebstahl - zwei Täter gestellt

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk), Torsten Jahn (tj), Jan Strauß (js) und Daniela Haase (dh)
Stand: 26.03.2019, 14:00 Uhr

 

Ladendiebstahl - zwei Täter gestellt

Bautzen, Niederkainaer Straße
25.03.2019, 13:25 Uhr - 14:00 Uhr

In Bautzen hat die Polizei am Montagnachmittag zwei Ladendiebe vorläufig festgenommen. Die beiden 32 und 34 Jahre alten Männer bedienten sich in einem Warenhaus an der Niederkainaer Straße. In einem Rucksack verschwanden rund 40 Videospiele, einige Parfumflacons und ein paar Schuhe. Mit dem Diebesgut im Wert von rund 1.100 Euro wollten sie das Geschäft verlassen, doch einem Mitarbeiter war das diebische Duo rechtzeitig aufgefallen. Der Zeuge hielt die Täter bis zum Eintreffen einer alarmierten Streife in Schach. Die Beamten ergriffen beide. Die Kriminalpolizei wird die weiteren Ermittlungen zu dem Ladendiebstahl führen. (tk)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Berauscht unterwegs

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastanlage Oberlausitz-Süd
26.03.2019, 00:45 Uhr

Bei ihrer Streife haben Autobahnpolizisten in der Nacht zu Dienstag auf der BAB 4 bei Salzenforst einen 33-jährigen Transporterfahrer ertappt. Der Mann stand augenscheinlich unter Drogeneinfluss, als er einen Kastenwagen in Richtung Landesgrenze steuerte. Ein Drogenschnelltest verriet den Konsum von Amphetaminen, vermutlich Crystal. Die Beamten untersagten dem Betroffenen die Weiterfahrt und veranlassten eine Blutentnahme. Sollte sich der Verdacht nach einer Analyse des Blutes bestätigen, werden ein Monat Fahrverbot für den Bereich der Bundesrepublik, mindestens 500 Euro Bußgeld und zwei Punkte im Zentralregister auf den Mann zukommen. Die Bußgeldstelle der Landesdirektion wird die Ordnungswidrigkeit weiter verfolgen. (tj)

 

Unfall nach Reifenplatzer

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Pulsnitz
25.03.2019, 20:50 Uhr     

Ein Reifenplatzer an einem Sattelzug führte am Montagabend auf der BAB 4 zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Pulsnitz zu einem Verkehrsunfall. Während der Lkw-Fahrer den Mercedes kontrolliert auf dem Standstreifen anhalten konnte, gelang es dem Lenker eines nachfolgenden VW Golf nicht, der auf der Fahrbahn liegenden Karkasse auszuweichen. Das Auto fuhr darüber und zog sich Schäden von zirka 1.000 Euro zu. (tj)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Notstromaggregat und Werkzeuge gestohlen

Großdubrau, OT Dahlowitz, Zu den Kastanien
24.03.2019, 19:00 Uhr - 25.03.2019, 08:45 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich in der Nacht zu Montag auf ein Grundstück an der Straße Zu den Kastanien in Dahlowitz. Hier drangen die Diebe gewaltsam in ein Nebengebäude ein. Aus diesem entwendeten sie ein Notstromaggregat der Marke GEKO im Wert von etwa 5.000 Euro. Der entstandene Sachschaden belief sich auf rund 250 Euro.

Großdubrau, Bahnhofsiedlung
25.03.2019, gegen 01:30 Uhr

In derselben Nacht sind Einbrecher auch in einen VW Transporter eingedrungen. Das Fahrzeug parkte an der Bahnhofsiedlung in Großdubrau und war mit Werkzeugen beladen. Diese dienten als Beute der Diebe. Der Wert des Stehlgutes belief sich auf rund 1.500 Euro. Des Weiteren entstand Sachschaden von etwa 300 Euro.

Die Kriminalpolizei führt in beiden Fällen die weiteren Ermittlungen. (js)

 

Garageneinbruch

Cunewalde, OT Weigsdorf-Köblitz, Matscherstraße
25.03.2019, 06:00 Uhr - 15:30 Uhr

Montagnachmittag stellte ein 67-jähriger Mann in Cunewalde fest, dass seine Garage offenstand. Unbekannte hatten sich wohl im Laufe des Tages Zutritt verschafft und vier Sommerreifen sowie einen vollgefüllten Benzinkanister entwendet. Die Tat geschah an der Matscherstraße. Der Stehlschaden wurde mit zirka 430 Euro beziffert. Der Sachschaden belief sich auf ungefähr 50 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (dh)

 

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Pulsnitz, Großröhrsdorfer Straße
25.03.2019, 15:30 Uhr

In Pulsnitz ist am Montagnachmittag auf der Großröhrsdorfer Straße eine Frau bei einem Unfall leicht verletzt worden. Eine 31-Jährige war mit ihrem Opel an der Einmündung zur Vollungstraße mit einem Skoda zusammengestoßen. Dessen 45 Jahre alte Fahrerin verletzte sich bei der Kollision. Die Höhe des Sachschadens bezifferte sich auf insgesamt circa 7.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. (js)

 

400 Meter Zuleitungskabel gestohlen

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Werkstraße
23.03.2019, 13:30 Uhr - 25.03.2019, 05:30 Uhr

Unbekannte haben in der Zeit zwischen Samstagmittag und Montagmorgen im Tagebaugelände bei Schwarzkollm etwa 400 Meter vier-adriges Kupferkabel gestohlen. Die Zuleitung für eine Brecher-Maschine hatte einen Wert von rund 25.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (js)

 

Einbruch in Vereinsgelände

Lauta, Passauer Straße
24.03.2019, 13:00 Uhr - 25.03.2019, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter haben zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen auf einem Vereinsgelände an der Passauer Straße in Lauta ihr Unwesen getrieben. Sie brachen gewaltsam die Tür zum Kassenraum und mehrere Garagen auf. Nach jetzigem Kenntnisstand wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden jedoch betrug ungefähr 1.000 Euro. Kriminaltechniker sicherten Spuren am Tatort und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (dh)

 

Bargeld aus Firmentransporter entwendet

Hoyerswerda, An der Mühle
25.03.2019, 07:50 Uhr

Montagmorgen entluden Mitarbeiter einer Handwerksfirma an der Straße An der Mühle in Hoyerswerda Baumaterialien. Aus diesem Grund ließen sie den Mercedes Sprinter unverschlossen. Dies nutzten unbekannte Diebe und stahlen einen dreistelligen Bargeldbetrag aus dem Handschuhfach des Fahrzeugs. Die Firmeninhaberin erstattete Anzeige. Die Kriminalpolizei wird zu dem Diebstahl ermitteln. (dh)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Einbruch in Bürogebäude

Horka, OT Biehain, Zum Inselsee
22.03.2019, 16:00 Uhr - 25.03.2019, 07:10 Uhr

Unbekannte Täter drangen am vergangenen Wochenende gewaltsam in ein Bürogebäude an der Straße Zum Inselsee in Biehain ein. Aus diesem entwendeten die Diebe einen Computer, eine Wanduhr, Küchengeräte und Bürobedarf im Gesamtwert von rund 750 Euro. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.100 Euro. Die Kriminalpolizei hat sich des Falls angenommen. (js)

 

Beziehungsstreit eskalierte

Rothenburg/O.L., OT Uhsmannsdorf
25.03.2019, gegen 19:30 Uhr

Am Montagabend ist in einem Wohnhaus in Uhsmannsdorf ein Beziehungsstreit eskaliert. Ein volltrunkener Mann schlug seine Lebensgefährtin und stieß sie zu Boden. Anschließend soll er sie sogar am Hals gewürgt haben. Die 40-Jährige konnte sich befreien, flüchtete aus dem Haus und alarmierte die Polizei. Eine Streife des Reviers Görlitz nahm den 41-jährigen Mann dort vorläufig fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 2,6 Promille. Die Kriminalpolizei wird die weiteren Ermittlungen zum Vorwurf der gefährlichen Körperverletzung führen. (tk)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

B 115, Abzweig Ödernitz
25.03.2019, 16:00 Uhr - 19:30 Uhr

Eine reichlich dreistündige Geschwindigkeitskontrolle auf der B 115 bei Ödernitz wird nur für wenige Kraftfahrer Auswirkungen haben. Von den rund 350 am Montagabend in Richtung Görlitz fahrenden Kraftfahrzeugen waren fünf bis zu 20 km/h schneller als erlaubt unterwegs, was ein Verwarngeld nach sich ziehen wird. Noch schneller war einzig ein VW mit Nieskyer Kennzeichen. Dieser wurde mit 98 km/h abgelichtet. Der Fahrer darf nun schon mal mit einem Punkt und 70 Euro Bußgeld rechnen. Die Betroffenen erhalten in den nächsten Wochen Post von der Bußgeldstelle des Landkreises. (tj)

 

Graffiti über 35 Meter geschmiert

Zittau, OT Pethau, Hauptstraße
23.03.2019, 12:30 Uhr - 25.03.2019

In der Zeit zwischen Samstagmittag und Montagmorgen besprühten Unbekannte die Fassaden zweier Firmengebäude an der Hauptstraße in Pethau mit Graffiti. Der rot- und silberfarbene Schriftzug erstreckte sich über 35 Meter. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zu der Sachbeschädigung. (js)

 

Aufgefahren

Boxberg/O.L., OT Jahmen, Straße der Jugend
25.03.2019, 06:45 Uhr

Am Montagmorgen kam es an der Straße der Jugend in Jahmen zu einem Unfall. Ein VW Golf war auf das Heck eines bremsenden Multicars aufgefahren. Der Kleinlaster wollte abbiegen, musste jedoch verkehrsbedingt warten. Das erkannte der 19-jährige VW-Lenker offenbar zu spät. Verletzt wurde bei der Kollision niemand, der Sachschaden betrug ungefähr 2.000 Euro. (dh)

 

Fahrräder gestohlen

Weißwasser/O.L,., Mittelstraße
24.03.2019 - 25.03.2019, 09:00 Uhr

In der Nacht zu Montag wurde aus dem Gemeinschaftskeller eines Wohnhauses an der Mittelstraße in Weißwasser ein Fahrrad entwendet. Unbekannte verschafften sich Zutritt und nahmen das gesicherte rot-braune 28-Zoll City-Damenfahrrad der Marke Liebmann an sich. Es hatte einen Wert von ungefähr 440 Euro.

Krauschwitz, OT Sagar, Schulstraße
25.03.2019, 07:00 Uhr - 14:30 Uhr

Ebenso wurden am Montag in der Zeit zwischen 07:00 Uhr und 14:30 Uhr an einer Grundschule an der Schulstraße in Sagar zwei Fahrräder entwendet. Beide waren mit einem Schloss gesichert worden. Bei den Zweirädern handelte es sich um ein schwarzes 28-Zoll Mountainbike der Marke Bulls im Wert und ein schwarz-grünes 24-Zoll Mountainbike der Marke Focus Whistler. In Summe hatten die Fahrräder einen Wert von ungefähr 1.000 Euro.

In allen drei Fällen wird nach den Fahrrädern gefahndet. (dh)

 

Opel Corsa entwendet

Trebendorf, Schleifer Straße
24.03.2019, 16:00 Uhr - 25.03.2019, 09:00 Uhr

Unbekannte haben zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen in Trebendorf einen Opel Corsa entwendet. Das Fahrzeug parkte auf einem Privatgrundstück an der Schleifer Straße. In dem 20 Jahre alten Fahrzeug war kein Lenkrad montiert. Wie die Täter mit dem Auto davongefahren sind, gilt es noch zu klären. Der Wert des Opels belief sich auf rund 1.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen, nach dem stillgelegten Corsa wird international gefahndet. (js)

 

In eigener Angelegenheit: Staffelstab in der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz übergeben

Sehr geehrte Leserinnen und Leser unserer Medieninformationen, sehr geehrte Journalistinnen und Journalisten,

Veränderungen sind allgegenwärtig Bestandteil unseres Daseins, sie machen auch vor Beruflichem nicht Halt. Ich habe heute den „Staffelstab“ des Pressesprechers der Polizeidirektion Görlitz an Polizeihauptkommissar Torsten Jahn übergeben. Zusammen mit seiner Kollegin Anja Leuschner werden beide von nun an Ihre ersten Ansprechpartner für die Belange der Öffentlichkeitsarbeit der Polizei in den Landkreisen Bautzen und Görlitz sein.

Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihr Interesse an der Arbeit der Polizeidirektion Görlitz und eine stets vertrauensvolle Zusammenarbeit auf Augenhöhe in den vergangenen Jahren. Der Öffentlichkeitsarbeit der sächsischen Polizei werde ich auch an neuer Wirkungsstätte eng verbunden sein.

Auf Wiedersehen, Wiederhören oder Wieder“lesen“, bleiben Sie der Polizeidirektion Görlitz gewogen.

Thomas Knaup (tk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen