1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Limbach-Oberfrohna: Geldautomat gesprengt

Medieninformation: 185/2019
Verantwortlich: Andreas Herzig
Stand: 30.03.2019, 14:15 Uhr

Ausgewählte Meldung

Geldautomat gesprengt

Limbach-Oberfrohna, OT Limbach – (AH) Mit einem lauten Knall wurden Anwohner am Johannisplatz am Samstagmorgen aus dem Schlaf gerissen. Unbekannte hatten gegen 4.45 Uhr durch Einbringen eines Gasgemisches einen Geldausgabeautomaten gesprengt. Durch die Explosion wurde der Automat zwar stark beschädigt, die Geldkassetten blieben aber unversehrt. Ohne Beute flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Der verursachte Sachschaden ist noch nicht beziffert. Die Kriminalpolizei Zwickau ermittelt in diesem Fall.
Hinweise zu verdächtigen Personen- oder Fahrzeugbewegungen nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Zwickau entgegen; Telefon 0375/4284480.


Vogtlandkreis

Caddy-Fahrerin bei Auffahrunfall verletzt

Reichenbach – (AH) An der Einmündung Klinkhardtstraße/Rosa-Luxemburg-Straße kam es am Freitagmittag zu einem Auffahrunfall. Dabei wurde eine 48-jährige Frau leicht verletzt. Ein 76-Jähriger hatte an der Lichtzeichenanlage einen verkehrsbedingt haltenden VW Caddy zu spät bemerkt und war mit seinem Pkw Opel aufgefahren. Die Caddy-Fahrerin musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 1.000 Euro.

Radfahrer übersehen

Reichenbach, OT Mylau – (AH) Am Freitag gegen 12 Uhr fuhr eine 30-Jährige mit einem VW Passat in der Reichenbacher Straße aus einer Grundstücksausfahrt. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 77-jährigen Radfahrer. Der Radler erlitt dabei Verletzungen, die in der Klinik Reichenbach behandelt werden mussten. Der Sachschaden beträgt ca. 550 Euro.

Wohnungseinbruch

Plauen – (AH) In der Geipelstraße sind Unbekannte bei Abwesenheit des Mieters in dessen Wohnung eingedrungen. Es wurde die Eingangstür eingetreten und diverses Mobiliar sowie Einrichtungsgegenstände entwendet. Der Stehlschaden wird mit 6.000 Euro beziffert. Der verursachte Sachschaden liegt bei 1.500 Euro. Die Tat hatte sich bereits am Donnerstagabend ereignet.


Landkreis Zwickau

Unter Drogen gefahren

Zwickau (AH) – Am Freitagnachmittag wurde in der Hauptstraße ein VW Passat kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 19-jährige Fahrzeugführer unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Die Folgen waren eine Blutentnahme sowie eine Bußgeldanzeige. Bei der Kontrolle fanden die Beamten im PKW hinter dem Beifahrersitz sowie im Kofferraum eine geringe Menge Drogen, die dem 19-jährigen Beifahrer zuzuordnen waren. Dieser sieht nun einem Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln entgegen.

Kollision mit Müllwagen

Kirchberg, OT Wolfersgrün – (AH) Zwei Schwerverletzte und hoher Sachschaden sind Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Freitagvormittag ereignet hatte. Gegen 10.30 Uhr befuhr ein 22-Jähriger mit einem Müllfahrzeug MAN die Lengenfelder Straße in Richtung Zwickau. Als er nach links in Grundstück abbiegen wollte, kam es zur Kollision mit einem Kleintransporter VW T5, der den Lkw gerade überholen wollte. Die 62-jährige VW-Fahrerin und ihr 40-jähriger Beifahrer wurden dabei schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Es entstand Sachschaden in Höhe von 43.000 Euro. Die Lengenfelder Straße war für drei Stunden voll gesperrt.

Lack zerkratzt

Lichtenstein – (AH) Am Freitag zwischen 18.45 und 21.10 Uhr haben Unbekannte in der Weststraße einen ordnungsgemäß geparkten, grauen VW Golf beschädigt. Sie zerkratzten beide Seiten des Fahrzeuges mit einem spitzen Gegenstand. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro.

Quer durch den Kreisverkehr

Neukirchen/Pleiße – (AH) Am Kreisverkehr S290/S289 ereignete sich am Freitagabend ein Verkehrsunfall, bei dem sich zwei Personen verletzten. Ein 70-jähiger war mit seinem Pkw Skoda quer über den Kreisverkehr gefahren und im Seitengraben gelandet. Er wurde dabei leicht verletzt. Seine 64-jährige Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen. Am Pkw entstand Totalschaden außerdem wurden mehrere Verkehrszeichen zerstört. Insgesamt entstand Sachschaden von 9.500 Euro.

 

 


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.