1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Betrunkenen Autofahrer bei „Blitz für Kids“ erwischt

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj), Petra Kirsch (pk), Philipp Marko (pm) und Jan Strauß (js)
Stand: 09.04.2019, 15:15 Uhr

Betrunkenen Autofahrer bei „Blitz für Kids“ erwischt

Lohsa, OT Groß Särchen, Koblenzer Straße, Grundschule
08.04.2019, 07:30 Uhr

Am Montagmorgen führten Polizeibeamte des Polizeireviers Hoyerswerda gemeinsam mit Schülern der Grundschule Groß Särchen im Rahmen der Aktion „Blitz für Kids“ eine Kontrolle durch. Insgesamt prüften die „kleinen Polizisten“ mit Hilfe der „Großen“ die Geschwindigkeit von 21 Fahrzeugen. Vier Kraftfahrer waren im Bereich vor der Grundschule zu schnell, was die Beamten mit einem Verwarngeld ahndeten. Unter anderem geriet auch der 60-jährige Fahrer eines Citroens in den Fokus, weil er mit 8 km/h zu viel auf dem Tacho fuhr. Gravierender als dieser Geschwindigkeitsverstoß war jedoch der Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes. Ein Test ergab den Wert von umgerechnet 1,64 Promille. Die Ordnungshüter untersagten die Weiterfahrt und begleiteten den „Trunkenbold“ zur Blutentnahme. Auch seinen Führerschein behielten die Polzisten vorläufig ein. Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (pk)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Verkehrsunsicherer Sattelzug und mangelnde Ladungssicherung

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
08.04.2019, 10:00 Uhr

Ein 61-Jähriger befuhr Montagvormittag mit einem Sattelzug der Marke Volvo die BAB 4 in Richtung Görlitz. Polizisten lotsten ihn an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf zur Kontrolle von der Autobahn. Die Ordnungshüter stellten verschiedenste Mängel fest und zogen einen Gutachter hinzu. Sowohl die Betriebsbremse der C-Achse als auch die Feststellbremse waren defekt. Des Weiteren waren Schwingungsdämpfer und Luftfederbalg undicht. Zudem sicherte der Brummifahrer seine Ladung von 22,4 Tonnen Rundstahl unzureichend. Nach Erkennen diverser weiterer Mängel blieb nur ein Fazit: Die Verkehrssicherheit war wesentlich beeinträchtigt und der Lkw somit verkehrsunsicher. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten entsprechende Ordnungswidrigkeitsanzeigen gegen Halter und Fahrer. (js)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Musikgeräte entwendet

Bautzen, Humboldtstraße
05.04.2019, 23:00 Uhr - 08.04.2019, 10:15Uhr

Diebe haben am vergangenen Wochenende an der Humboldtstraße in Bautzen drei akustische Geräte entwendet. Die Unbekannten drangen gewaltsam in den Technikraum eines Unternehmens ein und nahmen hier einen Zwischen- sowie zwei Audioverstärker im Gesamtwert von ungefähr 10.000 Euro an sich. Die Ermittlungen nahm die Kriminalpolizei auf. (pm)

 

Täter mit gestohlenem Fahrrad gestellt

Neukirch/Lausitz, Lindenallee
08.04.2019, 14:30 Uhr

Ein 38-Jähriger hat am frühen Montagnachmittag in berauschtem Zustand in Neukirch/Lausitz ein Fahrrad gestohlen. Der Täter nahm das Zweirad an der Lindenallee an sich und fuhr mit diesem davon. Dabei beobachtete ihn die Eigentümerin des Drahtesels. Sie rief die Polizei zu Hilfe. Die Beamten konnten den Fliehenden kurz darauf ausfindig machen. Der Anteil des Alkohols in seinem Atem betrug umgerechnet 2,94 Promille. Die Ordnungshüter übergaben das Fahrrad an die Frau zurück. Ein Strafverfahren wurde eröffnet. (pm)

 

Diebstahl von Baustelle

Radeberg, Kamenzer Straße
05.04.2019, 15:00 Uhr - 08.04.2019, 06:30 Uhr

Unbekannte Täter drangen am vergangenen Wochenende gewaltsam auf das Gelände einer Baustelle an der Kamenzer Straße in Radeberg ein. Von diesem entwendeten die Diebe zwei Baukreissägen im Gesamtwert von rund 1.600 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20 Euro. Die Kriminalpolizei hat sich des Falls angenommen. (js)

 

Einbrüche in Pulsnitz 

Pulsnitz, Robert-Koch-Straße und Ziegenbalgplatz
06.04.2019, 12:00 Uhr - 08.04.2019, 06:45 Uhr

Im Laufe des vergangenen Wochenendes gelangten Unbekannte in die Ladenpassage eines Gebäudes an der Robert-Koch-Straße in Pulsnitz. Von hier aus versuchten die Täter in verschiedene Geschäfte einzudringen. Durch das gewaltsame Hebeln an den Türen entstanden Schäden in Höhe von etwa 1.500 Euro. In die Läden gelangten die Einbrecher jedoch nicht.

Am Montagmorgen bemerkten Betreiber den Einbruch in ein Geschäft am Ziegenbalgplatz in Pulsnitz. Hier drangen Diebe zwischen Freitag und Montag gewaltsam ein und entwendeten aus einer Kasse einen dreistelligen Bargeldbetrag sowie ein Tablet im Wert von  circa 300 Euro. (pk)

 

Simson gestohlen

Haselbachtal, OT Gersdorf, Siedlung
07.04.2019, 22:00 Uhr - 08.04.2019, 06:30 Uhr

In der Nacht zu Montag stahlen Unbekannte ein Moped an der Siedlung in Gersdorf. Die Simson S 50 parkte unter dem Balkon eines Mehrfamilienhauses und hatte einen Wert von rund 1.600 Euro. Nach dem Fahrzeug mit dunkelblauem Tank und Seitenabdeckung fahndet nun die Kriminalpolizei. (pk)

 

Messingteile ausgebaut

Hoyerswerda, Albert-Schweitzer-Straße
05.04.2019 12:15 Uhr - 08.04.2019, 07:30 Uhr

Unbekannte haben in Hoyerswerda mehrere Messingventile aus einem unbewohnten Mehrfamilienhaus entwendet. Die Diebe drangen am vergangenen Wochenende gewaltsam in den an der Albert-Schweitzer-Straße stehenden, zum Abriss bestimmten Häuserblock ein. Im Anschluss öffneten sie diverse verlassene Wohnungen, um die Heizungsventile im Wert von circa 2.000 Euro an sich zu nehmen. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen. (pm)

 

Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen

Hoyerswerda, Spremberger Chaussee
08.04.2019, 15:00 Uhr

Ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit war am Montagnachmittag vermutlich Ursache für einen Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Ein 55-jähriger BMW-Fahrer hielt verkehrsbedingt an und auch die nachfolgenden Fahrzeuge, ein Peugeot und ein Polo, kamen rechtzeitig zum Stehen. Jedoch erkannte eine 58-jährige VW-Fahrerin die Verkehrssituation nicht rechtzeitig und fuhr auf den Polo auf. Dieser stieß durch den Aufprall gegen den Peugeot, wobei die Wucht so stark war, dass das Fahrzeug auch auf den BMW krachte. Durch den Zusammenstoß erlitten drei Kraftfahrer leichte und die Unfallverursacherin schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten die 58-Jährige zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Die leicht verletzten Unfallbeteiligten konnten ambulant versorgt werden. Insgesamt entstand bei dem Unfall Sachschaden von etwa 12.000 Euro. (pk)

 

Polizeifassade fällt Täter zum Opfer

Königswartha, Gutsstraße
08.04.2019, 23:30 Uhr

Ein 41-Jähriger hat am späten Montagabend die Sprechanlage sowie die zum Eingang führende Treppe des Polizeistandorts in Königswartha beschädigt. Der bekannte Verdächtige löste unter anderem eine Granitplatte des Aufgangs aus dem Stufengefüge und legte sie auf die vor dem Gebäude verlaufende Gutsstraße. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bezifferbar. Die Ermittlungen dauern an. (pm)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Sprinter gestohlen

Görlitz, Bahnhofstraße
06.04.2019, 17:00 Uhr - 08.04.2019, 17:15 Uhr

Ein Mercedes Sprinter diente zwischen Samstag- und Montagnachmittag als Ziel von unbekannten Dieben. Der weiße Transporter mit den amtlichen Kennzeichen RÜD A 1473 parkte an der Bahnhofstraße in Görlitz und hatte einen Wert von etwa 40.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nun international nach dem Fahrzeug. (js)

 

Fahrrad gestohlen

Görlitz, Wilhelmsplatz
08.04.2019, 14:15 Uhr - 14:30 Uhr

Nur wenige Minuten hatte der Eigentümer eines grün/gelben Mountainbikes der Marke B´TWIN Rockrider sein Rad  am Montagnachmittag unbeaufsichtigt und ungesichert im Fahrradständer eines Hofes am Wilhelmsplatz in Görlitz abgestellt. Das genügte Dieben und das Fahrrad verschwand. Der Schaden beläuft sich auf etwa 420 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pk)

 

Radfahrer mit Alkohol im Blut

Görlitz, Carl-von-Ossietzky-Straße
08.04 2019, 17:05 Uhr

Ein 64-Jähriger radelte am Montagnachmittag verkehrswidrig auf dem Gehweg der Carl-von-Ossietzky-Straße in Görlitz. Er stieß mit dem Fahrrad gegen ein temporär aufgestelltes Verkehrszeichen, welches daraufhin auf die Straße fiel und einen vorbeifahrenden Chevrolet traf. Der 26-jährige Chevrolet-Fahrer sowie der Radfahrer blieben unverletzt. Es entstand jedoch Sachschaden am Fahrzeug. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Radfahrer einen Atemalkoholwert von umgerechnet 1,80 Promille fest. Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr laufen. (pk)

 

Parteibüro beschmiert

Görlitz, Berliner Straße
09.04.2019, 03:00 - 07:30 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag ein Parteibüro an der Berliner Straße in Görlitz mit Farbe beschmiert. Die Täter verschmutzen das Schaufenster, die Fassade und den vor dem Büro befindlichen Gehweg. Der Staatschutz befasst sich mit dem Vorfall. (js)

 

Bürger rufen plakativ zur Suche nach entwichenem Straftäter auf - Die Polizei bittet um Zurückhaltung

Zittau, Christian-Keimann-Straße
08.04.2019, gegen 21:00 Uhr

In Zittau haben Unbekannte ohne Erlaubnis der Stadtverwaltung mehrere Plakate an öffentlichen Orten ausgehängt. Hierin riefen sie zur Suche nach dem entwichenen Strafgefangenen Otto Krüger auf. Der verurteilte Häftling war am Sonntagnachmittag während eines genehmigten, zeitlich befristeten Ausgangs in Nordrhein-Westfalen entflohen. Die Polizei in Köln hatte daraufhin um die Mithilfe der Öffentlichkeit bei der Suche nach dem Flüchtenden gebeten.

Ein Zittauer Bürger verständigte hierauf am späten Dienstagabend die Polizei. Er habe Herrn Krüger scheinbar in einem Supermarkt in Zittau gesehen. Polizeibeamte suchten in der Folge ergebnislos nach dem Entflohenen.

Die zuständige Staatsanwaltschaft in Bonn bestätigte am Dienstag, dass derzeit nichts darauf hindeute, der Gesuchte könne sich in den Landkreisen Görlitz oder Bautzen aufhalten.

Die Polizeidirektion Görlitz bittet indes im Namen der zuständigen Behörden um die Unterstützung der Bevölkerung. Hinweise, die zum Ergreifen des Entflohenen beitragen können, nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. Der bundesweite polizeiliche Notruf ist die 110.

Ferner bittet die Polizei um Zurückhaltung im Hinblick auf eigenständige, plakative Hilfeersuchen. Das öffentliche Anbringen von Plakaten, Beschriftungen oder Ähnlichem ist grundsätzlich gemäß der jeweils einschlägigen Stadt- oder Gemeindeverordnung verboten.

Mit der Erlaubnis der zuständigen Staatsanwaltschaft in Bonn wird nachfolgend das Mithilfeersuchen der Polizei Köln abermals veröffentlicht. (pm)

Link zum Fahndungsportal der Polizei Nordrhein-Westfalen:

https://polizei.nrw/fahndungen/bekannte-tatverdaechtige/koeln-entwichener-strafgefangener

 

Gefährdung des Straßenverkehrs - Zeugen gesucht

Jonsdorf/Olbersdorf/Zittau
06.04.2019, 15:45 Uhr - 16:05 Uhr

Am Samstag, dem 6. April 2019, in der Zeit zwischen 15:45 Uhr und  16:05 Uhr, fuhr ein Verkehrsteilnehmer mit seinem roten Volkswagen die Straße von Jonsdorf über Olbersdorf nach Zittau. Dabei fiel der Fahrer durch eine sehr unsichere Fahrweise auf. Der Pkw wurde durch die Polizei angehalten und kontrolliert.

Zeugen, welche den Vorfall ebenfalls beobachtet haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier Zittau unter der Telefonnummer 03583 62 - 0 oder bei einer anderen Polizeidienststelle zu melden. (js)

 

„Krause-Duo“ fällt Dieben zum Opfer

 

Seifhennersdorf, Gründelstraße

07.04.2019, 06:50 Uhr - 08.04.2019, 06:45 Uhr

 

Unbekannte haben in der Nacht zum Montag in Seifhennersdorf ein Kleinkraftrad gestohlen. Die Diebe drangen gewaltsam in eine Garage an der Gründelstraße ein, um das Fahrzeug an sich zu nehmen und unentdeckt zu entschwinden. Das orangefarbene „Krause-Duo“-Moped ist circa 3.000 Euro wert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pm)

 

Handtaschendiebstahl

 

Zittau, Christian-Keimann-Straße

08.04.2019, 11:00 Uhr

 

Unbekannte haben am späten Montagmorgen in einem Zittauer Supermarkt an der Christian-Keimann-Straße einen mit diversen Gegenständen gefüllten Beutel gestohlen. Die Diebe nahmen die im Einkaufswagen einer 56-jährigen Kundin liegende Tasche unbemerkt an sich. Im Anschluss hinterließen sie das Portemonnaie der Frau zwischen den Flaschen eines Spirituosenregals. Der Führerschein der Bestohlenen, ihr Wohnungsschlüssel, Fahrzeugpapiere eines Pkw, ein Handy, eine Lesebrille sowie eine geringe Menge Bargeld blieben jedoch verschwunden. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen eingeleitet. (pm)

 

Simson-Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Löbau, B 178, Neusalzaer Straße
08.04.2019, 16:05 Uhr

Am Montagnachmittag ist es in Löbau zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 53-jährigen Fahrer eines Opel Vectra und einem 15-jährigen Mopedfahrer gekommen. Der Pkw-Lenker befuhr die Neusalzaer Straße und beabsichtigte nach links auf die B 178 abzubiegen. Hierbei übersah er das entgegenkommende Krad. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich der junge Zweirad-Fahrer schwer verletzte. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Der Opel-Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 6.000 Euro. (js)

 

Holzarbeitsmaschine gestohlen

Weißwasser/O.L., Thomas-Jung-Straße
29.03.2019 - 08.04.2019, 07.00 Uhr

Unbekannte haben während der vergangenen Wochen in Weißwasser eine Holzarbeitsmaschine gestohlen. Die Diebe nahmen den mit Werkzeugaufbau versehenen Fahrzeuganhänger auf einem Wohngrundstück an der Thomas-Jung-Straße an sich und verschwanden. Die circa 5.000 Euro teure Arbeitsmaschine trug das amtliche Kennzeichen WSW SO 14. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pm)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen