1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Syrerin beleidigt u. a. Meldungen

Medieninformation: 216/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 10.04.2019, 12:16 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Syrerin beleidigt


Zeit:     09.04.2019, 15.00 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen

Gestern Nachmittag hat eine Unbekannte eine Syrerin (39) in einem Bus der Linie 61 wegen ihrer Herkunft beleidigt. Weiterhin schlug sie der 39-Jährigen einen Kaffeebecher aus der Hand. Der Vorfall ereignete sich auf der Fahrt zwischen dem Wasaplatz und der Schillingstraße.

Die Täterin wurde als ältere Frau mit grell-blond gefärbten Haaren beschrieben. Zur Tatzeit trug sie eine dunkle Hose sowie ein graues Oberteil.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Wer kennt die beschriebene Person? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Infostand beschädigt – Mann leicht verletzt

Zeit:     09.04.2019, gegen 13.30 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Gestern Nachmittag hat ein Unbekannter gegen einen Werbeaufsteller eines Parteiinfostandes an der Nürnberger Straße getreten und dabei beschädigt. Kurze Zeit später umringten etwa ein Dutzend Personen den Stand und stießen einen der Betreiber (75) zu Boden. Der 75-Jährige wurde leicht verletzt.

Als die alarmierten Polizeibeamten vor Ort eintrafen, hatte sich die Gruppe bereits entfernt. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung. (ml)

Auto aufgebrochen

Zeit:     08.04.2019, 15.30 Uhr bis 09.04.2019, 05.15 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Unbekannte haben die Seitenscheibe eines Kleintransporters Ford auf der Dohnaer Straße eingeschlagen und ein Handy sowie eine Tasche aus dem Fahrzeug gestohlen. Der entstandene Schaden beträgt etwa 150 Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Werkzeuge aus Kleintransporter gestohlen

Zeit:     08.04.2019, 16.45 Uhr bis 09.04.2019, 06.00 Uhr
Ort:      Klipphausen, OT Naustadt

Unbekannte sind in einen Kleintransporter auf der Pegenauer Straße eingebrochen und haben aus diesem verschiedene Werkzeuge gestohlen. Der entstandene Schaden summiert sich auf rund 8.000 Euro. (ml)

Elfjährige Radfahrerin bei Unfall verletzt

Zeit:     09.04.2019, 06.55 Uhr
Ort:      Großenhain

Dienstagmorgen ist eine Radfahrerin (11) bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden.

Der Fahrer (28) eines VW Transporters wollte von der Straße An der Elmobrücke auf die Meißner Straße einbiegen. Dabei übersah er offenbar die von rechts kommende Elfjährige, die den Radweg entgegen der Fahrtrichtung befuhr. Das Mädchen stürzte und wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 150 Euro. (sg)

Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Zeit:     09.04.2019, 14.35 Uhr
Ort:      Ebersbach

Gestern Nachmittag sind eine Mopedfahrerin (16) und ihre Mitfahrerin (16) bei einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße schwer verletzt worden.

Die 16-Jährige kam mit einer Simson S 51 aus Richtung Fürstenweg. Als sie nach links in die Straße An der Mart einbiegen wollte, stieß sie mit einem Ford C-Max zusammen. Dieser war auf der Hauptstraße in Richtung Fürstenweg unterwegs gewesen. Die beiden Jugendlichen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 4.500 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wasserballon von Brücke geworfen – Zeugen gesucht

Zeit:     23.03.2019, 22.30 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa., OT Oberottendorf

Ende März wurde auf der S 156 von Neustadt in Richtung Bischofswerda ein Ford Edge beschädigt.

Die 51-jährige Fordfahrerin fuhr in Richtung Bischofswerda, als von einer Brücke in Höhe Oberottendorf, ein mit Wasser gefüllter Ballon auf die Windschutzscheibe fiel. Durch das Wasser war der Fahrerin kurzzeitig die Sicht genommen. Außerdem wurde beim Aufprall der Scheibenwischer abgerissen.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Sachverhalt machen? Wer hat zur Tatzeit Personen auf oder in der Nähe der Brücke beobachtet? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Sebnitz entgegen. (lr)

Verkehrsunfall

Zeit:     09.04.2019, 15.25 Uhr
Ort:      Hohnstein

Am Dienstagnachmittag kam es auf der Dresdner Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw Daimler und einem VW Tiguan.

Der Fahrer (42) des VW fuhr von Hohnstein in Richtung Polenztal. In einer Kurve kam ihm der Lkw (Fahrer 53) entgegen. Der Sattelauflieger des Lkw geriet in der Kurve auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen den Tiguan. Dabei entstand ein Schaden von rund 7.100 Euro. (lr)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281