1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Illegaler Handel mit Drogen - Zwei Täter gestellt

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj), Jan Strauß (js) und Philipp Marko (pm)
Stand: 11.04.2019, 16:00 Uhr

 

Illegaler Handel mit Drogen - Zwei Täter gestellt

Weißwasser/O.L., Krauschwitz, Döbern
10.04.2019, gegen 14:00 Uhr

Aufgrund von Beschlüssen der Amtsgerichte Görlitz und Cottbus durchsuchten Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Görlitz mit Unterstützung von Spezialeinheiten des Landeskriminalamtes Dresden am Mittwochnachmittag in Krauschwitz und Weißwasser Wohnungen und Grundstücke von zwei Tatverdächtigen. Die 39 und 43 Jahre alten Männer standen im Verdacht illegal mit Betäubungsmitteln zu handeln.

In der Wohnung des 43-Jährigen fanden die Ermittler mehrere hundert Gramm Marihuana und in der Wohnung des 39-Jährigen über 50 Cannabispflanzen.

Auf die zwei Männer und das genutzte Fahrzeug des älteren Tatverdächtigen trafen die Polizisten an einem Imbiss in Döbern  (Land Brandenburg). Nun klickten bei den Beschuldigten die Handschellen. Im Auto fanden die Beamten ebenfalls mehrere hundert Gramm Marihuana. Die Kriminalisten stellten die illegalen Betäubungsmittel sicher. Gegen den 43-Jährigen stellte die Staatsanwaltschaft Görlitz Haftantrag. Ihm werden der illegale Handel und der Besitz von Betäubungsmitteln vorgeworfen.

Am Donnerstag erfolgte die Vorführung des Beschuldigten beim zuständigen Haftrichter. Dieser ordnete die Untersuchungshaft gegen den 43-Jährigen an.

Das Verfahren gegen den 39-Jährigen wird gesondert unter der Federführung der Staatsanwaltschaft Cottbus erfolgen.

Anlage: Bild der Cannabispflanzen (tj)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Gemeinsame Kontrolle in Zusammenarbeit mit tschechischer Polizei

Tschechien, Bereich Rumburg
09.04.2019, 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Im Rahmen des EU-Projektes zur internationalen Zusammenarbeit zwischen Deutschland, vertreten durch die Polizeidirektion Görlitz, und Tschechien haben am Montag deutsche und tschechische Polizeibeamte eine gemeinsame Kontrolle des Schwerverkehrs im Bereich Rumburg durchgeführt. Unterstützt wurde die Aktion vom tschechischen Bundesamt für Güterverkehr. Der Kontrollschwerpunkt lag bei der Feststellung von Manipulationen an Fahrzeugen. Die gegenseitigen Fachkenntnisse zu diesem Thema wurden vertieft und sprachliche Barrieren abgebaut. Tschechische Polizisten bearbeiteten die Feststellungen. (js)

 

Seitenstreifen missbraucht

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Burkau
10.04.2019, 12:45 Uhr

Die Autobahnpolizei ertappte zur Mittagsstunde des Mittwochs auf der BAB 4 einen 36-jährigen Pkw-Fahrer, der den Seitenstreifen zum Zwecke des schnelleren Vorwärtskommens im Baustellenbereich nutzte. Die Ordnungshüter lotsten den Verkehrssünder an der Anschlussstelle Burkau von der Autobahn und belehrten ihn wegen seines Fehlverhaltens. Zur mahnenden Erinnerung erhielt der Fahrer eine Bußgeldanzeige. Der Tatbestandskatalog sieht dafür 75 Euro und einen Punkt in Flensburg vor. Die Baustelle zwischen Uhyst und Salzenforst wird mehrere Monate bestehen und die Polizei ständig ein wachsames Auge auf derartige Delikte werfen. (js)

 

Schwerlasttransporte rückwärts auf die Autobahn gelotst

BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz An der Neiße

10.04.2019, 17:30 Uhr

Mittwochnachmittag steckten auf dem Parkplatz „An der Neiße“ in Richtung Dresden drei Schwerlasttransporte auf dem überfüllten Parkplatz fest. Beamte der Autobahnpolizei meisterten das gefährliche Manöver, die Schwerlasttransporte rückwärts über die Ausfädelspur auf die Autobahn zu dirigieren. Hierzu informierten die Ordnungshüter den Verkehrswarnfunk und sperrten die rechte Fahrspur kurzzeitig. Glücklicherweise ging alles gut und die Sperrung konnte schnell wieder aufgehoben werden. (js)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

In Flammen stehender Baum - Zeugenaufruf

Bautzen, Otto-Nagel-Straße
29.03.2019, 12:45 Uhr

Am frühen Nachmittag des 29. März 2019 ist in Bautzen ein Baum in Brand geraten. Eine Anwohnerin hatte das in Flammen stehende Gehölz auf einem Pfad zwischen der Otto-Nagel-Straße und einer Garagenansammlung bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Ein bislang noch unbekannter älterer Herr machte die Dame auf das lodernde Blattwerk aufmerksam. Außerdem erwähnte er drei Kinder, die in der Nähe des Baumes mit Feuer gespielt hatten. Der Herr sei grauhaarig und schlank gewesen. Zudem habe er eine hellfarbene Jacke getragen.

Die Kriminalpolizei in Bautzen hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet den unbekannten Herrn sowie etwaige andere Beobachtende, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen.

Zeugen, welche sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (pm)

 

„Ghost“-Mountainbike verschwunden

Bautzen, Kornmarkt
09.04.2019, 06.00 Uhr - 17:10 Uhr

Unbekannte haben am Dienstag auf dem Bautzener Kornmarkt ein Fahrrad gestohlen. Die Diebe nahmen das schwarze Mountainbike des Herstellers Tacana vor dem Kornmarkt-Center an sich und verschwanden unbemerkt. Das ca. 600 Euro teure Rad trug auf seinem schwarzen Rahmen den in grünen Lettern aufgetragenen Schriftzug „Ghost“. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen. (pm)

 

Diebe stehlen Winterräder

Cunewalde, Hohlweg
10.04.2019, 06:00 Uhr - 16:15 Uhr

Unbekannte haben am Mittwoch vier Winterreifen aus einer verschlossenen Garage am Hohlweg in Cunewalde entwendet. Die Diebe drangen gewaltsam in das Nebengebäude eines Wohnhauses ein und nahmen die Komplettreifen samt Alufelgen im Wert von circa 400 Euro an sich, um anschließend unentdeckt zu verschwinden. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pm)

 

Verkehrsunfall bedingt Verletzungen

Großpostwitz, Hauptstraße
10.04.2019, 17:10 Uhr

Auf der Hauptstraße in Großpostwitz hat ein Auffahrunfall für die Verwundung eines Mannes gesorgt. Die 37-jährige Fahrerin eines VW Golf bemerkte einen vor ihr zum Stehen kommenden Citroen zu spät. Durch den nicht mehr vermeidbaren Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge verletzte sich der am Steuer des Citroens sitzende 59-Jährige leicht. (pm)

 

Zwei Saunaliegen vorm Geschäft entwendet

Kamenz, Auenstraße
10.04.2019, gegen 04:50 Uhr

Unbekannte entwendeten Mittwochfrüh vom umzäunten Außenbereich eines Ladengeschäftes an der Kamenzer Auenstraße zwei Saunaliegen im Wert von cirka 40 Euro. Dabei hinterließen die Täter einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. (tj)

 

Von der Fahrbahn abgekommen - Fahrerin verletzt

Neukirch, OT Schmorkau, B 97, Dresdner Straße
10.04.2019, gegen 19:45 Uhr

Eine VW-Lenkerin verlor am Mittwochabend die Kontrolle über Ihren Wagen, verunfallte und verletzte sich dabei leicht.

Die 33-Jährige befuhr gegen 20 Uhr die B 97 aus Richtung Schmorkau in Richtung Königsbrück. Kurz nach dem Ortsausgang Schmorkau verlor sie aus unbekannter Ursache die Kontrolle über ihren Bora und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich. Dabei zog sich die Frau leichte Verletzungen zu. Es entstand ein Sachschaden von 3.500 Euro. (tj)

 

Mit 0,86 Promille unterwegs

Großröhrsdorf, Melanchthonstraße
10.04.2019, 22:45 Uhr

Eine Streife vom Kamenzer Polizeirevier kontrollierte am späten Mittwochabend einen Mercedes an der Melanchthonstraße in Großröhrsdorf. Der Atem des 35-jährigen Fahrers roch nach Alkohol. Ein Test beim Fahrzeugführer ergab einen
Wert von umgerechnet 0,86 Promille. Damit endete für den Betroffenen zunächst die Fahrt und ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest im Revier folgte. Den Mann erwarten nun ein Bußgeld von 500 Euro, ein Monat Fahrverbot sowie zwei Punkte im Verkehrszentralregister. (tj)

 

Radfahrer umgefahren und verletzt

S 100, zwischen Brauna und Neukirch
11.04.2019, gegen 05:35 Uhr

Am Donnerstagmorgen überholte der Lenker eines Nissan Primera auf der S 100 zwischen Brauna und Neukirch einen vorrausfahrenden Citroën C 4. Der 50-jährige Nissan-Fahrer übersah beim Überholmanöver jedoch den im Gegenverkehr befindlichen Radfahrer. Es kam zum Unfall, wobei der 48-jährige Biker sich verletzte. Er kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Der Sachschaden lag bei etwa 2.700 Euro. Der Verkehrsunfalldienst nahm den Unfall auf und ermittelt zur Ursache. (tj)

 

Zeugen verhelfen zur Aufklärung eines Verkehrsunfalls mit unerlaubtem Entfernen

Hoyerswerda, Kolping Straße/Alte Berliner Straße
08.02.2019, 14:15 Uhr

Am Freitag, dem 8. Februar 2019 gegen 14:15 Uhr, ereignete sich auf der Kreuzung Alte Berliner Straße/Kolpingstraße ein Verkehrsunfall zwischen einem Opel Corsa und einem VW. Bei diesem entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Ort des Geschehens. Durch Zeugen konnten wichtige Hinweise erbracht werden, die letztendlich zur Aufklärung der Unfallflucht beitrugen.

Die Polizei bedankt sich bei den aufmerksamen Bürgern für die Hilfe und hofft weiterhin auf derartige Unterstützung aus der Bevölkerung zur Aufklärung von Straftaten. (js)

 

Diebstahl aus Kleinbus und Gartenlaube

Lauta, Straße der Freundschaft
09.04.2019 - 10.04.2019, 10:50 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch drangen Unbekannte an der Straße der Freundschaft gewaltsam in einen Volkswagen T 4 ein. Aus diesem entwendeten die Diebe ein TV-Gerät, ein E-Bike und ein Klappfahrrad im Gesamtwert von etwa 1.200 Euro. Die Täter hinterließen Sachschaden von rund 200 Euro.

In selbiger Nacht und auf der gleichen Straße brachen Unbekannte Diebe in eine Gartenlaube ein. Hieraus stahlen die Langfinger ein Herrenfahrrad der Marke Herkules im Wert von rund 600 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.

Die Kriminalpolizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. (js)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Berufsberatung in der Agentur für Arbeit in Görlitz am 16.04.2019 um 16:00 Uhr

02826 Görlitz, Elisabethstraße 37, Bundesagentur für Arbeit (AfA),
16.04.2019, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr

Verdächtig gute Jobs!

Am 16. April 2019 präsentiert sich die Polizei Sachsen in der Elisabethstraße 37 in Görlitz all jenen, die Interesse am Beruf der Polizistin oder des Polizisten haben.

Polizeikommissarin Michaela Böttcher, Berufsberaterin der Polizeidirektion Görlitz, wird ab 16:00 Uhr eine Stunde lang Fragen zur vielfältigen Arbeit der Gesetzeshüter beantworten und über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, die Einstellungsvoraussetzungen sowie das Auswahlverfahren der Polizei Sachsen informieren.

Die Agentur für Arbeit bittet telefonisch um vorheriger Anmeldung im BIZ in Bautzen. Hierzu ist bitte folgende Telefonnummer zu nutzen: 03591 66 14 10.

Haben wir Dein/Ihr Interesse geweckt?

Am 16. April um 16:00 Uhr stellen wir uns in der AfA Görlitz Deinen/Ihren Fragen. (pm)

Nähere Info’s zum Beruf/Praktikum sind unter folgendem Link zu finden:

https://www.polizei.sachsen.de/de/3592.htm

 

Verschwundenes Fahrrad

Görlitz, Schulstraße
09.04.2019, 15:00 Uhr - 22:00 Uhr

Unbekannte haben am Mittwochabend in Görlitz ein Fahrrad aus einem Hausflur gestohlen. Die Diebe verschafften sich Zugang zur Diele des Mehrfamilienhauses an der Schulstraße und nahmen das weiße Rad des Typs Cube „Progress“ unbemerkt an sich. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen. (pm)

 

Drogendeal aufgeflogen

Görlitz, Lutherstraße
09.04.2019, 16:00 Uhr

Das Verhalten dreier Männer hat am späten Mittwochnachmittag eine Zeugin an der Görlitzer Lutherstraße stutzig gemacht. Die Herren tauschten kleinere Gegenstände untereinander aus und schienen darauf bedacht zu sein, keine Aufmerksamkeit zu erregen. Die junge Frau informierte hierauf die Polizei.

Die Ordnungshüter konnten kurze Zeit später einen der Männer im Görlitzer Stadtgebiet ausfindig machen. Eine Durchsuchung förderte ein mit Cannabisblüten gefülltes Cliptütchen zu Tage. Die Beamten stellten das Betäubungsmittel sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. Die Ermittlungen dauern an. (pm)

 

Beratungsmobil der Polizeidirektion Görlitz macht auf der Messe „KONVENT´A“ in Löbau Station

Löbau, Messegelände
27.04.2019 und 28.04.2019, jeweils 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Am Wochenende,  27. und 28. April 2019, wird das Beratungsmobil der Polizeidirektion Görlitz auf der Messe „KONVENT´A“ in Löbau Station machen. Polizeioberkommissar André Berthold, Fachberater der Polizeidirektion, wird am Samstag und Sonntag in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu allen Fragen rund um den Schutz Ihres Eigentums Rede und Antwort stehen.

Auch zu Trickbetrügereien oder Handtaschendiebstählen wird der Polizist gern informieren. Insbesondere Senioren sind eingeladen, das kostenfreie Beratungsangebot anzunehmen. Das blau-silber folierte Beratungsmobil der Polizei Sachsen wird auf dem Löbauer Messegelände kaum zu übersehen sein. Die Beamten der Polizeidirektion Görlitz freuen sich auf reges Interesse.

Informationen zu Präventionsangeboten und Beratungsmöglichkeiten der Polizei  finden Interessierte auch auf der Internetpräsenz der Polizeidirektion Görlitz. Folgen Sie dazu diesem Link:

https://www.polizei.sachsen.de/de/17054.htm.

Für individuelle polizeiliche Beratungen bietet es sich an, einen Termin mit einem unserer Fachberater zu vereinbaren. Sie erreichen unsere Spezialisten unter folgendem Kontakt:

 

Polizeidirektion Görlitz

Inspektion Zentrale Dienste, Fachdienst Zentrale Aufgaben

Conrad-Schiedt-Straße 2

02826 Görlitz

Telefon: +49 3581 650 - 500

Email: praevention.pd-gr@polizei.sachsen.de

(tj)

 

In Leuba gestellter Dieb wandert in Haft

Bezug: 1. Medieninformation vom 7. April 2019

Leuba, Hauptstraße
06.04.2019, 03:40 Uhr

In unserer 1. Medieninformation vom 7. April 2019 berichtete die Polizeidirektion Görlitz vom Ertappen eines Diebes auf frischer Tat in Leuba. Kräfte des Polizeirevieres Zittau-Oberland überraschten zwei Langfinger auf einem Dreiseitenhof an der Hauptstraße, nachdem diese mehrere Türen und Tore einer Scheune aufgebrochen hatten. Sie waren gerade dabei, acht Pkw-Komplettradsätze im Wert von etwa 3.000 Euro zu entwenden. Die Ordnungshüter nahmen einen 24-jährigen polnischen Tatverdächtigen vorläufig fest. Der zweite Täter flüchtete in Richtung Neiße.

Im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens wurde der festgenommene Täter durch den zuständigen Richter zu einer fünfmonatigen Freiheitsstrafe ohne Bewährung verurteilt. (js)

 

Baustellenbagger gestohlen

Bertsdorf-Hörnitz, Olbersdorf, K8639
10.04.2019, 15:00 Uhr - 11.04.2019, 07:30 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag auf einer Baustelle an der Kreisstraße 8639 zwischen Bertsdorf-Hörnitz und Olbersdorf einen Minibagger samt Grabenräumer-Schaufel gestohlen. Die Diebe nahmen das rot-weiße Fahrzeug des Typs „Takeuchi TB 235“ im Wert von rund 25.000 Euro an sich und verschwanden unbemerkt. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pm)

 

Böschungsbrand

Kottmar, OT Eibau, August-Bebel-Straße, stillgelegte Bahnstrecke Eibau-Leutersdorf
10.04.2019, 16:35 Uhr

Aus zurzeit unbekannter Ursache kam es am Mittwochnachmittag zu einem Böschungsbrand an der Gleisanlage einer stillgelegten Bahnstrecke an der August-Bebel-Straße in Eibau. Das Feuer mit einer Ausdehnung von 300 mal 20 Metern löschten Kräfte der Freiwilligen Wehren von Eibau, Neueibau und Walddorf mit fünf Einsatzfahrzeugen und dreißig Kameraden. Die Kriminalpolizei hat sich des Falls angenommen. (js)

 

Audi entwendet

Zittau, Brunnenstraße
10.04.2019, 16:00 Uhr - 11.04.2019, 07:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zu Donnerstag an der Brunnenstraße in Zittau einen blauen Audi A 3. Der 13 Jahre alte Wagen mit den amtlichen Kennzeichen ZI BZ 210 hatte nach Angaben des Eigentümers einen Wert von etwa 3.000 Euro. Die Soko Kfz nahm die Ermittlungen auf und fahndet international nach dem Pkw. (tj)

 

Alkoholisierter Pkw-Fahrer verursacht Verkehrsunfall

Löbau, OT Nechen, B 6
10.04.2019, gegen 17.00 Uhr

Auf der B 6 bei Nechen kam es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Der 49-jährige Fahrer eines VW Golf bog nach links ab, um die B 6 zu verlassen. Dabei übersah er eine entgegenkommende 58-jährige Lada-Fahrerin. Es kam zum Zusammenprall, bei dem sich die Frau schwer verletzte. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Aufgrund des Aufpralls schob sich der Golf nach rechts und kollidierte mit einem dahinter fahrenden Hyundai eines 53-Jährigen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Die B 6 musste für circa zwei Stunden gesperrt werden.

Die Polizeibeamten bemerkten außerdem Alkoholgeruch in der Atemluft des Unfallverursachers. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 2,30 Promille. Die Ordnungshüter begleiteten ihn zur Blutentnahme und beschlagnahmten seinen Führerschein. Er wird sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen. (js)

 

Fahrzeuge aufgebockt und Komplettradsätze entwendet

Löbau, Weißenberger Straße
11.04.2019, polizeibekannt gegen 03:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag meldete ein Passant der Polizei mehrere Fahrzeuge eines örtlichen Autohandels an der Weißenberger Straße in Löbau, bei denen die Räder abmontiert wurden. Letztendlich stellten die Beamten vor Ort fünf Pkw fest, an denen die Räder komplett fehlten. Ein sechstes Fahrzeug wurde  durch die unbekannten Täter für den Diebstahl der angebrachten Räder vorbereitet. Der Stehlschaden wird auf circa 12.500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt. (js)

 

Nächtliche Trunkenheit

Weißwasser/O.L., Halbendorfer Weg
11.04.2019, 00:20 Uhr

Ein 51-jähriger Autofahrer hat am frühen Donnerstagmorgen die Aufmerksamkeit zweier Streifenpolizisten in Weißwasser erregt. Die Beamten kontrollierten den Mann am Steuer seines Seats auf dem Halbendorfer Weg. Ein Atemalkoholtest offenbarte die Fahruntüchtigkeit des Herrn. 1,30 Promille sorgten für das Ende der nächtlichen Fahrt und die Einleitung eines Strafverfahrens. (pm)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Cannabisplantage

Download: Download-IconCannabisplantageX10X04X2019.jpg
Dateigröße: 2047.14 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen