1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Transporter mit entwendeten Fahrrädern gestellt - Fahrer vorläufig festgenommen

Verantwortlich: Torsten Jahn (ts), Jan Strauß (js) und Philipp Marko (pm)
Stand: 12.04.2019, 14:00 Uhr

 

Transporter mit entwendeten Fahrrädern gestellt - Fahrer vorläufig festgenommen

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Kodersdorf
11.04.2019, gegen 20:00 Uhr

Einer Streife der Bundespolizei Ludwigsdorf kontrollierte am Donnerstagabend an der Anschlussstelle Kodersdorf einen mit entwendeten Fahrrädern beladenen Transporter.

Der 43-jährige Fahrer war auf der BAB 4 in Richtung Grenze unterwegs, als das Stoppsignal der Polizisten aufleuchtete und sie den Mercedes-Transporter von der Autobahn dirigierten. Bei der Kontrolle des Sprinters entdeckten die Polizisten insgesamt 18 Fahrräder im Laderaum. Darunter acht sehr hochwertige Bikes, an denen bereits die Rahmennummern weggeschliffen waren. Der Mann hatte keine Eigentumsnachweise für die Räder im Wert von etwa 7.000 Euro. Bei den Beamten war nun der Verdacht der Hehlerei gegeben.

Die Handschellen klickten und die Bundespolizisten übergaben den Tatverdächtigen und den Transporter mit den sichergestellten Zweirädern an Beamte des Polizeireviers Görlitz. Bei der Person fanden die Ordnungshüter zudem ein Klipptütchen mit Betäubungsmitteln.

Gegen den Beschuldigten wird nun wegen dem Verdacht der Hehlerei und dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Die Staatsanwaltschaft Görlitz befasst sich mit dem Fall. (tj)

Anlage: Foto der Fahrräder

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Entwendeter Mercedes Sprinter mit Fahrer gestellt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz Löbauer Wasser
12.04.2019, gegen 06:30 Uhr

Eine Streife des Autobahnpolizeireviers zog am Freitagmorgen in Kooperation mit einer Streife der Bundespolizei einen Transporter aus dem Verkehr. An der Autobahn auf dem Parkplatz Löbauer Wasser klickten beim 45-jährigen Fahrer die Handschellen, denn der Mercedes Sprinter aus Neustadt an der Weinstraße (Rheinland-Pfalz) war in der Nacht in Sachsen-Anhalt entwendet worden. Die Beamten stellten den Transporter sicher. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft Görlitz befasst sich mit dem Sachverhalt. (tj)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Nissan X-Trail entwendet

Bautzen, Dr.-Salvador-Allende-Straße
10.04.2019, 20:45 Uhr - 11.04.2019, 08:45 Uhr

Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Donnerstag einen Nissan X-Trail an der Dr.-Salvador-Allende-Straße in Bautzen. Der graue SUV mit dem amtlichen Kennzeichen BZ OH 2010 hatte einen Wert von etwa 38.000 Euro. Nach diesem fahndet nun die Soko Kfz. (js)

 

Brand auf Fabrikgelände

Schirgiswalde-Kirschau, OT Kirschau, Fabrikstraße
12.04.2019, gegen 06:50 Uhr

In Kirschau kam es in den Morgenstunden des Freitags zu einem Brand. Das Feuer entflammte auf einem Firmengelände an der Fabrikstraße. Den Kameraden der Feuerwehr gelang es das Feuer nach cirka einer Stunde in den Griff zu bekommen. Die Schadenhöhe konnte aktuell noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt. (js)

 

Gärtnereidach fällt Flammen zum Opfer

Großröhrsdorf
11.04.2019, 08:10 Uhr

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Donnerstagmorgen das Dach einer Gärtnerei in Großröhrsdorf in Brand geraten. Ein Mensch erlitt hierbei leichte Verletzungen. Die alarmierte Feuerwehr löschte die Flammen. Anschließend untersuchte ein Brandursachenermittler die Spuren am Ort des Geschehens. Die Kriminalpolizei hat ein Strafverfahren eingeleitet. (pm)

 

Versuchter Einbruch

Ottendorf-Okrilla, Ulmenweg
11.04.2019, 08:15 Uhr

Unbekannte haben am frühen Donnerstagmorgen versucht, gewaltsam in ein Einfamilienhaus am Ulmenweg in Ottendorf-Okrilla einzudringen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 200 Euro. (pm)

 

Feuersbrunst beschädigt Kellergeschoss

Pulsnitz, Feldstraße
11.04.2019, 15:30 Uhr

Ein älterer Herr hat am Donnerstagnachmittag versehentlich einen Keller in Brand gesetzt. Der Mann befüllte den im Untergeschoss eines Einfamilienhauses stehenden Ofen und entfachte ein Feuer. Im Anschluss verließ er den Kellerraum. Die anschwellende Hitze im Ofen sorgte nun dafür, dass neben der Feuerstelle gelagertes Holz in Brand geriet und hierdurch der gesamte Keller in Flammen aufging.

23 Kameraden der Feuerwehren Pulsnitz, Ohorn, Oberlichtenau und Friedersdorf löschten den Brand, der keine Verletzten, jedoch rund 100.000 Euro Sachschaden forderte.

Gegen den Pensionär wird nun ermittelt. Er steht im Verdacht, fahrlässig für die Flammen gesorgt zu haben. (pm)

 

Lkw verliert seine Heckklappe und beschädigt Pkw

Elsterheide, OT Geierswalde, S 234
11.04.2019, 12:15 Uhr

Ein ungewöhnlicher Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag auf der S 234 in der Ortslage Geierswalde. Hier war der 29-jährige Fahrer eines Lkw, aus Richtung Bergen kommend, unterwegs und fuhr am Abzweig Brandenburger Tor nach rechts in Richtung Klein Partwitz. Während der Fahrt löste sich plötzlich die rechte Ladetür vom Heck und krachte gegen einen entgegenkommenden Mercedes eines 64-Jährigen. Dabei wurde dessen linke Fahrzeugseite beschädigt. Der Sachschaden wurde auf etwa 4.000 Euro geschätzt. Warum sich die Tür des Sattelzuges selbständig machte und somit den Unfall auslöste, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. (tj)

 

Auto fährt gegen Grundstückszaun

Hoyerswerda, Liselotte-Herrmann-Straße
11.04.2019, 13:00 Uhr

Beim Rangieren mit seinem Auto fuhr am Donnerstagmittag ein Mitarbeiter eines Zustellunternehmens gegen einen Zaun an der Liselotte-Herrmann-Straße in Hoyerswerda und beschädigte diesen. Der Mann hatte das Hindernis offenbar beim Befahren einer Parklücke übersehen. Der entstandene Sachschaden wurde in diesem Fall auf etwa 1.000 Euro geschätzt. (tj)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Einbruch ins Vereinsgebäude

Biehain, Kaltwasser Straße
10.04.2019, 19:00 Uhr - 11.04.2019, 11:00 Uhr

Unbekannte drangen in der Nacht zu Donnerstag in ein Vereinsgebäude an der Kaltwasser Straße in Biehain ein. Die Täter durchsuchten die Räume und hinterließen einen Sachschaden von mehreren hundert Euro. Was die Einbrecher entwendeten, steht noch nicht abschließend fest. Die Kriminalpolizei übernimmt die Ermittlungen. (tj)

 

Angetrunkener Ladendieb bedroht Personal

Rothenburg, Horkaer Straße
11.04.2019, gegen 16:00Uhr

Ein 56-Jähriger betrat am Donnerstagnachmittag ein Ladengeschäft an der Horkaer Straße in Rothenburg. Dort bediente er sich an den Auslagen und verzehrte eine Banane, ein Brötchen und ein Zitrus-Konzentrat. Im Kassenbereich sprachen die Mitarbeiter des Einkaufsmarktes den Mann gezielt auf die verspeisten Waren an. Der augenscheinlich Angetrunkene reagierte ungehalten und bedrohte das Personal. Eine Streife des Polizeireviers Görlitz nahm sich des hungrigen Langfingers an. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 3,0 Promille. Der Täter wird sich nun wegen Diebstahls verantworten müssen. (tj)

 

Fahrraddiebstahl

Herrnhut, OT Schwan, Zum Bleichteich
10.04.2019, 20:00 Uhr - 11.04.2019, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag in einen Schuppen an der Straße Zum Blechteich in Schwan eingedrungen. Hieraus entwendeten die Diebe zwei Fahrräder und eine Kettensäge im Gesamtwert von etwa 2.000 Euro. Sie verursachten außerdem Sachschaden von rund 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat sich des Falls angenommen. (js)

 

Scheibenkleister

Zittau, Neustadt
11.04.2019, 17:15 Uhr

In Zittau hat am späten Donnerstagnachmittag ein Fahrzeug unfreiwillig das Schaufenster eines Fachgeschäftes mit samt dessen Inventar zerstört. Eine 79-jährige Autofahrerin versuchte, ihren Chevrolet Daewoo rückwärts aus einer Parklücke in der Neustadt zu fahren. Dabei stieß sie jedoch versehentlich mit einem hinter ihrem Auto stehenden Peugeot zusammen. Sie hatte nicht das Bremspedal sondern das Gaspedal mit Nachdruck betätigt. Durch die Kollision wurde nunmehr das unbesetzte Fahrzeug in das Schaufenster eines Geschäfts befördert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 11.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (pm)

 

Mercedes Sprinter gestohlen

Löbau, Bahnhofstraße
11.04.2019, 20:00 Uhr - 12.04.2019, 04:55 Uhr

Ein Mercedes Sprinter diente in der Nacht zu Donnerstag als Ziel von unbekannten Dieben. Der weiße Transporter mit dem amtlichen Kennzeichen GR NB 916 parkte an der Bahnhofstraße in Löbau. Den Zeitwert des Fahrzeuges bezifferte der Eigentümer mit etwa 20.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nun international nach dem Sprinter. (js)

 

Fernglas und Navi aus Volkswagen entwendet

Krauschwitz, OT Werdeck, Königshügel
12.04.2019, polizeilich bekannt gegen 09:30 Uhr

Unbekannte Täter drangen in der Nacht zu Freitag in einen Volkswagen am Königshügel in Werdeck ein. Hieraus entwendeten die Diebe ein Navigationssystem und ein Fernglas im Gesamtwert von etwa 750 Euro. Sie hinterließen einen Sachschaden von rund 300 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (js)

 


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Sichergestellte Räder

Download: Download-Icon18Drahtesel.jpg
Dateigröße: 2559.50 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen