1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher gestellt

Verantwortlich: René Krause (rk), Pierre Clemens (pc)
Stand: 14.04.2019, 13:00 Uhr

Einbrecher gestellt

Königswartha, Hauptstraße

14.04.2019, 03:10 Uhr

Eine Anwohnerin rief in der Nacht die Polizei nach Königswartha. Sie hörte verdächtige Geräusche in einer benachbarten Fleischerei und vermutete einen Einbruch. Wie sich herausstellte, hatte sie Recht. Die Beamten konnten dank Ihrer Hilfe einen 39-jährigen Deutschen im Gebäude auf frischer Tat festnehmen. Er hatte sich gewaltsam Zutritt verschafft und bereits mehrere Kassen geknackt. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 20.000 Euro beziffert. (rk)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Sekundenschlaf führt zum Unfall

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Weißenberg und Nieder Seifersdorf

13.04.2019, 22:12 Uhr

Am Samstagabend befuhr ein 39-Jähriger mit seinem Pkw Renault die BAB 4 aus Görlitz kommend in Richtung Dresden. Ca. zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Weißenberg nickte der Fahrer in einem Baustellenbereich ein und fuhr auf den vor ihm fahrenden Pkw Citroen einer 58-Jährigen auf. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge in die Leitplanken geschleudert. Das Trümmerfeld erstreckte sich über eine Länge von ca. 300 Meter in beide Fahrtrichtungen. Durch die umherfliegenden Fahrzeugteile wurde der Pkw Volvo eines 71-Jährigen beschädigt, welcher die BAB 4 in der Gegenrichtung befuhr. Die Citroen-Fahrerin und ihre beiden Insassen, eine 36-jährige Frau und ein 58-jähriger Mann, verletzten sich leicht. Beide am Zusammenstoß beteiligte Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Fahrverkehr war für etwa zwei Stunden an der Unfallstelle eingeschränkt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 35.000 Euro. Durch den Verkehrsunfalldienst wird nun gegen den Renault-Fahrer wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (pc)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Handwerksbetriebe von Dieben heimgesucht

Neukirch/Lausitz, Tröbigauer Straße

13.04.2019, 21:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Unbekannte Einbrecher verschafften sich Zutritt zum Grundstück einer Tiefbaufirma und einer Tischlerei. Sie brachen die Türen der Gebäude auf und stahlen hochwertige Arbeitsgeräte, u.a. drei Bohrhämmer, im Gesamtwert von ca. 6.000 Euro. Der Sachschaden wurde auf etwa 50 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (rk)

 

Mülltonnen brennen

Bautzen, Juri-Gagarin-Straße

14.04.2019, 01:00 Uhr

Feuerwehr und Polizei wurden in der Nacht auf die Juri-Gagarin-Straße gerufen. Unbekannte hatten zwei Abfallbehälter aus Kunststoff in Brand gesetzt. Die beiden blauen Tonnen waren nicht mehr zu retten. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro. (rk)

 

Streit um Ruhestörung eskaliert

Großröhrsdorf, Ortsteil Bretnig, Bischofswerdaer Straße

14.04.2019, 01:58 Uhr bis 03:05 Uhr

Völlig aus dem Ruder lief ein Nachbarschaftsstreit in Bretnig. Die beiden 33- und 48-jährigen Anwohner der Bischofswerdaer Straße konnten sich in der Nacht nicht über die Lautstärke einer Feier einigen. Nach einem Wortgefecht kam es zu einer Prügelei, die Scheibe eines Opels ging zu Bruch. Der 33-Jährige holte anschließend sogar einen sogenannten „Totschläger“ und einen Baseballschläger, um seinen Forderungen Nachdruck zu verleihen. Die hinzugerufene Polizei musste eingreifen. Gegen die beiden Streithähne wird nun wegen Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und Sachbeschädigung ermittelt. (rk)

 

Autofahrer unter Alkohol gestoppt

Großröhrsdorf, Ortsteil Bretnig, Bischofswerdaer Straße

14.04.2019, 03:30 Uhr

Ein 32-Jähriger war am frühen Sonntagmorgen mit seinem Daewoo auf der Bischofswerdaer Straße in Bretnig mit 0,74 Promille unterwegs. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eröffnet. Den Fahrer erwartet ein empfindliches Bußgeld und Fahrverbot. (rk)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

 

Oldtimer gestohlen

Görlitz, Zittauer Straße

13.04.2019, 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Am Samstagnachmittag schlugen Autodiebe an der Zittauer Straße in Görlitz zu. Sie stahlen einen goldbraunen Mercedes-Benz 200D mit dem amtlichen Kennzeichen GR-BB200 H. Der Wert des 34 Jahre alten Oldtimers beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. Die Soko Kfz übernahm den Fall und fahndet international nach dem Fahrzeug. (pc)

 

Einbruch in Werkstatt

Oderwitz, Ortsteil Niederoderwitz, Untere Dorfstraße

12.04.2019, 23:00 Uhr bis 13.04.2019, 11:00 Uhr

Freitagnacht begaben sich Unbekannte auf ein Grundstück an der Unteren Dorfstraße in Niederoderwitz. Sie hebelten gewaltsam die Tür zu einer privat genutzten Werkstatt auf und entwendeten zwei Kettensägen der Marke "Stihl" sowie entsprechende Ketten im Gesamtwert von ca. 1.100 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro. (pc)

 

S51 verschwunden

Großschönau, Hutbergstraße

12.04.2019, 20:00 Uhr bis 13.04.2019, 08:00 Uhr

Eine grau-schwarze Simson S51 war für Diebe in Großschönau das Objekt der Begierde. Freitagnacht schlichen sich die unbekannten Täter auf ein Grundstück an der Hutbergstraße und entwendeten das mittels Seilschloss gesichert abgestellte Kleinkraftrad. Das 32 Jahre alte Moped mit dem Versicherungskennzeichen: 914HFN (2009) ist nach Angaben des Eigentümers noch ca. 1.000 Euro wert. (pc)

 

Pkw-Fahrer nach Unfallflucht gestellt

Uhyst, Hauptstraße

13.04.2019, 22:40 Uhr

Am späten Samstagabend befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Opel Astra die Hauptstraße in Uhyst aus Richtung Lieske kommend in Richtung Boxberg. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der junge Mann in einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr gegen eine Verkehrsinsel und flüchtete anschließend mit seinem Pkw. Ein Zeuge beobachtete das ganze Geschehen und meldete sich sofort über den Notruf. Die daraufhin eingesetzte Streife des Polizeireviers Weißwasser konnte den Opelfahrer auf der B156 in Richtung Boxberg stellen. Durch den Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 2.500 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei erstattete Strafanzeige gegen den 20-Jährigen. (pc)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen