1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zaunfelder gestohlen u.a. Meldungen

Medieninformation: 221/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 15.04.2019, 09:45 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Zaunfelder gestohlen


Zeit:     14.04.2019, 16.05 Uhr
Ort:      Dresden-Mobschatz

Beamte des Autobahnpolizeireviers haben einen Mann (38) gestellt, der zuvor offenbar mehrere Zaunfelder von einem Betriebsgelände an der Autobahnabfahrt Dresden-Altstadt gestohlen hatte.

Den Beamten war ein Opel Omega aufgefallen, der von dem Gelände in Richtung Meißner Landstraße fuhr. Als sie das Grundstück überprüften, stellten sie das Fehlen mehrerer Zaunfelder fest. Diese dienten in erster Linie als Wildschweinfalle und sollten verhindern, dass die Tiere auf die Fahrbahn gelangen.

Als die Polizisten den Halter des Opels aufsuchten, räumte er den Diebstahl ein. Er gab an, aus Tierschutzgründen gehandelt zu haben. Angaben zum Sachschaden und zum Wert des Diebesgutes liegen noch nicht vor. Gegen den Deutschen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (sg)

Terrassentür aufgebrochen

Zeit:     14.04.2019, 03.55 Uhr bis 04.15 Uhr
Ort:      Dresden-Loschwitz

Sonntagmorgen haben Unbekannte versucht in ein Einfamilienhaus an der Calberlastraße einzubrechen. Die Täter brachen die Terrassentür im Erdgeschoss auf. Dabei wurden sie von einen Bewohner gestört und flüchteten. Angaben zum Sachschaden liegen bislang noch nicht vor. (sg)

Einbruch in Piercingstudio

Zeit:     13.04.2019, 21.40 Uhr bis 14.04.2019, 08.00 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

Unbekannte sind am Wochenende in ein Piercingstudio an der Bautzner Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten die Hintertür des Geschäftes auf und durchsuchten die Räume. Gestohlen wurde augenscheinlich nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro. (lr)

Einbruch in Toyota

Zeit:     13.04.2019, 20.00 Uhr bis 14.04.2019, 05.45 Uhr
Ort:      Dresden-Reick

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in einen Toyota Aygo auf der Prohliser Straße eingebrochen. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und stahlen zwei Handtaschen sowie eine Sporttasche aus dem Kofferraum. Der Wert des Diebesgutes wurde mit ca. 450 Euro beziffert. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf rund 400 Euro. (sg)


Landkreis Meißen

Mercedes aufgebrochen

Zeit:     14.04.2019, 19.30 Uhr bis 15.04.2019, 01.55 Uhr
Ort:      Moritzburg, OT Boxdorf

Unbekannte sind in der vergangenen Nacht in einen Mercedes Sprinter auf der Ernst-Wagner-Straße eingebrochen. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe des Autos ein und entriegelten von innen die Schiebtür zur Ladefläche. Anschließend stahlen sie mehrere Elektrowerkzeuge von bislang nicht beziffertem Wert. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Büro

Zeit:     15.04.2019, 00.15 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in ein Büro an der Alten Dresdner Straße eingebrochen.

Die Täter versuchten ein Fenster aufzuhebeln, was nicht gelang. In der Folge schlugen sie die Scheibe ein und gelangten in das Büro. Offenbar wurden die Täter gestört und flüchteten ohne etwas zu stehlen. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro. (lr)

Wildunfall

Zeit:     14.04.2019, 20.50 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Am Sonntagabend kam es auf der Ziegeleistraße zu einem Wildunfall.

Eine 29-Jährige fuhr mit ihrem Mini in Richtung Dürrröhrsdorf-Dittersbach. Kurz vor dem Ortseingang sprang ein Reh auf die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß in dessen Folge das Reh am Unfallort verstarb. Am Auto entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro. (lr)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281