1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Spielplätze beschmiert und Verkehrspoller gestohlen

Medieninformation: 188/2019
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 15.04.2019, 13:00 Uhr

Direktionsbereich

 

Aktion „Blitz für Kids“ beendet

(1317) In Auswertung der zweiwöchigen Aktion „Blitz für Kids“ kann die Polizeidirektion Chemnitz auf folgende Ergebnisse verweisen.
In den zwei Wochen fanden insgesamt 70 Geschwindigkeitskontrollen in Bereichen an Schulen statt. Dabei wurden 3 392 Fahrzeuge gemessen und 1 127 Fahrzeuge angehalten. Davon hielten sich 664 nicht an die jeweils zulässige Geschwindigkeit. Mit ihrer Überschreitung im Verwarngeldbereich lagen dabei 607 Fahrzeugführer, 57 Fahrzeugführer müssen mit Post von der Bußgeldstelle rechnen.
Immer mehr Fahrzeugführer werden sich ihrer Pflichten gegenüber Schulkindern in Bereichen von Schulen bewusst und treffen entsprechende Vorkehrungen. Die regelmäßig stattfindenden Aktionen tragen ihren Teil dazu bei. (Kg)

Chemnitz

Beute in abgestelltem Auto gemacht

Zeit:     14.04.2019, 17.00 Uhr
Ort:      OT Sonnenberg

(1318) Aufgrund verdächtiger Geräusche war ein Zeuge (52) am Sonntagabend auf einen Mann aufmerksam geworden, der am Körnerplatz an einem abgestellten Pkw Opel hantierte. Kurz darauf flüchtete der etwa 1,80 Meter große, dunkel bekleidete Unbekannte. Wie sich dann herausstellte, hatte er offenbar die Heckscheibe des Autos eingeschlagen und aus dem Kofferraum einen Beutel gestohlen. Mit diesem verschwanden unter anderem Dokumente und Bargeld. Der Gesamtschaden summiert sich auf einige hundert Euro.
Die Polizei rät, keine Wertsachen und Dokumente in Fahrzeugen zurückzulassen, auch nicht an vermeintlich von außen nicht einsehbaren Stellen. Diebe nutzen jede sich ihnen bietende Möglichkeit und beobachten ihre Opfer möglicherweise schon beim Abstellen des Fahrzeugs. (gö)

Mountainbike im Visier von Dieben

Zeit:     12.04.2019, 17.00 Uhr bis 14.04.2019, 19.00 Uhr
Ort:      OT Gablenz

(1319) Auf ein schwarz-grün-blaues Mountainbike der Marke Scott hatten es Einbrecher in der Charlottenstraße abgesehen. Unbekannte Täter hatten sich gewaltsam Zutritt in ein Mehrfamilienhaus verschafft und dort ein Kellerabteil aufgebrochen. Aus diesem wurde das Fahrrad im Wert von etwa 1 400 Euro entwendet. (gö)

Einbrüche in der Reichenhainer Straße

Zeit:     15.04.2019 polizeibekannt
Ort:      OT Bernsdorf

(1320) Unbekannte sind in ein Geschäft sowie in ein benachbartes Büro in der Reichenhainer Straße eingebrochen. Nach bisherigem Kenntnisstand wurde aus dem Laden Kleingeld gestohlen. Aus den Büroräumen verschwand ein kleiner Tresor. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor.
Auch in ein weiteres Geschäft in der Reichenhainer Straße haben sich Diebe am Wochenende auf bislang nicht bekannte Art und Weise Zutritt verschafft. Nach ersten Erkenntnissen wurde in dem Fall Bargeld in vierstelliger Höhe gestohlen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (gö)

Kupfer demontiert und gestohlen

Zeit:     12.04.2019, 22.00 Uhr bis 15.04.2019, 08.00 Uhr
Ort:      OT Röhrsdorf

(1321) An einem öffentlichen Gebäude im Beethovenweg haben Unbekannte über das vergangene Wochenende mehrere Meter Kupferbleche, Fallrohre und Blitzableiter demontiert und gestohlen. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Schaden auf etwa
1 300 Euro. (gö)

Sturz beim Abbiegen

Zeit:     14.04.2019, 14.40 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(1322) Am Falkeplatz bog am Sonntag der 20-jährige Fahrer eines Krads Kawasaki von der Bahnhofstraße nach links in die Zwickauer Straße ab, wobei er stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3 000 Euro. (Kg)

Erzgebirgskreis

Auf Beutezug im Einkaufsmarkt

Zeit:     13.04.2019, 20.30 Uhr bis 15.04.2019, 06.15 Uhr
Ort:      Crottendorf

(1323) Unbekannte waren am Wochenende über das Dach in einen Einkaufsmarkt in der Annaberger Straße eingedrungen. Die Einbrecher verschafften sich anschließend Zugang zu den Büroräumen und durchsuchten diese. Dabei erbeuteten die Täter nach bisherigen Erkenntnissen Bargeld in nicht bekannter Höhe. Der Sachschaden beziffert sich auf etwa 10.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an. (mg)

In Firma eingedrungen

Zeit:     13.04.2019, 13.30 Uhr bis 14.04.2019, 13.00 Uhr
Ort:      Eibenstock, OT Carlsfeld

(1324) In der Nähe der S 273 verschafften sich Unbekannte Zutritt auf ein Firmengelände. In der Folge schlugen die Täter eine Scheibe einer Werkhalle ein und durchsuchten das Objekt nach Stehlbarem. Die Einbrecher nahmen dabei eine Kettensäge und einen Akkubohrer mit. Der Gesamtschaden beziffert sich auf ca. 2 700 Euro. (mg)

Spielplätze beschmiert und Verkehrspoller gestohlen

Zeit:     13.04.2019, 14.00 Uhr bis 14.04.2019, 10.00 Uhr
Ort:      Breitenbrunn, OT Rittergsrün

(1325) In der Karlsbader Straße trieben Unbekannte auf dem Spielplatz eines Kindergartens ihr Unwesen. Unter anderem wurden Bänke umgeworfen und ein Fenster mit einem braunen ca. 10 Zentimeter mal 15 Zentimeter großen Hakenkreuz beschmiert. Im Rahmen der Ermittlungen stellten die Beamten weiterhin fest, dass unbekannte Täter ein weiteres Hakenkreuz mit schwarzer Farbe in den Maßen von rund
20 Zentimetern mal 20 Zentimetern an einem weiteren Spielplatz in der Umgebung aufbrachten. Zusätzlich kam es zum Diebstahl eines Verkehrspollers. Der Diebstahlschaden beziffert sich auf rund 100 Euro. Die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie des Diebstahls dauern an. (mg)

Parkautomat gestohlen

Zeit:     12.04.2019, 08.30 Uhr bis 14.04.2019, 07.30 Uhr
Ort:      Geyer

(1326) Am Wochenende entwendeten unbekannte Täter in der Badstraße einen Parkautomaten. Der stationäre Automat wurde dabei aus der Verankerung gerissen. Angaben zur Höhe des Stehl- und Sachschaden liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

Auf Bremsenden gefahren

Zeit:     14.04.2019, 18.30 Uhr
Ort:      Großolbersdorf

(1327) Auf der Zschopauer Straße (B 174) fuhr am Sonntag die 19-jährige Fahrerin eines Pkw Opel auf einen verkehrsbedingt bremsenden Pkw Mercedes (Fahrer: 21). Die Opel-Fahrerin und ihre Beifahrerin (18) wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand