1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Automat gesprengt

Medieninformation: 189/2019
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 16.04.2019, 13:00 Uhr

Chemnitz

 

Automat gesprengt

Zeit:     16.04.2019, 00.25 Uhr
Ort:      OT Schloßchemnitz

(1328) Unbekannte haben in der vergangenen Nacht einen Zigarettenautomaten in der Leipziger Straße offenbar aufgesprengt. Zeugen hatten die Polizei informiert, weil sie einen lauten Knall gehört hatten und Teile des Automaten über die Straße verteilt lagen. Die Leipziger Straße musste zum Zwecke der Anzeigenaufnahme sowie der Tatortarbeit und letztlich der Reinigung zeitweilig gesperrt werden. Entwendet wurden nach ersten Erkenntnissen offenbar Bargeld und Zigaretten. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor. (gö)

Hochwertige Fahrzeuge gestohlen

Zeit:     16.04.2019 polizeibekannt
Ort:      OT Rabenstein

(1329) Im Bauernweg waren in der Nacht zum heutigen Dienstag Autodiebe zugange. Von zwei Privatgrundstücken verschwanden ein weißer BMW X3 und ein grauer Audi A6. Der Diebstahlschaden wurde jeweils mit mehreren zehntausend Euro angegeben. Nach den beiden nahezu neuwertigen Fahrzeugen wird nun gefahndet. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen. (gö)

Mit über zwei Promille auf dem Fahrrad unterwegs

Zeit:     16.04.2019, 01.05 Uhr
Ort:      OT Schloßchemnitz

(1330) Einen Radfahrer (31) kontrollierten in der Nacht zum Dienstag Polizisten in der Blankenauer Straße. Während der Kontrolle wurde mit dem Mann auch ein Atemalkoholtest gemacht. Dieser ergab einen Wert von 2,22 Promille. Für den 31-Jährigen folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Unfall im Gehwegbereich

Zeit:     15.04.2019, 13.35 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(1331) Eine Kehrmaschine (Fahrer: 39) und ein 12-jähriger Junge mit seinem Fahrrad befuhren am Montag den Gehweg der Bahnhofstraße aus Richtung Zentralhaltestelle in Richtung Falkeplatz. Nachdem der 12-Jährige die Bretgasse gekreuzt hatte, wollte er die Kehrmaschine überholen. Offenbar blieb er dabei mit dem Fahrradlenker an einem Verkehrszeichen hängen, sodass er stürzte. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Jungen und der Kehrmaschine. Der 12-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden. (Kg)

Kind bei Zusammenstoß verletzt

Zeit:     15.04.2019, 16.40 Uhr
Ort:      OT Sonnenberg

(1332) Ein 5-jähriger Junge rannte am Montag plötzlich auf die Fahrbahn der Fürstenstraße und wurde dabei von einem landwärts fahrenden Pkw Skoda (Fahrer: 62) erfasst. Der Junge erlitt schwere Verletzungen. (Kg)

Kollision an Einmündung

Zeit:     15.04.2019, 14.50 Uhr
Ort:      OT Sonnenberg

(1333) Im Einmündungsbereich Dresdner Straße/Fürstenstraße kollidierten am Montag zwei Pkw miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro entstand und eine Person leicht verletzt wurde. Nähere Angaben liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Beim Ausweichen verunglückt/Zeugen gesucht

Zeit:     15.04.2019, 07.05 Uhr
Ort:      Bobritzsch-Hilbersdorf, OT Niederbobritzsch

(1334) Die Sohraer Straße in Richtung Am Bahnhof befuhr am Montag früh ein 16-jähriger Mopedfahrer. Als er eine leicht ansteigende Linkskurve befuhr, kam ihm auf der Straße Am Bahnhof ein bisher unbekannter, grüner Transporter entgegen, der bergabwärts fuhr und dabei offenbar weit auf die Fahrspur des Mopeds geriet. Der 16-Jährige wich dem Transporter nach rechts aus, um eine Kollision zu verhindern. Dabei geriet er auf den angrenzenden Grünstreifen, stieß gegen einen Maschendrahtzaun, schleuderte zurück auf die Fahrbahn und stürzte. Der 16-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Am Moped Simson entstand Sachschaden in Höhe von etwa 450 Euro. Bei dem Transporter soll es sich um einen VW oder Mercedes handeln. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Transporter und dessen Fahrzeugführer machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Freiberg unter Telefon 03731 70-0 zu melden. (Kg)

Erzgebirgskreis

Autos aufgebockt

Zeit:     13.04.2019, 12.30 Uhr bis 15.04.2019, 06.30 Uhr
Ort:      Annaberg-Buchholz, OT Annaberg

(1335) Unbekannte machten sich am vergangenen Wochenende auf einem Firmengelände im Gewerbering an Fahrzeugen zu schaffen. Von zwei Pkw Skoda wurden die Räder abmontiert und gestohlen. Die Autos wurden auf Steine gesetzt, wodurch nach ersten Erkenntnissen Schaden entstand. Der Gesamtschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mindestens 9 000 Euro. (gö)

48-Jähriger nach Verfolgungsfahrt gestellt

Zeit:     15.04.2019, 12.40 Uhr
Ort:      Olbernhau

(1336) Nach einer Verfolgungsfahrt in Olbernhau, bei der ein flüchtender Ford einen Funkstreifenwagen gerammt hat und mit einer Kehrmaschine kollidiert war, konnte ein 48-jähriger Insasse gestellt werden.
In der Goethestraße wollten Polizeibeamte zuvor den Pkw Ford kontrollieren. Doch anstatt anzuhalten, gab der Fahrer Gas. Einen quergestellten Funkstreifenwagen umfuhr der unbekannte Autofahrer und streifte dabei das Polizeifahrzeug. Offenbar ohne Rücksicht auf den vorfahrtsberechtigten Verkehr fuhr der Ford unter anderem über die Albertstraße und den Steinbruchweg bis schließlich in die Straße Finkenaue. Dort kollidierte der Ford mit einer Kehrmaschine. Der Schaden am Ford und dem Funkwagen wurde jeweils auf ca. 1 000 Euro geschätzt. Zum möglichen Schaden an der Kehrmaschine liegen noch keine Angaben vor. Der Fahrer des Ford flüchtete schließlich zu Fuß. Den 48-jährigen Beifahrer konnten die Beamten dingfest machen. Dabei leistete er Widerstand. Gegen ihn wird nunmehr wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Die Ermittlungen zum unbekannten Autofahrer und den Beweggründen der Flucht dauern an. (gö)

Biker stürzte

Zeit:     15.04.2019, 17.40 Uhr
Ort:      Schwarzenberg

(1337) Die Hauptstraße aus Richtung Ludwig-Jahn-Straße in Richtung Raschau befuhr am Montag ein 27-jähriger Motorradfahrer. Dabei stürzte der 27-Jährige und zog sich schwere Verletzungen zu. An dem Krad, einer Yamaha, entstand Sachschaden in derzeit der Pressestelle nicht bekannter Höhe. (Kg)

Bei Zusammenstoß verletzt

Zeit:     15.04.2019, 12.40 Uhr
Ort:      Aue-Bad Schlema, OT Aue

(1338) Bei einem Zusammenstoß in der Gartenstraße zwischen einem Pkw Suzuki und einem Pkw BMW wurde die Suzuki-Fahrerin (40) leicht verletzt. Der BMW-Fahrer (61) blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 9 000 Euro. (Kg)

Zusammenstoß an Grundstücksausfahrt

Zeit:     15.04.2019, 11.25 Uhr
Ort:      Raschau-Markersbach, OT Raschau

(1339) Von einem Grundstück nach links auf die Hauptstraße fuhr am Montagmittag die 22-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Dabei kollidierte der VW mit einem von links auf der Hauptstraße kommenden Pkw Opel (Fahrerin: 52). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 14.000 Euro. (Kg)

Radmutter gelockert?/Zeugen gesucht

Zeit:     11.04.2019, zwischen 07.10 Uhr und 14.00 Uhr
Ort:      Zwönitz

(1340) Im Fahrradständer an einer Oberschule in der Heinrich-Heine-Straße stellte am vergangenen Donnerstag ein 15-jähriger Schüler sein rotes MIFA-Fahrrad gegen 07.10 Uhr ab. Als er gegen 14.00 Uhr damit wieder nach Hause fuhr, löste sich das Vorderrad des Rades aus der Gabel. Der 15-Jährige stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Offensichtlich hat ein bisher Unbekannter im angegebenen Zeitraum die Flügelmutter des Vorderrades gelockert, sodass sich das Rad während der Fahrt löste.
Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht Zeugen. Wer hat an diesem Tag Personen im Bereich des Fahrradständers der Oberschule beobachtet, die möglicherweise an Rädern hantierten? Hat jemand Gespräche bzw. Hinweise in sozialen Netzwerken mitbekommen, bei denen es um diesen Sachverhalt ging? Unter Telefon 037296 90-0 werden Hinweise im Polizeirevier Stollberg entgegengenommen. (Kg)

Radfahrer stieß mit Reh zusammen

Zeit:     16.04.2019, 01.50 Uhr
Ort:      Zwönitz, OT Hormersdorf

(1341) Ein 45-jähriger Mann war mit seinem Fahrrad in der Nacht zum Dienstag in der Hauptstraße unterwegs. In einem Waldstück, ungefähr 400 Meter vor dem Ortseingang Gornsdorf, wechselte ein Reh über die Straße und stieß mit dem Radfahrer zusammen. Der 45-Jährige stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Das Reh verendete am Unfallort. (Kg)

Anstoß beim Rangieren

Zeit:     15.04.2019, 10.50 Uhr
Ort:      Stollberg

(1342) Beim Rangieren in Höhe eines Parkplatzes in der Albrecht-Dürer-Straße stieß am Montag ein VW-Transporter (Fahrer: 20) gegen eine Fußgängerin (58). Die Frau stürzte durch den Anstoß und erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. (Kg)

Landkreis Leipzig

Auffahrunfall am Stauende

Zeit:     15.04.2019, 07.30 Uhr
Ort:      Borna, Bundesautobahn 72, Fahrtrichtung Hof – Leipzig

(1343) Kurz nach der Anschlussstelle Borna-Süd fuhr am Montag früh die 50-jährige Fahrerin eines Pkw Citroën bei plötzlich auftretendem Nebel auf einen am Stauende bremsenden Lkw MAN (Fahrer: 49). Dabei erlitt die Citroën-Fahrerin leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4 000 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand