1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Buntmetalldiebstahl

Medieninformation: 224/2019
Verantwortlich: Christina Friedrich, Christian Schünemann
Stand: 17.04.2019, 14:20 Uhr

Ausgewählte Meldung

Buntmetalldiebstahl

Plauen – (cs) In der Zeit von 26. März 2019 bis Dienstag drangen Unbekannte gewaltsam in ein unbewohntes Mehrfamilienhaus an der Trockentalstraße ein. Daraus entwendeten die Täter diverse Armaturen, Kupferrohre sowie Steigleitungen im Gesamtwert von rund 10.000 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 50.000 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

 

Vogtlandkreis

Kellereinbruch

Plauen – (cs) In der Zeit von Montagabend bis Dienstagabend begaben sich Unbekannte in den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses an der Händelstraße. Aus einem Kellerabteil entwendeten die Täter eine Stereoanlage Musikanlage im Wert von rund 1.000 Euro. Außerdem wurde aus dem Hausflur ein Paar Schuhe der Marke „Nike“ im Wert von rund 60 Euro gestohlen. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein Sachschaden.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Pkw in Brand geraten

Adorf – (cs) In der Nacht zu Mittwoch geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Ford in Brand, der an der Storchenstraße abgestellt war. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 6.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Diebe stehlen Fahrrad aus Garage

Oelsnitz – (cs) In der Nacht zu Dienstag verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem umfriedeten Grundstück an der Rosenmüllerstraße. Aus einer auf dem Gelände befindlichen Garage entwendeten die Täter ein Mountainbike der Marke „Cube“-Limited Edition. Das Fahrrad in den Farben mattschwarz, rot und weiß hatte einen Wert von rund 900 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 200 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Fahrrades nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Unbekannter flüchtet nach Unfall

Markneukirchen – (cs) Am Dienstag, in der Zeit von 16:30 Uhr bis 17:00 Uhr wurde ein VW beschädigt, der an der Adorfer Straße abgeparkt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen in Vorbeifahren verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Zusammenstoß zwischen Radfahrer und Pkw

Plauen – (cs) Am Dienstagnachmittag fuhr ein 38-Jähriger mit einem Audi aus einer Einfahrt an der Reichenbacher Straße auf die Fahrbahn. Dabei kollidierte er mit einem 18-jährigen Radfahrer, der den dortigen Gehweg befuhr. Durch den Zusammenstoß wurde der 18-Jähirge leicht verletzt und musste medizinisch versorgt werden. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.100 Euro geschätzt.

Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen!

Reichenbach – (cs) Am Dienstagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, befuhr eine 40-Jährige mit einem Alfa-Romeo die Friedensstraße und wurde von einem Unbekannten mit einem gelben Pkw überholt. Da auf der Fahrbahn Rollsplitt aufgebracht war flogen kleine Steine auf die Windschutzscheibe des Alfa-Romeo und beschädigten diese. Der Unbekannte setzte seine Fahrt ohne Unterbrechung fort. Bei dem unbekannten Fahrzeug könnte es sich um einen Skoda gehandelt haben.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Unbekannte beschädigen Pkw

Lengenfeld – (cs) Am Dienstagabend, in der Zeit von 21:00 Uhr bis 22:00 Uhr beschädigten Unbekannte zwei Pkw, die am Waldkirchener Weg abgestellt waren. Die Täter zerstörten die Scheibe der Beifahrertür eines Renaults sowie die Frontscheibe eines Fiats und verursachten damit Sachschaden in Höhe von rund 400 Euro.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Alkoholisiert und zu schnell unterwegs

Reichenbach – (cs) Am Dienstagnachmittag befuhr ein 44-Jähriger mit einem Fiat die Dammsteinstraße in Richtung Mylau. Dabei wurde er von Beamten des Polizeireviers Auerbach, welche die Geschwindigkeit kontrollierten, angehalten. Der 44-Jährige überschritt die dort erlaubten 30 Stundenkilometer um 12 km/h. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fiat-Fahrers fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 1,3 Promille. Daraufhin wurde der 44-Jährige zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

 

Landkreis Zwickau

Zwei Pkw stießen zusammen – Polizei sucht Zeugen

Zwickau – (cs) Am Dienstagnachmittag, gegen 15:15 Uhr befuhr eine 53-Jährige mit einem Opel die B93 stadteinwärts. In Höhe der Wasserwerke wechselte ein nachfolgender schwarzer VW den Fahrstreifen. Dabei kam es zur Berührung beider Fahrzeuge. Allerdings setzten beide Fahrzeugführer ihre Fahrt fort. Als die 53-Jährige ihren Opel dann kurze Zeit später abstellte, bemerkte sie die Beschädigungen im Wert von rund 500 Euro. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrzeugführer des schwarzen VW.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Auffahrunfall mit 8.000 Euro Sachschaden

Zwickau, OT Weißenborn – (cf) Am Dienstag gegen 14:30 Uhr befuhr eine 54-Jährige mit einem Ford die Crimmitschauer Straße in stadtauswärtiger Richtung und musste in Höhe des Hausgrundstücks 122 verkehrsbedingt anhalten. Dabei fuhr ein hinter ihr befindlicher 18-Jähriger mit einem VW auf den Ford auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entsteht Sachschaden von rund 8.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die auslaufenden Betriebsmittel des Ford wurden durch die Berufsfeuerwehr Zwickau sowie eine Spezialfirma fachgerecht beseitigt.

Unbekannte beschädigen Heckscheibe eines Pkw

Zwickau, OT Crossen – (cf) Unbekannte Täter haben zwischen Sonntagabend und Dienstagnachmittag die Heckscheibe eines VW beschädigt, der an der Schneppendorfer Straße abgestellt war. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.
Wer Hinweise zum Täter oder zum Tathergang geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580.

Pkw gestreift

Crimmitschau – (cs) Am Dienstag, gegen 13:45 Uhr, befuhr eine 21-Jährige mit einem Opel die Werdauer Straße in Richtung Neukirchen. In Höhe des Hausgrundstücks 42 streifte sie dabei einen am Fahrbahnrand abgeparkten Citroen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.500 Euro geschätzt.

Geschwindigkeitskontrolle

Wildenfels – (cs) Am Dienstagvormittag, in der Zeit von 10:15 Uhr bis 11:15 Uhr führten Beamte des Polizeireviers Werdau an der Hartensteiner Straße Geschwindigkeitskontrollen durch. Während der Kontrollzeit wurden 54 Fahrzeuge gemessen, zehn davon waren zu schnell unterwegs. Schnellstes gemessenes Fahrzeug war ein Dacia. Dessen 52-jähriger Fahrer durchfuhr die Kontrollstelle mit 81 Stundenkilometern bei erlaubten 50 km/h. Ihn erwarten nun ein Bußgeld, ein Fahrverbot und Punkte in Flensburg.

Unbekannte stehlen Fahrrad aus Hausflur

Werdau – (cs) Am Montag, in der Zeit von 15:30 Uhr bis 20:30 Uhr, entwendeten Unbekannte ein Fahrrad aus dem Flur eines Mehrfamilienhauses an der Weberstraße. Das Rad der Marke „Felt“ war gesichert abgestellt worden und hatte einen Wert von rund 480 Euro.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Brand eines Fachwerkhauses

Callenberg, OT Langenchursdorf – (cs) In der Nacht zu Mittwoch geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein leerstehendes Fachwerkhaus An der Schäferei in Brand. Personen kamen dabei glücklicherweise nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte bislang noch nicht beziffert werden. Durch den Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.

Enkeltrick verhindert

Oberlungwitz – (cs) Am Dienstagnachmittag riefen Unbekannte eine 82-jährige Oberlungwitzerin an, täuschten vor Angehörige zu sein und forderten einen fünfstelligen Bargeldbetrag. Den sollte die 82-Jährige von der Bank besorgen. Eine Angestellte in der Bank wurde bei der Geschichte hellhörig und informierte einen „echten“ Angehörigen der Dame, von dem dann Anzeige bei der Polizei erstattet wurde.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.