1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Zwei Personen nach Messerattacke in Untersuchungshaft

Medieninformation: 234/2019
Verantwortlich: Andreas Klose
Stand: 21.04.2019, 13:40 Uhr

 

Ausgewählte Meldung

Zwei Personen nach Messerattacke in Untersuchungshaft

Zwickau – (ak) Nach einer körperlichen Auseinandersetzung am Karfreitag auf dem Georgenplatz (siehe Medieninformation 231 vom 20.04.2019) ermittelt die Kriminalpolizei wegen versuchten Totschlages. Gegen 17 Uhr kam es zu einem Streit zwischen mehreren Personen. Ein 18-jähriger Geschädigter aus Afghanistan wurde dabei durch eine Stichverletzung im Brustbereich lebensgefährlich verletzt und musste notoperiert werden. Er schwebt jedoch nicht mehr in Lebensgefahr. Zwei weitere Geschädigte wurden leicht verletzt. Sie erlitten Prellungen bzw. leichte Schnittverletzungen. Nach der Haftrichtervorführung am Samstag wurde gegen zwei Beschuldigte aus Afghanistan jeweils Haftbefehl erlassen. Zu den Ursachen der Auseinandersetzung dauern die Ermittlungen gegenwärtig noch an.

 

Vogtlandkreis

Scheibe an Pkw eingeschlagen

Falkenstein – (ak) In der Nacht zum Samstag schlugen Unbekannte bei einem Pkw Mitsubishi, der auf dem Parkplatz hinter der Rettungswache an der Theodor-Körner-Straße geparkt war, die hintere rechte Seitenscheibe ein. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier Auerbach, 03744/2550.

Leuchtreklame beschädigt

Auerbach – (ak) Zwischen Donnerstagabend und Samstagmorgen warfen unbekannte Personen mit Steinen gegen die Leuchtreklame einer Drogeriefiliale an der Göltzschtalstraße. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Die Polizei bittet Personen, die Hinweise geben dazu geben können, sich beim Polizeirevier Auerbach, Tel.: 03744/2550, zu melden.

 

Landkreis Zwickau

WC am Bahnhof beschädigt – Zeugen gesucht

Hohenstein-Ernstthal – (ak) Am Sonntagmorgen stellten Beamte der Bundespolizei fest, dass am Bahnhof die öffentliche Toilette durch Unbekannte beschädigt wurde. Unter anderem wurde ein Seifenspender abgerissen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Hinweise dazu nimmt das Polizeirevier Glauchau unter 03763/640 entgegen.

Sachbeschädigung an Pkw

Meerane – (ak) Am Samstag, zwischen 11:00 Uhr – 17:45 Uhr, wurde ein geparkter Pkw Skoda auf der Philippstraße mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der Schaden beträgt etwa 2.000 Euro. Zeugen des Vorfalls melden sich bitte beim Polizeirevier Glauchau unter 03763/640.

Zeugen melden alkoholisierten Pkw-Fahrer

Meerane – (ak) Am Samstagabend meldeten sich Personen bei der Polizei und gaben an, dass soeben ein alkoholisierter Mann mit seinem Pkw von einem Supermarktparkplatz an der Seiferitzer Allee davongefahren war. Die Zeugen konnten das Kennzeichen des Fahrzeuges benennen und zudem Fotos des Mannes machen. Der Fahrer des Pkw Opel wurde in der Folge an seiner Wohnanschrift angetroffen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 2,76 Promille. Die Polizei ermittelt nun wegen Trunkenheit im Verkehr.

Unfallflucht unter Alkohol

Mülsen St. Niclas – (ak) Am frühen Samstagnachmittag kollidierte ein 54-Jähriger VW-Fahrer auf dem Lindenweg beim Rangieren mit einem geparkten Pkw Opel. Anschließend entfernte er sich in der Folge unerlaubt vom Unfallort. Aufgrund mehrerer Zeugenaussagen konnte der Fahrzeugführer ermittelt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 2,40 Promille. Sein Führerschein wurde eingezogen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 1.000 Euro.

Mit Alkohol aber ohne Fahrerlaubnis am Steuer erwischt

Zwickau – (ak) Am Samstag wurde gegen Mittag ein Pkw-Fahrer auf der Olzmannstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes wahrgenommen. Ein durchgeführter Alkoholtest erbrachte einen Wert von 0,82 Promille. Bei der Überprüfung der Dokumente stellte sich zudem heraus, dass der 41-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.