1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unfallflucht – Autofahrer ermittelt u.a. Meldungen

Medieninformation: 236/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 24.04.2019, 13:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Körperverletzung – Zeugen gesucht


Zeit:       18.04.2019, 15.15 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Am vergangenen Donnerstag kam es auf der Großenhainer Straße in Höhe der Rettungswache zu einem Streit zwischen einer Paketzustellerin (29) und einem unbekannten Radfahrer.

Die 29-Jährige wollte in eine Einfahrt fahren, was den Radfahrer offenbar störte. Es kam zum verbalen Streit. Als die Zustellerin ein Paket aus ihrem Transporter holte, schlug der Radfahrer die Tür zu und traf damit den Kopf der Frau. Diese musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Sachverhalt, insbesondere zu dem rund 40-jährigen, kräftig gebauten, ca. 180 cm großen Radfahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Simson gestohlen

Zeit:       22.04.2019, 12.00 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Aus einer Tiefgarage an der Geinitzstraße entwendeten Unbekannte eine weiße Simson S51. Der Wert des 30 Jahre alten Zweirades ist nicht bekannt. (ml)


Landkreis Meißen

Historische Mauern beschädigt – Zeugen gesucht

Zeit:       17.04.2019 bis 23.04.2019
Ort:        Radebeul

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen am Zechstein/Zechsteinausblick eine historische Weinbergmauer und das Durchgangstor am Zechberg beschädigt. Zudem errichteten die Täter eine Feuerstelle auf dem Gelände des Naturflächendenkmals und hinterließen eine Menge Unrat. Der Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Die Polizei ermittelt wegen der Sachbeschädigungen und fragt: Wer kann Angaben zu den Beschädigungen und Hinterlassenschaften machen? Wer kennt Personen, die sich dort niedergelassen hatten? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (lr)

Waldbrand

Zeit:       23.04.2019, 17.30 Uhr
Ort:        Niederau

Am gestrigen Abend kam es im Bereich Forststraße/O-Weg zu einem Waldbrand. Die Feuerwehr löschte ca. vier Hektar Waldfläche. Bis in die Nachtstunden musste der Wald wegen immer wieder aufflammender Glutnester überwacht werden. Ein Sachschaden wurde noch nicht beziffert. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (lr)

Unfallflucht – Autofahrer ermittelt

Zeit:       17.04.2019, 14.40 Uhr
Ort:        Riesa, OT Mautitz

Beamte des Polizeireviers Riesa haben eine Unfallflucht geklärt.

Mitte vergangener Woche ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Mautitz und Riesa. An dem Tag war die Fahrerin (68) eines Opel Corsa in Richtung Riesa unterwegs. Dabei kam der Frau ein anderes Fahrzeug entgegen und streifte den Außenspiegel ihres Wagens. Der Unfallbeteiligte fuhr ohne anzuhalten davon.

Polizeibeamte stellten die zurückgebliebenen Spiegelteile sicher und konnten diese einem Mazda 2 zuordnen. Im Zuge weiterer Ermittlungen fanden sie auch den dazugehörigen Mazda in einem Autohaus. Der Besitzer (74) hatte den Wagen dort zur Reparatur abgegeben. Mit den Vorwürfen konfrontiert, räumte der 74-Jährige die Unfallbeteiligung ein. Der Mann wird sich nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten müssen. (ml)

Einbruch in Schlosserei

Zeit:       23.04.2019, 08.20 Uhr festgestellt
Ort:        Riesa

Unbekannte sind in eine Schlosserei an der Gröbaer Straße eingebrochen und haben aus den Räumen zwei Schweißgeräte sowie verschiedene Werkzeuge gestohlen. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf rund 10.000 Euro. (ml)

Motorrad gestohlen

Zeit:       22.04.2019, 11.00 Uhr bis 23.04.2019, 11.45 Uhr
Ort:        Zeithain

Unbekannte sind in eine Garage an der Abendrothstraße eingebrochen und haben aus dieser ein Motorrad ES 150 gestohlen. Der Wert der 55 Jahre alten Maschine wurde mit rund 1.800 Euro angegeben. (ml)

Einbruch in Kegelbahn

Zeit:       23.04.2019, 09.15 Uhr polizeibekannt
Ort:        Zeithain

Unbekannte haben das Fenster zu einer Kegelbahn auf der Bahnhofstraße aufgehebelt und durchsuchten das Innere. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden wurde mit rund 700 Euro angegeben. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Werkhalle

Zeit:       23.04.2019, 07.30 Uhr polizeibekannt
Ort:        Pirna

Unbekannte schlugen in den vergangenen Tagen eine Scheibe zu einer Werkhalle an der Dresdner Straße ein und drangen so in diese ein. Ob etwas entwendet wurde, ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt rund 150 Euro. (lr)

Tresor gestohlen

Zeit:       23.04.2019 bis 24.04.2019, 04.30 Uhr
Ort:        Bannewitz, OT Boderitz

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch einen Tresor aus einer Bäckerei an der Straße An der Zschauke gestohlen.

Die Täter drückten gewaltsam die Türen zur Bäckereifliale auf und stahlen den Tresor, der an einer Wand angeschraubt war. Wieviel Geld sich darin befand, ist noch nicht bekannt. Ebenso kann der Sachschaden noch nicht beziffert werden. (lr)

Pferdekutsche umgekippt – zwei Menschen schwer verletzt

Zeit:       23.04.2019, 17.00 Uhr
Ort:        Glashütte, OT Börnchen

Gestern Nachmittag ist eine Pferdekutsche auf einem Feldweg zwischen Börnchen und Dittersdorf verunglückt. Bisherigen Ermittlungen zufolge scheute das Pferd und die Kutsche kippte auf die Seite. Dabei erlitten sowohl der Kutscher (46) als auch sein Sozius (67) schwere Verletzungen und kamen in ein Krankenhaus. (ml)

Wohnmobil aufgebrochen

Zeit:       23.04.2019, 06.00 Uhr bis 07.15 Uhr
Ort:        Bad Gottleuba-Berggießhübel, OT Markersbach

Gestern Morgen sind Unbekannte in ein Wohnmobil auf einem Waldparkplatz an der
S 171 eingebrochen. Die Täter hebelten ein Seitenfenster auf und stahlen Bargeld, Lebensmittel sowie einige Kleingegenstände aus dem Fahrzeug. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281