1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auseinandersetzung – Zeugen gesucht u.a. Meldungen

Medieninformation: 239/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 26.04.2019, 09:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Auseinandersetzung – Zeugen gesucht


Zeit:       25.04.2019, 16.15 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Am Donnerstagnachmittag kam es auf der Königsbrücker Straße im Bereich Katharinenstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern, wobei auch Fahrzeuge beschädigt wurden.

Einer der Männer wurde unvermittelt auf die Straße gestoßen und fiel gegen einen vorbeifahrenden Mercedes. Dessen Fahrer (21) konnte gerade noch bremsen, um Schlimmeres zu verhindern. Sein Wagen trug jedoch Schrammen davon. Der Gestoßene rannte dann auf der Königsbrücker Straße in Richtung Bischofsweg davon. Zwei weitere Männer liefen ihm hinterher. Einer davon warf einen Rucksack hinter dem Flüchtenden her, dieser traf ein geparktes Auto.

Die Polizei sucht Zeugen für diese Auseinandersetzung. Wer kann Angaben dazu und zu den drei als südländisch beschriebenen Männern im Alter von rund 25-40 Jahren machen? Alle drei waren ohne Oberbekleidung. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Motorrad gestohlen

Zeit:       23.04.2019, 20.00 Uhr bis 25.04.2019, 05.45 Uhr
Ort:        Dresden-Radeberger Straße

Unbekannte stahlen aus einer Tiefgarage an der Straße Prießnitzaue eine schwarz-orangefarbene KTM 690. Der Wert des drei Jahre alten Motorrades wurde mit ca. 8.000 Euro angegeben. (ml)

Drei Autoeinbrüche

Zeit:       24.04.2019, 18.00 Uhr bis 25.04.2019, 05.40 Uhr
Ort:        Dresden-Reick

Unbekannte hebelten jeweils an einem Mercedes, einen Ford sowie einen VW die Scheibe der Fahrertür heraus und stahlen aus den Wageninneren ein Jacke sowie eine Dokumentenmappe. Die Fahrzeuge waren an der Lehmannstraße, der Wieckstraße sowie am Rudolf-Bergander-Ring abgestellt. Zu Höhe des entstandenen Schadens liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Diebstahl auf Baustelle

Zeit:       24.04.2019, 18.30 Uhr bis 25.04.2019, 07.30 Uhr
Ort:        Dresden-Reick

Unbekannte begaben sich in ein im Bau befindliches Mehrfamilienhaus an der Hülßestraße, demontierten mehrere Türklinken sowie Lampen im Wert von rund 500 Euro und stahlen diese anschließend. Der dabei verursachte Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. (ml)


Landkreis Meißen

Einbruch in Büro

Zeit:       24.04.2019, 20.00 Uhr bis 25.04.2019, 05.40 Uhr
Ort:        Coswig

Unbekannte verschafften sich zunächst gewaltsam Zutritt zu einem Haus an der Dresdner Straße und hebelten in der Folge im ersten Obergeschoss zwei Bürotüren auf. Anschließend durchsuchten sie die Räume. Derzeit ist noch unbekannt, ob die Täter etwas stahlen. Der bei dem Einbruch entstandene Sachschaden beläuft sich auf über 500 Euro. (ml)

Simson gestohlen

Zeit:       25.04.2019 20.30 Uhr bis 26.04.2019, 05.30 Uhr
Ort:        Großenhain

Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag eine Simson S 51 von einem Hof an der Straße Am Stadtpark gestohlen. Das grüne Moped war mittels zweier Schlösser gesichert und hatte noch einen Wert von über 1.000 Euro. (lr)

Garage aufgebrochen

Zeit:       24.04.2019, 22.00 Uhr bis 25.04.2019, 06.00 Uhr
Ort:        Riesa

Mittwochnacht brachen Unbekannte eine Garage an der Lange Straße auf und stahlen daraus ein weiß-rotes Mountainbike der Marke Cube im Wert von rund 900 Euro. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Versuchter Autodiebstahl

Zeit:       24.04.2019, 16.20 Uhr bis 25.04.2019, 17.30 Uhr
Ort:        Freital, OT Potschappel

Unbekannte öffneten auf bislang unbekannte Art und Weise einen Skoda Octavia an der Dresdner Straße. Anschließend entfernten sie das Zündschloss, augenscheinlich um den Wagen zu starten. Dies gelang ihnen nicht. Zurück blieb ein Schaden von mehreren hundert Euro. (ml)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281