1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

17 Autos beschädigt – Tatverdächtiger gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 244/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 29.04.2019, 14:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

17 Autos beschädigt – Tatverdächtiger gestellt


Zeit:     29.04.2019, 00.30 Uhr bis 01.40 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Dresdner Polizeibeamte haben in der vergangenen Nacht einen Mann (36) gestellt. Dieser steht in Verdacht eine Vielzahl von Autos in Pieschen beschädigt zu haben.

Zeugen hatten einen Mann beobachtet, der an mehreren Wagen auf der Trachenberger Straße die Außenspiegel ab- oder umgetreten hatte. Alarmierte Polizisten stellten in der Nähe den 36-Jährigen fest. Er war ihnen bereits im Vorfeld aufgefallen, als er auf einem Parkplatz an der Großenhainer Straße einen KIA beschädigte. Er hatte offensichtlich versucht, an diesem eine Bierflasche zu öffnen.

Als die Beamten prüften, ob der 36-Jährige auch für die weiteren Beschädigungen verantwortlich ist, schlug und trat er nach ihnen. Darüber hinaus beleidigte er die Polizisten. Er stand sichtlich unter dem Einfluss von Alkohol. Ein Test ergab einen Wert von rund 2,5 Promille. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er in Gewahrsam genommen.

Bislang stellten die Beamten 17 beschädigte Autos fest. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. Gegen den Deutschen wird unter anderem wegen Sachbeschädigung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ermittelt. (sg)

Versuchte Raubstraftaten - Zeugenaufruf

Zeit:     24.04.2019, 15.10 Uhr und 18.50 Uhr
Ort:      Dresden-Kaditz

Am Mittwoch kam es auf der Lommatzscher Straße im Bereich der Haltestelle Elbepark zu zwei versuchten Raubstraftaten.

Am Nachmittag kreiste eine etwa zehnköpfige Jugendgruppe zwei 13-Jährige ein, bedrohte sie und forderte eine Jacke. Die Jungen flüchteten in einen Bus der Linie 70. Sie blieben unverletzt.

Gegen 18.50 Uhr umstellten etwa zehn unbekannte Jugendliche eine 16-Jährige sowie drei Jungen (13, 15, 15) und forderten ebenfalls die Herausgabe einer Jacke. Da sich der 15-jährige Besitzer weigerte, bekam er Schläge von mehreren Personen aus der Gruppe. Er musste später in einem Krankenhaus behandelt werden.

In beiden Fällen kam es nicht zur Übergabe der geforderten Jacken.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen zu den Auseinandersetzungen im Bereich des Elbeparks? Wer kann Angaben zu Personen aus der Jugendgruppe machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Verkehrsunfall – Zeugen gesucht

Zeit:     27.04.2019, 12.15 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Am Samstagmittag wurden zwei Frauen (66, 68) in einer Straßenbahn der Linie 42 auf der Kreuzung Julius-Vahlteich-Straße/Kesselsdorfer Straße verletzt.

Die Bahn fuhr aus dem Haltestellenbereich der Julius-Vahlteich-Straße heraus auf die Kesselsdorfer Straße. Ein grüner VW Golf wendete direkt vor der Straßenbahn, so dass der Bahnfahrer (24) stark bremsen musste. Daraufhin stürzten die zwei Frauen und verletzten sich leicht. Der Golf setzte seine Fahrt fort.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Unfall, insbesondere zum grünen Auto machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33. (lr)

Radfahrerin verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:     29.04.2019, 08.35 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Am Montagmorgen wurde eine Radfahrerin (36) auf dem Albertplatz bei einem Verkehrsunfall verletzt.

Der Fahrer (64) eines VW Passat bog von der Königsbrücker Straße nach links in die Bautzner Straße ein. Dabei stieß er mit der 36-Jährigen zusammen, die die Bautzner Straße in Richtung Albertstraße überquerte. Die Frau stürzte und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von über 1.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Unfall machen? Wer kann Aussagen zur Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33. (lr)
 

Landkreis Meißen

Fahrräder gestohlen

Zeit:     25.04.2019 bis 26.04.2019
Ort:      Klipphausen

Unbekannte sind in der Nacht zum Freitag in eine Garage an der Straße Sonnenrain eingebrochen. Die Täter stahlen zwei Fahrräder im Wert von rund 2.000 Euro. Am Tor entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. (lr)

Einbruchsversuch

Zeit:     25.04.2019, 19.30 Uhr bis 26.04.2019, 07.45 Uhr
Ort:      Meißen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag versucht in eine Bäckereifiliale an der Fabrikstraße einzubrechen. Sie versuchten eine Zugangstür aufzuhebeln, was nicht gelang. Der Sachschaden wurde bislang nicht bekannt. (lr)

Radfahrer verletzt

Zeit:     28.04.2019, 14.25 Uhr
Ort:      Gröditz

Am Sonntag ist ein Radfahrer (78) auf der Nauwalder Straße mit einem BMW zusammengestoßen.

Der Fahrer (52) des 1er BMW wollte vom Röderweg nach links in die Nauwalder Straße einbiegen. Dabei übersah er offenbar den von links kommenden Radfahrer. Bei dem Zusammenstoß wurde der 78-Jährige leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 600 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wohnungseinbruch verhindert

Zeit:     28.04.2019, 19.45 Uhr
Ort:      Freital, OT Pesterwitz

Am Sonntagabend haben Hauseigentümer einen Einbrecher an der Straße am Steinbruch vertrieben.

Als die Frau (52) und der Mann (51) nach Hause kamen, hatte der Unbekannte bereits versucht die Haustür sowie eine Garagentüre aufzubrechen und machte sich gerade an einem Fenster im ersten Obergeschoss zu schaffen. Er flüchtete zunächst unerkannt. Im Zuge der Ermittlungen konnte ein 17-jähriger Deutscher als Tatverdächtiger bekannt gemacht werden.

Der bei dem Einbruchsversuch entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 150 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahls. (sg)

Honda-Fahrer verletzt

Zeit:     27.04.2019, 01.30 Uhr
Ort:      Tharandt

In der Nacht zum Samstag ist der Fahrer (40) einer Honda CBR 1100 XX bei einem Verkehrsunfall auf der Dresdner Straße verletzt worden.

Der 40-Jährige war in Richtung Grumbach unterwegs. In einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Geländer. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden von rund 3.000 Euro. (sg)

Radfahrer mit 1,8 Promille gestoppt

Zeit:     27.04.2019, 22.00 Uhr
Ort:      Neustadt

Samstagabend stoppten Beamte des Polizeireviers Sebnitz einen alkoholisierten Radfahrer (26) auf der Maxim-Gorki-Straße.

Die Polizisten führten bei dem Fahrer einen Alkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von rund 1,8 Promille, woraufhin sie mit ihm zur Blutentnahme fuhren.

Gegen den 26-Jährigen wurde eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt. (ml)

Rollerfahrer fuhr unter Alkohol und ohne Helm

Zeit:     28.04.2019, 09.35 Uhr
Ort:      Stolpen

Ein Rollerfahrer (64) fuhr Sonntagmorgen alkoholisiert auf der Schützenhausstraße.

Der 64-Jährige war ohne Helm mit einem Elektro-Roller unterwegs, weswegen ihn Beamte des Sebnitzer Polizeireviers kontrollierten. Dabei stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von etwa 1,8 Promille.

Es wurde eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein einbehalten. (ml)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281