1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Erfolgreiche Fahrradausbildung

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj), Jan Strauß (js), Philipp Marko (pm) und Anja Leuschner (al)
Stand: 03.05.2019, 12:45 Uhr

 

Erfolgreiche Fahrradausbildung

Eibau, OT Kottmar, Treberweg, Pestalozzi-Grundschule
29.04.2019 - 02.05.2019

Vom 29. April 2019 bis 2. Mai 2019 fand an der Pestalozzi-Grundschule in Kottmar die jährliche Fahrradausbildung der 4. Klasse statt. In diesem Jahr erfolgte die praktische Ausbildung auf dem Schulhof. Polizeihauptmeister Oberhofer vom Polizeirevier Zittau-Oberland bereitete die Kinder gründlich auf die anstehende Prüfung vor. Besonders erfreulich, alle Viertklässler haben in diesem Jahr bestanden. Für die Kinder ist es immer etwas Besonders, wenn dieser Teil des praktischen Schulunterrichtes von einem richtigen Polizisten durchgeführt wird. Stolz nahmen alle ihre Pässe in Empfang und werden sich von nun an sicher im Straßenverkehr bewegen. (tj)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Unter Drogen mit dem Auto unterwegs

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Uhyst am Taucher
02.05.2019, gegen 15:45 Uhr

Einen 26-jährigen Kraftfahrer kontrollierte eine Streife des Autobahnpolizeireviers am Donnerstagnachmittag an der Anschlussstelle Uhyst. Der Mann war mit seinem Peugeot auf der BAB 4 unterwegs. Auf Grund von Auffälligkeiten war er in den Fokus der Beamten geraten. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht. Der Lenker hatte offenbar vor Fahrtantritt Betäubungsmittel konsumiert. Der Test zeigte auf die Einnahme von Amphetaminen. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und untersagten die Weiterfahrt. (tj)

 

Telefonieren während der Fahrt

BAB 4, Görlitz - Dresden
02.05.2019, 08:30 Uhr - 13:30 Uhr

Auch in Zivil ist die Autobahnpolizei regelmäßig zur Verkehrsüberwachung unterwegs. Am Donnerstagvormittag erwischten die Beamten auf der BAB 4 fünf Verkehrssünder, die während der Fahrt ein Mobiltelefon in den Händen hielten. Auch einen Lkw-Fahrer zogen die Polizisten zur Verantwortung. Er hatte sich über das bestehende Überholverbot zwischen den Anschlussstellen Burkau und Ohorn hinweggesetzt. Gegen die Betroffenen stellten die Ordnungshüter Bußgeldanzeigen aus. Sie erhalten in den nächsten Wochen Post von der zentralen Bußgeldstelle in Chemnitz. (tj)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Weißenberg, OT Gröditz, K 7206
02.05.2019, 06:45 Uhr

Am Donnerstagmorgen befuhr eine 29-Jährige mit einem Skoda die Ortsverbindungsstraße von Gröditz in Richtung Nechern. In Höhe der Einmündung Brießnitz missachtete sie die Vorfahrt eines 23-jährigen Nissan-Fahrers. Es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich. Beide Fahrzeugführer verletzten sich dabei leicht. Ein im Wagen befindliches Kleinkind wurde zur medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden belief sich auf geschätzte 20.000 Euro. (js)

 

Verkehrsunfall nach Reifenplatzer

B 6, Hochkirch und Kubschütz
02.05.2019, 16:35 Uhr

Ein 32-jähriger Fahrer eines VW Tiguan befuhr die B 6 zwischen Hochkirch und Kubschütz als sein Wagen plötzlich einen Reifenplatzer vorn links erlitt. Daraufhin geriet der Pkw in die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem BMW einer 37-jährigen Fahrerin zusammen. Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Personen wurden durch den Zusammenstoß nicht verletzt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz nahm die Ermittlungen auf. (tj)

 

Acht Kompletträder abgeschraubt

Kamenz, OT Bernbruch, Am Ring
30.04.2019, 18:00 Uhr - 02.05.2019, 06:00 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen Dienstagabend und Donnerstagmorgen Zutritt auf das Gelände eines Autohauses an der Straße Am Ring in Bernbruch. Die Diebe schraubten insgesamt acht Kompletträder von drei Fahrzeugen und entwendeten diese. Der Wert des Diebesgutes belief sich auf rund 12.000 Euro. Der entstandene Sachschaden konnte durch den Eigentümer vorerst nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (js)

 

Objekte der Begierde

Radeberg, OT Ullersdorf
01.05.2019, 16:00 Uhr - 02.05.2019, 07:30 Uhr

Ein Porsche Cayenne ist in der Nacht zu Donnerstag in Ullersdorf Unbekannten zum Opfer gefallen. Die Diebe drangen gewaltsam in das Fahrzeug ein, lösten den Airbag des Lenkrads aus seiner Verankerung und nahmen ihn an sich. Daneben stahlen sie die beiden vorderen Scheinwerfer des Autos. Der im Gesamten entstandene Schaden belief sich auf circa 5.000 Euro.

Ein Porsche Carrera fiel Unbekannten ebenfalls ins Auge. Sie demontierten auch dessen Lenkradairbag im Wert von circa 2.000 Euro. Sie scheiterten jedoch bei dem Versuch, dem Fahrzeug seine Frontscheinwerfer zu entnehmen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 8.000 Euro.

Die Kriminalpolizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. (pm)

 

Drei Fahrräder gestohlen

Hoyerswerda, OT Zeißig, Spohlaer Straße
01.05.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Unbekannte entwendeten im Laufe des Mittwochs ein Fahrrad an der Spohlaer Straße in Zeißig. Das schwarz-rote Herrenrad der Marke Grand Canyon hatte einen Wert von etwa 900 Euro.

Hoyerswerda, An der Mühle
01.05.2019, 16:00 Uhr - 19:30 Uhr

Zwei weitere Fahrräder sind am späten Mittwochnachmittag an der Straße An der Mühle in Hoyerswerda gestohlen worden. Ein schwarz-roter Zweirad der Marke Focus Whistler stand im Wert von etwa 550 Euro. Zu dem zweiten entwendeten Drahtesel konnte vorerst noch kein Wert benannt werden. 

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in allen drei Fällen übernommen und die Räder zur Fahndung ausgeschrieben. (js)

 

Hänger löst sich während der Fahrt

Wittichenau, OT Maukendorf, B 96
02.05.2019, 15:50 Uhr 

Ein 33-jähriger Führer eines blauen Ford Focus befuhr am Donnerstagnachmittag mit einem Anhänger die B 96 von Maukendorf in Richtung Hoyerswerda. Während der Fahrt löste sich der Anhänger und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Glücklicherweise verletzte sich niemand. An Bankett und Anhänger entstand ein Sachschaden von insgesamt 600 Euro. (js)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Einbruch in eine Dachbodenkammer

Görlitz, Grüner Graben
12.04.2019 - 02.05.2019

Unbekannte brachen an den vergangenen Tagen in eine Dachbodenkammer am Grünen Graben in Görlitz ein. Die Täter entwendeten eine Tattoo-Maschine, Winterbekleidung, Snowboard-Helme, Schuhe, einen Wanderrucksack und Malerfarben im Gesamtwert von etwa 2.000 Euro. Sie hinterließen einen geringen Sachschaden. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. (tj)

 

Audi auf Abwegen

Görlitz, Lutherstraße
30.04.2019, 21:00 Uhr - 02.05.2019, 07:00 Uhr

Unbekannte haben zwischen dem Abend des Dienstags und dem frühen Donnerstagmorgen einen roten Audi A4 im Wert von circa 1.000 Euro an der Lutherstraße in Görlitz gestohlen. Die Kriminalpolizei eröffnete ein Ermittlungsverfahren. Die Soko Kfz fahndet international nach dem Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen GR DE 191. (pm)

 

Kassenhäuschen zerlegt - Zeugen gesucht

Görlitz, neue Zufahrt Berzdorfer See, Höhe Paul-Mühsam-Straße
02.05.2019, 21:00 Uhr - 21:15 Uhr

Am Donnerstagabend haben Unbekannte an der neuen Zufahrt zum Berzdorfer See in Höhe der Paul-Mühsam-Straße randaliert. Die Täter zerstörten ein dort stehendes Kassenhäuschen derart, dass nur noch Trümmer übrig blieben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, welche am Abend verdächtige Personen oder Fahrzeuge am Berzdorfer See gesehen haben. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich im Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03518 650 - 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (al)

 

Vier Baucontainer aufgebrochen

Zittau, Friedensstraße
30.04.2019, 17:00 Uhr - 02.05.2019, 07:15 Uhr

Unbekannte brachen in den vergangenen Tagen in vier Container auf einem Firmengelände an der Friedensstraße in Zittau ein. Auch einen fünften unverschlossenen durchsuchten sie. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Täter einen Stampfer sowie ein Notstromaggregat im Wert von circa 500 Euro. Es entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. (al)

 

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Großschönau, Hauptstraße
02.05.0219, 10:45 Uhr - 11:00 Uhr

Am späten Donnerstagmorgen erlebte der Besitzer eines silberfarbenen Renaults auf dem Parkplatz des Supermarktes an der Hauptstraße in Großschönau eine unerfreuliche Überraschung. Offenbar hatte ein anderes Auto soeben sein Fahrzeug im Bereich des Hecks beschädigt. Der für den Unfall Verantwortliche war jedoch davongeeilt.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eröffnet. Vom Unfallverursacher fehlt bislang noch jede Spur.

Die Bevölkerung wird daher um Mithilfe ersucht. Wer die Kollision beobachtet hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Zittau-Oberland unter der Rufnummer 03583 62 - 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. (pm)

 

E-Bike vorm Supermarkt entwendet

Zittau, Christian-Keimann-Straße
02.05.19, 11:15 Uhr - 11:30 Uhr

Unbekannte entwendeten am Donnerstagvormittag an der Christian-Keimann-Straße in Zittau ein E-Bike der Marke Black Bird. Das 28 Zoll Rad war vor dem Supermarkt mit einer Kette am Fahrradständer gesichert. Der Eigentümer gab den Wert seines dunkelblauen mit neongelben Streifen versehenen Zweirads mit etwa 2.600 Euro an. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf und fahndet nach dem elektrisch betriebenen Fahrrad. (tj)

 

Pkw kollidiert mit Wolf

Weißwasser/O.L., Tiergartenstraße
02.05.2019, 20:45 Uhr

Ein 18-Jähriger befuhr am Donnerstagabend die Tiergartenstraße in Weißwasser als plötzlich ein Wolf die Fahrbahn kreuzte. Der Pkw-Lenker konnte eine Kollision nicht mehr vermeiden. Das Tier verschwand im Anschluss wieder im Wald. Am Mitsubishi des jungen Mannes entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Mitarbeiter des Wolfsbüros Lupus werden im Laufe des Freitages nach dem möglicherweise verletzten Tier suchen. (al)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen