1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Betrunken auf der Autobahn unterwegs

Verantwortlich: Michael Günzel
Stand: 04.05.2019, 12:00 Uhr

Autobahnpolizeirevier Bautzen

__________________________

Betrunken auf der Autobahn unterwegs

 

BAB 4, Görlitz – Dresden, Anschlussstelle Bautzen West

03.05.2019, 18:20 Uhr

 

Nach einem Bürgerhinweis konnte ein 31-jähriger Fahrer eines Pkw Renault am Freitagabend angehalten und kontrolliert werden. Dieser war von Görlitz in Richtung Dresden unterwegs und durch sehr unsichere Fahrwiese, teilweise unter Nutzung beider Fahrspuren, aufgefallen. In Höhe der Anschlussstelle Bautzen West setzte eine Streife dem Treiben ein Ende. Der Alkoholtest brachte ein Ergebnis von rund 2,2 Promille. Damit war die Fahrt zu Ende und die Polizisten begleiteten den Mann zur Blutentnahme. Der Führerschein wurde sichergestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw

 

BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz Wiesaer Forst

03.05.2019, 22:00 Uhr

 

Am Freitagabend ereignete sich ein Verkehrsunfall auf dem Parkplatz Wiesaer Forst in Fahrtrichtung Görlitz. Ein 38-jähriger Fahrer eines Sattelzuges DAF befuhr den Parkplatz und streifte dabei einen parkenden Sattelzug MAN eines 42-Jährigen. Dieser stand in der Durchfahrt, weil alle Parkplätze belegt waren. An beiden Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von 3.500 Euro, verletzt wurde niemand.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

VW Golf gestohlen

 

Bautzen, Vor dem Schülertor

28.04.2019, 21:00 Uhr - 03.05.2019, 18:00 Uhr

 

In Bautzen in der Straße Vor dem Schülertor stahlen unbekannte Täter einen blauen VW Golf. Dieser hat die amtlichen Kennzeichen BZ-HN 960. Der Wert des 15 Jahre alten Fahrzeuges beläuft sich auf rund 2.500 Euro. Die Soko KFZ hat die Ermittlungen übernommen und fahndet jetzt international nach dem VW.

 

Unfallflucht - Zeugen gesucht

 

Wilthen, Mittelstraße

02.05.2019, 15:15 Uhr - 15.45 Uhr

 

Am Donnerstagnachmittag kam es in Wilthen zu einem Verkehrsunfall, bei welchem sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Vermutlich fuhr ein Transporter gegen einen parkenden braunen Skoda Oktavia und setzte seine Fahrt fort. Zurück blieb ein Schaden von 1.000 Euro.

 

Die Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum verursachenden Transporter oder zum Fahrer geben können. Diese melden sich im Polizeirevier Bautzen, Telefon: 03591-356-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

 

Berauscht mit dem Trabbi unterwegs

 

Haselbachtal, Ortsteil Gersdorf, Bahnhofstraße

03.05.2019, 19:30 Uhr

 

Eine Streife des Polizeirevieres Kamenz führte in Gersdorf auf der Bahnhofstraße eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde der 38-jährige Fahrer eines Trabants angehalten und kontrolliert. Ein durchgeführter Drogentest verriet den Konsum von Amphetamine. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und ordneten eine Blutentnahme an.

 

Sinnlose Zerstörungen

 

Kamenz, Schulplatz

02.05.2019, 12:15 Uhr - 03.05.2019, 07:35 Uhr

 

Vermutlich im Schutze der Dunkelheit waren Unbekannte in Kamenz auf dem Schulplatz unterwegs. Sie beschädigten den Briefkasten sowie ein Schild der Kamenzer Oberschule. Auch ein in der Nähe stehender Müllbehälter aus Beton wurde zerstört. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Telefonleitung durch Verkehrsunfall beschädigt

 

Pulsnitz, Ortsteil Friedersdorf, Königsbrücker Straße

03.05.2019, 16:30 Uhr

 

Im Pulsnitzer Ortsteil Friedersdorf kam es am Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall. Ein 56-Jähriger beabsichtigte mit einem Bagger auf einen Sattelauflieger aufzufahren. Dabei beachtete er vermutlich ungenügend die Oberleitung der Telefonleitung. Er fuhr gegen die Leitung, welche daraufhin abriss. Der Schaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Die Polizei ermittelt.

 

Geschwindigkeitskontrolle

 

Groß Särchen, Koblenzer Straße

03.05.2019, 12:50 Uhr - 13:50 Uhr

 

Eine Streife des Polizeirevieres Hoyerswerda führte am Freitagnachmittag eine Geschwindigkeitskontrolle in Groß Särchen auf der Koblenzer Straße durch. Innerhalb einer Stunde wurden bei erlaubten 30 km/h zwei Kraftfahrer festgestellt, welche schneller unterwegs waren. Der „Schnellste“ war der 52-jährige Fahrer eines Nissan, welcher mit 61 km/h eingemessen wurde. Die Bußgeldstelle wird sich weiter mit dieser Ordnungswidrigkeit beschäftigen.

 

Zwei Fahrräder gestohlen

 

Hoyerswerda, Maria-Grollmuß-Straße, Fall 1

02.05.2019, 12:10 Uhr - 17:50 Uhr

 

Ein Fahrraddiebstahl ereignete sich in Hoyerswerda in der Maria-Grollmuß-Straße. Unbekannte entwendeten ein gesichert abgestelltes rot/schwarzes Damenrad vom Typ „Pegasus“. Dieses stand im Fahrradständer vor dem Haus und war mit einem Schloss gesichert. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 450 Euro.

 

 

Hoyerswerda, Ratzener Straße, Fall 2

02.05.2019, 12:00 Uhr - 14:30 Uhr

 

Aus dem Fahrradständer vor einem Haus in der Ratzener Straße in Hoyerswerda verschwand ein Fahrrad. Hierbei handelt es sich um ein blaues Damenrad vom Typ „Winora“, mit schwarzem Gitterkorb. Der Eigentümer schätzte den Wert auf zirka 700 Euro.

 

In beiden Fällen ermittelt die Kriminalpolizei.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Einbruch in Schuppen

 

Görlitz, Biesnitzer Straße

30.04.2019, 19:00 Uhr - 02.05.2019, 14:00 Uhr

 

Ein Einbruch in einen Schuppen wurde der Polizei am Donnerstag bekannt. Unbekannte Täter hatten sich Zutritt zu einem Garten verschafft und dort einen Schuppen gewaltsam geöffnet. Gestohlen wurden Verlängerungskabel und Werkzeuge im Wert von rund 200 Euro. Dabei entstand Sachschaden von 100 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Moped entwendet und wieder aufgefunden

 

Löbau, Zollstraße

01.05.2019, 18:55 Uhr - 03.05.2019, 15:00 Uhr

 

Von der Zollstraße in Löbau stahlen Unbekannte ein grünes Moped vom Typ S 51 im Wert von rund 1.200 Euro. Mit Bekanntwerden des Diebstahls wurden am Freitagnachmittag Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Nach einem Bürgerhinweis konnte das Zweirad in einem Garagenkomplex in Löbau auf der Laubaner Straße wieder aufgefunden und dem Besitzer übergeben werden. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

 

Verkehrsunfall mit hohem Schaden

 

Zittau, Oststraße / Schillerstraße

03.05.2019, 18:00 Uhr

 

Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden kam es am Freitagabend in Zittau. Der 56-jährige Fahrer eines Peugeots befuhr die Oststraße und beabsichtigte nach links in die Schillerstraße abzubiegen. Vermutlich beachtete er ungenügend den dort auf der Hauptstraße befindlichen Mitsubishi (m/60) und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, aber es entstand ein Schaden von zirka 20.000 Euro. Der Peugeot war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Abschließend wird sich die Bußgeldstelle mit dem Fall beschäftigen.

 

Garageneinbrüche

 

Boxberg, Ortsteil Reichwalde, Ziegeleistraße

02.05.2019, 18:00 Uhr - 03.05.2019, 06:30 Uhr

 

In der Nacht zum Freitag waren unbekannte Täter im Boxberger Ortsteil Reichwalde zu Gange. In der Ziegeleistraße brachen sie gewaltsam mehrere Garagen auf und durchsuchten diese. Gestohlen wurden Werkzeuge und Elektrogeräte, unter anderen Schweißgeräte. Ein Kriminaltechniker war im Einsatz und sicherte Spuren. Der Diebstahlschaden beziffert sich auf zirka 5.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Diebstahl Anhänger und Minibagger

 

Groß Düben, Ortsteil Halbendorf, Dorfstraße

02.05.2019, 19:00 Uhr - 03.05.2019, 07:20 Uhr

 

Vermutlich in den Nachtstunden von Freitag zu Samstag begaben sich derzeit Unbekannte in Halbendorf auf die Dorfstraße. Hier öffneten sie gewaltsam das Tor zu einer Firma. Ihr Interesse galt einem Anhänger vom Typ „Brenderup“ mit dem amtlichen Kennzeichen NOL-CC 808, auf welchem ein Minibagger stand. Sie stahlen den Anhänger samt Bagger. Dieser ist vom Typ „Yanmar B 15“ und hat ein türkisfarbenes Führerhaus und einen gelben Schaufelarm. Des Weiteren befanden sich zwei weitere Baggerschaufeln auf dem Hänger. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf rund 11.500 Euro. Der Sachschaden beziffert sich auf rund 500 Euro. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

 

Schreck in der Morgenstunde

 

S 126, zwischen Graustein und Schleife

03.05.2019, 07:00 Uhr

 

Am Freitagmorgen kam es auf der S 126 zu einem Verkehrsunfall. Eine 35-jährige Fahrerin eines Skoda war hier von Graustein in Richtung Schleife unterwegs. Plötzlich querte ein Wildschwein die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Dem Tier gelang die Flucht in den rettenden Wald, zurück blieb ein Schaden von rund 5.000 Euro am Auto.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen