1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Achtung Trickbetrüger aktiv u.a. Meldungen

Medieninformation: 261/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 09.05.2019, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Bäckerei


Zeit:     08.05.2019, 01.20 bis 08.05.2019, 01.45 Uhr
Ort:      Dresden-Gohlis, Stetzsch

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in eine Bäckereifiliale in eines Lebensmittelmarktes an der Dresdner Straße eingebrochen.

Die Täter öffneten gewaltsam die Schiebetür des Marktes und gelangten so in den Verkaufsraum des Backwarenstandes. Dabei wurden sie offensichtlich gestört und flüchteten. Gestohlen wurde bisherigen Erkenntnissen nach nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung stellten Polizeibeamte fest, dass auf die gleiche Weise in einen Lebensmittelmarkt an der Meißner Straße eingebrochen worden war. Ob die Täter dabei etwas gestohlen haben, ist noch nicht bekannt. (sg)

Achtung Trickbetrüger aktiv

Zeit:     08.05.2019, 10.00 Uhr bis 13.30 Uhr
Ort:      Dresden

Die Polizeidirektion Dresden ermittelt aktuell in sechs Fällen, bei denen Unbekannte im Laufe des Mittwochs versucht haben, Senioren am Telefon zu betrügen.

Die Täter gaben sich meist als Angehörige aus, die finanzielle Hilfe benötigen würden. In einem Fall behaupteten die Unbekannten, für die Auszahlung eines Gewinns von 46.000 Euro eine Gebühr von 900 Euro einnehmen zu müssen.

Die Angerufenen im Alter zwischen 77 und 99 Jahren erkannten die betrügerischen Absichten und riefen die Polizei. In keinem der Fälle kam es zu einem Vermögensschaden.

Die Polizei warnt:
- Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag!
- Reagieren Sie nicht voreilig auf derartige Anrufe!
- Ziehen Sie im Zweifel Vertrauenspersonen hinzu!
- Verständigen Sie im Verdachtsfall die Polizei!
(sg)


Landkreis Meißen

Einbruch in Bäckerei

Zeit:     08.05.2019, 04.40 Uhr festgestellt
Ort:      Meißen

In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in eine Bäckerei an der Neugasse eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster auf und drangen in die Räume ein. In der Folge rissen sie einen kleinen Tresor aus seiner Verankerung und stahlen diesen. Im Geldschrank befanden sich rund 900 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Brand Gartenlaube

Zeit:     08.05.2019, 12.30 Uhr
Ort:      Coswig

Am Mittwochmittag brannte ein Gartenhaus an der Eugen-d’Albert-Straße.

Das Feuer ging von einem Holzstapel aus und griff unter anderem auf die Laube, mehrere Mülltonnen sowie einen Zaun über. Die alarmierte Feuerwehr konnte ein weiteres Ausbreiten verhindern. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht bekannt.

Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (lr)

Dünger gestohlen

Zeit:     07.05.2019, 16.00 Uhr bis 08.05.2019, 07.15 Uhr
Ort:      Lommatzsch

Unbekannte sind in ein Firmenlager an der Mertitzer Straße eingebrochen und haben aus diesem eine unbestimmte Menge Düngemittel gestohlen. Zuvor hatten die Täter ein Fenster des Gebäudes eingeschlagen. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 100 Euro. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Gestohlenes Fahrrad zurückgegeben

Zeit:     01.05.2019, 16.45 Uhr bis 20.00 Uhr
Ort:      Altenberg

Die Polizei konnte in der vergangenen Woche einer Frau (39) ein gestohlenes Fahrrad schnell zurückgeben.

Bereits am Mittwoch stellten Beamte am Grenzübergang Zinnwald einen Mann (34) fest, der mit einem Fahrrad unterwegs war, welches ihm nicht gehörte. Die Polizisten stellten das Rad sicher.

Am Tag darauf erschien die 39-Jährige auf dem Polizeiposten Altenberg und gab an, ihr sei ein Fahrrad gestohlen worden. Sie erkannte das sichergestellte Rad als ihres wieder, so dass es ihr übergeben werden konnte. Gegen den 34-jährigen Tschechen wird nun wegen des Verdachts des Diebstahls ermittelt. (lr)

Verkehrsunfall – Zeugen gesucht

Zeit:     08.05.2019, 11.10 Uhr bis 11.40 Uhr
Ort:      Neustadt in Sachsen

Am Mittwochmittag ist ein Seat Leon auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Wilhelm-Kaulisch-Straße beschädigt worden.

Ein unbekannter Autofahrer touchierte den Seat und verließ anschließend unerlaubt den Unfallort. Der Schaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall, insbesondere dem Unfallverursacher machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Sebnitz entgegen. (lr)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281