1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tötungsdelikt

Medieninformation: 268/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 10.05.2019, 12:10 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Tötungsdelikt

Zeit:     09.05.2019, 19.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt


Nach dem gewaltsamen Tod zweier Kinder im Alter von zwei und fünf Jahren ist deren Vater (55, französische Staatsangehörigkeit) festgenommen worden. Er steht im Verdacht, für den Tod der Geschwister verantwortlich zu sein.

Die Dresdner Staatsanwaltschaft und die Polizei ermitteln gegen den Mann wegen des Verdachts des zweifachen Mordes (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 265/19 vom 10.05.2019).

Die Mutter der Kinder, eine 26-jährige Senegalesin, wird derzeit in einem Dresdner Krankenhaus behandelt.

Gestern Abend führten Ermittler umfangreiche kriminaltechnische Untersuchungen am Tatort durch. Dabei wurden sie von der Tatortgruppe des Landeskriminalamtes Sachsen unterstützt. Die Staatsanwaltschaft Dresden  führt die weiteren Ermittlungen gemeinsam mit der Dresdner Morduntersuchungskommission.

Die Hintergründe sowie der Ablauf der Tat sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Der dringend tatverdächtige Beschuldigte befindet sich aktuell im Polizeigewahrsam. Die Staatsanwaltschaft Dresden hat beim Amtsgericht Dresden Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gegen den Beschuldigten gestellt. Er soll am Nachmittag einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281