1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugen zu Sachbeschädigungen gesucht

Medieninformation: 235/2019
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 13.05.2019, 13:30 Uhr

Chemnitz

 

In Firmengebäude eingebrochen

Zeit:     11.05.2019, 12.00 Uhr bis 13.05.2019, 09.00 Uhr
Ort:      OT Altchemnitz

(1691) In der Altchemnitzer Straße haben Unbekannte auf einem Firmengelände ein Tor zu einer Lagerhalle aufgehebelt. Aus dieser entwendeten die Einbrecher anschließend mehrere Arbeitsgeräte, unter anderem Akkuschrauber, Schlagschrauber, Ladegeräte, eine Flex sowie einen Werkzeugkoffer. Konkrete Angaben zum Stehl- und Sachschaden liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

 

Schuhe erbeutet

Zeit:     13.05.2019, 15.00 Uhr, polizeibekannt 19.30 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(1692) Am Montagnachmittag wurde einem Jugendlichen (14) an der Zentralhaltestelle ein Schuhkarton von einem Unbekannten entrissen. Dabei kam es auch zur Tätlichkeit gegenüber dem 14-Jährigen, der dabei leicht verletzt wurde. Der Täter flüchtete mit den Schuhen im Wert von etwa 100 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls aufgenommen. (mg)   

 

Katalysatoren ausgebaut und entwendet

Zeit:     13.05.2019, 11.40 Uhr polizeibekannt
Ort:      OT Wittgensdorf

(1693) In der Alten Herrenhaider Straße machten sich Unbekannte auf einem Firmengelände an insgesamt fünf Fahrzeugen zu schaffen. Die Täter bockten offenbar die Autos auf und entwendeten anschließend die Katalysatoren. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 5 000 Euro. Der Stehlschaden summiert sich auf ca. 1 000 Euro. (mg)

 

Arbeitsgeräte aus Baucontainer gestohlen

Zeit:     13.05.2019, 16.00 Uhr bis 14.05.2019, 06.15 Uhr
Ort:      OT Gablenz

(1694) Auf bisher nicht geklärte Art und Weise verschafften sich Unbekannte in der Adelsbergstraße Zutritt zu einem Baustellencontainer. Die Täter nahmen dabei mehrere Werkzeuge mit, unter anderem eine Kettensäge sowie Bohrmaschinen. Der Stehlschaden liegt bei ca. 2 000 Euro. (mg)

 

Schaukasten beschmiert

Zeit:     13.05.2019, 02.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort:      OT Ebersdorf

(1695) Unbekannte beschmierten in der Frankenberger Straße den Schaukasten einer Gaststätte mit einem ca. 20 Zentimeter mal 25 Zentimeter großen, gelben Hakenkreuz. Der Sachschaden beziffert sich auf ca. 100 Euro. (mg)

 

Bei Zusammenstoß verletzt

Zeit:     13.05.2019, 12.40 Uhr
Ort:      OT Morgenleite

(1696) In der Bruno-Granz-Straße kollidierte am Montagmittag ein Pkw Seat mit einem bevorrechtigten Pkw VW (Fahrer: 53), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 500 Euro entstand. Die Seat-Fahrerin (28) erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

 

Hoher Sachschaden bei Kollision auf Kreuzung

Zeit:     13.05.2019, 14.35 Uhr
Ort:      OT Hilbersdorf

(1697) Auf der Kreuzung Margaretenstraße/Ludwig-Richter-Straße kollidierte am Montag ein Pkw Citroën (Fahrer: 54) mit einem bevorrechtigten Pkw Opel (Fahrerin: 37), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 18.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Frauen belästigt

Zeit:     13.05.2019, 16.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Ort:      Roßwein

(1698) In Geschäften in der Haßlauer Straße sind am Montag zwei Frauen (29, 58) von einem zunächst Unbekannten belästigt worden. Er war ihnen gefolgt und hatte sie unsittlich berührt. Im Zuge der Tatortbereichsfahndung stellten alarmierte Polizisten den Mann (39) in einer nahegelegenen Haltestelle fest. Er stand unter Alkoholeinfluss und wurde bis zum heutigen Vormittag vorübergehend in Gewahrsam genommen. (gö)

 

Plakat beschädigt/Tatverdächtige gestellt

Zeit:     14.05.2019, 02.20 Uhr
Ort:      Mittweida

(1699) Nach einem Zeugenhinweis sind vergangene Nacht in der August-Bebel-Straße zwei Tatverdächtige (w/21, m/19) gestellt worden, die offenbar ein Wahlplakat beschädigt hatten. Sie stehen im Verdacht, in der Hainichener Straße ein großes Plakat der CDU zerkratzt sowie teilweise abgerissen und in Brand gesetzt zu haben. Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung aufgenommen. (gö)

 

Beute in Geschäft gemacht

Zeit:     11.05.2019, 12.00 Uhr bis 13.05.2019, 09.00 Uhr
Ort:      Lichtenau, OT Oberlichtenau

(1700) Unbekannte haben am vergangenen Wochenende in einem Geschäft in der Sachsenstraße Beute gemacht. Die Täter hatten ein Fenster aufgehebelt und sich so Zutritt ins Innere verschafft. Gestohlen wurden nach bisherigen Erkenntnissen mehrere Schachteln Zigaretten, Spirituosen und Bargeld. Konkrete Angaben zum Gesamtschaden liegen noch nicht vor. (gö)

 

Sturz auf Ölspur/Zeugen gesucht

Zeit:     13.05.2019, 12.40 Uhr
Ort:      Freiberg

(1701) Die Annaberger Straße (B 101) aus Richtung Bebelplatz in Richtung Olbernhauer Straße befuhr am Montag der 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades Yamaha. In einer Kurve geriet die Yamaha auf eine Ölspur und der 17-Jährige stürzte. Dabei erlitt er leichte Verletzungen. An der Yamaha entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Wer kann Angaben zum Verursacher der Ölspur machen? Diese erstreckte sich von der Wallstraße, Höhe Petersstraße, bis zur Kreuzung Bebelplatz und weiter über die Annaberger Straße bis ungefähr 50 Meter vor der Einmündung Olbernhauer Straße. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Hinweise werden im Polizeirevier Freiberg, Telefon 03731 70-0, entgegengenommen. (Kg)

 

Abgekommen und Baum gestreift

Zeit:     14.05.2019, 07.15 Uhr
Ort:      Burgstädt

(1702) Am Dienstag früh war die 29-jährige Fahrerin eines Pkw Ford auf der S 242 aus Richtung Lunzenau in Richtung Burgstädt unterwegs. Dabei kam der Ford nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum und blieb dann in der gegenüberliegenden Straßenböschung stehen. Die 29-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 500 Euro. (Kg)

 

Kollision nach Reifenplatzer

Zeit:     13.05.2019, 17.25 Uhr
Ort:      Penig, Bundesautobahn 72, Fahrtrichtung Leipzig – Hof

(1703) Ungefähr 2,5 Kilometer vor der Anschlussstelle Niederfrohna platzte am gestrigen Montag bei einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Pkw Peugeot ein Reifen. Das Auto geriet in der Folge nach links, prallte gegen die Mittelschutzplanke und blieb schließlich auf dem Seitenstreifen stehen. Der 52-jährige Fahrer blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.000 Euro. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Zeugen zu Sachbeschädigungen gesucht

Zeit:     08.03.2019 zum 09.03.2019
Ort:      Lößnitz

-Bildveröffentlichung-

(1704) Durch unbekannte Täter kam es offenbar in der Nacht vom 08.03.2019 zum 09.03.2019 zu einer Vielzahl von Schmierereien und Sachbeschädigungen im Stadtgebiet von Lößnitz (siehe dazu Medieninformation Nr. 133 der Polizeidirektion Chemnitz vom 12. März 2019, Meldung 887).

Mit Eddingstift und Farbspray wurden an Hausfassaden, Eingangstüren, Briefkastenanlagen, Fensterbrettern sowie in Treppenhäusern von Mehrfamilienhäusern Schriftzüge wie „ACAB“ und „BSG Wismut Aue“ angebracht. Zeugen hatten am 09.03.2019 in der Zeit zwischen 00.15 Uhr und 02.30 Uhr eine Gruppe vermutlich Jugendlicher an den Tatorten gehört. Ob diese mit den Sachbeschädigungen in Verbindung gebracht werden können, ist nunmehr Gegenstand der Ermittlungen.

In dem Zusammenhang werden weitere Zeugen gesucht. Wer hat in der besagten Nacht Wahrnehmungen gemacht, die mit den Taten in Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Angaben zum Verursacher der Graffiti (siehe beigefügte Fotos) machen? Auffällig ist dabei insbesondere, dass einige Buchstaben mit einem Pfeil versehen sind. Hinweise werden im Polizeirevier in Aue unter Telefon 03771 12-0 entgegengenommen. (gö)

 

In Parkplatzzufahrt gestürzt

Zeit:     13.05.2019, 14.00 Uhr
Ort:      Schwarzenberg

(1705) Vom Parkplatz unterhalb des Gymnasiums nach rechts auf die Eibenstocker Straße auffahren wollte am gestrigen Montag die 16-jährige Fahrerin eines Leichtkraftrades Saxxx. Zur selben Zeit bog ein bisher unbekannter, grauer Pkw von der Eibenstocker Straße auf den Parkplatz ab, wobei das Auto offenbar ziemlich fahrbahnmittig fuhr. Die 16-Jährige bremste in der Parkplatzzufahrt, um nicht mit dem Auto zu kollidieren. Dabei stürzte sie und zog sich leichte Verletzungen zu. Der unbekannte Pkw-Fahrer erkundigte sich zunächst nach dem Befinden der 16-Jährigen, setzte dann aber seine Fahrt fort. Die Polizei hat die Ermittlungen zu diesem Fahrzeug und dessen Fahrer aufgenommen. Am Leichtkraftrad entstand bei dem Sturz Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. (Kg)

 

Kollision an Grundstückszufahrt

Zeit:     13.05.2019, 14.15 Uhr
Ort:      Annaberg-Buchholz, OT Frohnau

(1706) Von einem Grundstück auf die Tannenberger Straße (S 260) fuhr am Montag die 24-jährige Fahrerin eines VW-Transporters. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem aus Richtung Wiesa in Richtung Tannenberg vorbeifahrenden Pkw Ford. Die Ford-Fahrerin (55) erlitt dabei leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro. (Kg)

 

Arbeiter stürzten in die Tiefe

Zeit:     13.05.2019, 13.45 Uhr
Ort:      Marienberg, OT Gebirge

(1707) Zwei Arbeiter (m/33, w/43) sind bei Abbrucharbeiten in einem Gebäude in der Hauptstraße schwer verletzt worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen brach ein 33-Jähriger bei der Arbeit an einem Dachbalken durch eine Zwischendecke. Eine  43-jährige Mitarbeiterin hatte ihn offenbar noch versucht festzuhalten. Beide stürzten schließlich etwa sieben Meter in die Tiefe. Die Polizei hat gemeinsam mit der Landesdirektion die Ermittlungen zu dem Arbeitsunfall aufgenommen. (gö)

 

E-Bike und Werkzeuge gestohlen

Zeit:     12.05.2019, 22.45 Uhr bis 13.05.2019, 05.20 Uhr
Ort:      Zschopau

(1708) Ein Fahrrad und Gartenwerkzeuge sind aus einem Schuppen auf einem Privatgrundstück in der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße gestohlen worden. Verschwunden sind unter anderem ein Pedelec und zwei Kettensägen im Gesamtwert von etwa 3 300 Euro. (gö)

 

Radfahrerin nach Sturz schwer verletzt/Zeugen gesucht

Zeit:     13.05.2019, 05.40 Uhr
Ort:      Pockau-Lengefeld, OT Lengefeld

(1709) Eine 39-jährige Radfahrerin war am Montag früh auf der Oederaner Straße in Richtung Reifland unterwegs. Ungefähr 150 Meter vor dem Tunnel Rauenstein fuhr sie von der Straße nach rechts auf den Gehweg, wobei sie stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog.

Wer hat die Radfahrerin gestern früh gesehen? Wer fuhr hinter ihr bzw. wer kam ihr entgegen? Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen? Unter der Rufnummer  03735 606-0 werden Hinweise im Polizeirevier Marienberg entgegengenommen. (Kg)

 

Kollision beim Losfahren

Zeit:     13.05.2019, 18.25 Uhr
Ort:      Gornau

(1710) Beim Losfahren vom rechten Fahrbahnrand der Dittersdorfer Straße kollidierte am Montagabend ein Pkw VW (Fahrerin: 43) mit einem vorbeifahrenden Krad MZ. Der Motorradfahrer (68) stürzte durch den Anstoß und erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 000 Euro. (Kg)

 

Pkw und Elektroroller stießen zusammen

Zeit:     13.05.2019, 12.55 Uhr
Ort:      Lugau

(1711) Am Montagmittag bog die 31-jährige Fahrerin eines Pkw Seat von der Zechenstraße nach links in die Gartenstraße ab. Dabei kollidierte der Seat mit einem von rechts kommenden Elektroroller. Der Roller-Fahrer (81) erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro. (Kg)

 

Radfahrer und Auto kollidierten

Zeit:     13.05.2019, 18.15 Uhr
Ort:      Thalheim

(1712) Von einem Parkplatz über den Gehweg auf die Uferstraße fuhr am Montagabend ein 14-jähriger Radfahrer. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorbeifahrenden Pkw Opel (Fahrerin: 62). Der 14-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 500 Euro. (Kg)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Schmiererei

Download: Download-Icon235X14XLXXnitzX1.jpg
Dateigröße: 128.42 KBytes
Pressefoto
Schmiererei

Download: Download-Icon235X14XLXXnitzX2.jpg
Dateigröße: 96.72 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand