1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Oberwiera: Kollision mit Gegenverkehr

Medieninformation: 282/2019
Verantwortlich: Christian Schünemann, Christina Friedrich
Stand: 14.05.2019, 15:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

Kollision mit Gegenverkehr

Oberwiera – (cs) Am Dienstagmorgen befuhr ein 60-Jähriger mit einem Opel die Waldenburger Straße in Richtung Oberwiera. Beim Befahren einer Rechtskurve kam er dabei nach links in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Audi einer 54-Jährigen. Durch den Aufprall wurde der Audi in den Seitengraben geschoben. Die Audi-Fahrerin wurde durch den Unfall leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

Vogtlandkreis

Ladendieb gestellt

Plauen – (cf) Am Montagabend, gegen 19:30 Uhr, entwendete ein 37-jähriger Tatverdächtiger in einem Einkaufsmarkt am Rosa-Luxemburg-Platz Waren im Wert von vier Euro. Als er den Kassenbereich ohne zu bezahlen verließ, wurde er vom Ladendetektiv (30) angesprochen und gab die Waren heraus. Da er sich nicht ausweisen wollte, versuchte der 30-Jährige ihn festzuhalten. Hierbei schlug der Tatverdächtige dem Geschädigten mit einer vollen Plastikflasche auf den Kopf, zerriss dessen T-Shirt und bedrohte ihn. Die hinzugerufene Polizei fand beim Tatverdächtigen zudem ein Taschenmesser. Eine Anzeige wurde erstattet und weitere Ermittlungen werden geführt.

Wohnungseinbruch

Plauen – (cf) In einem Mehrfamilienhaus an der Schumannstraße wurde am Montag festgestellt, dass die Tür zu einer Wohnung aufgebrochen wurde. Ob es zu einem Diebstahl aus der Wohnung kam, ist derzeit nicht bekannt. Da sich der Bewohner schon seit einiger Zeit nicht in der Wohnung aufhielt, konnten zur genauen Tatzeit konnten keine Angaben gemacht werden. Der entstandene Sachschaden an der Tür wurde auf rund 800 Euro geschätzt.
Wer die unbekannten Täter beim Einbruch beobachtet hat und Hinweise auf deren Identität geben oder sonstige Angaben zum Sachverhalt machen kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Fahrraddiebstahl

Plauen – (cf) An der Weststraße wurde am Montag, zwischen 9:00 Uhr und 11:30 Uhr, ein Fahrrad der Marke „Cube Touring SL“ im Wert von etwa 800 Euro entwendet. Die Geschädigte hatte das Rad im Fahrradständer vor dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr abgestellt und mit einem Fahrradschloss gesichert. Das grau/schwarze Touring-Rad mit orangefarbener Aufschrift und einer Rahmengröße von 26 Zoll ist mit Plastikschutzblechen, Fahrradbeleuchtung sowie einem Gepäckträger ausgestattet.
Wer den Diebstahl beobachtet hat und Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Fahrrads geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Diebstahl aus einem im Ausbau befindlichen Haus

Plauen – (cf) Durch Aufbrechen eines Gartentores drangen unbekannte Täter zwischen dem 25. April 2019 und Montag in ein leerstehendes Haus an der Reusaer Straße ein, das sich derzeit im Ausbau befindet. Sie entwendeten daraus eine Bluetooth-Box im Wert von etwa 200 Euro und hinterließen einen Sachschaden von circa 50 Euro.
Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesguts nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Grundschule

Plauen – (cf) Am vergangenen Wochenende gelangten unbekannte Täter auf das Gelände einer Grundschule an der Alten Zwoschwitzer Straße. Sie brachen eine Tür an der Gebäuderückseite sowie im Anschluss mehrere Türen im Inneren des Gebäudes auf und durchsuchten Schränke. Die Höhe des entstandenen Diebstahl- und Sachschadens ist aktuell noch nicht bekannt. Weiter Ermittlungen werden geführt.
Wer die Täter beim Betreten oder Verlassen des Gebäudes beobachtet hat oder sonstige Angaben zum Sachverhalt machen kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Ford rollt gegen Mercedes

Bad Brambach – (cf) Auf dem Parkplatz an der Badstraße hatte am Montagvormittag ein 24-Jähriger seinen Pkw abgestellt, jedoch nicht ausreichend gegen Wegrollen gesichert. Der Ford rollte los und stieß rückwärts gegen einen gegenüber abgestellten Mercedes. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Fahrradfahrer mit 2,12 Promille unterwegs

Auerbach – (cf) Am Montagabend fiel den Polizeibeamten des Reviers Auerbach an der Robert-Blum-Straße ein Radfahrer auf, welcher verkehrswidrig auf dem Gehweg fuhr. Der 43-Jährige wurde kontrolliert, wobei die Beamten deutlichen Alkoholgeruch bei ihm feststellten. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,12 Promille. Der Radfahrer wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und gegen ihn wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Unfall beim Einparken

Falkenstein – (cf) Am Montagabend befuhr ein 75-jähriger VW-Fahrer die Dr. Wilhelm-Külz-Straße in Richtung Ellefeld und parkte in Höhe des Hausgrundstücks 22 linksseitig ein. Dabei fuhr er gegen einen geparkten Audi, welcher wiederum gegen einen geparkten Renault geschoben wurde. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der 75-Jährige gab an, das Gas- und Bremspedal verwechselt zu haben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro.

Sachbeschädigung an parkendem Fahrzeug

Reichenbach – (cf) Am Montagabend gegen 21:30 Uhr beschädigte ein unbekannter Täter einen Opel, der an der Platanenstraße in Höhe des Hausgrundstücks 41 abgestellt war. Eine Zeugin gab an, dass eine Gruppe von etwa acht Jugendlichen auf der Platanenstraße unterwegs war. Dabei habe einer der Jugendlichen den rechten Außenspiegel des Opel abgerissen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro.
Zeugen, welche Aussagen zum Tathergang machen oder Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters geben können, melden sich bitte im Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Unbekannte stehlen Navigationsgerät und Lenkrad

Zwickau, OT Oberplanitz – (cs) In der Zeit von Sonntagabend bis Montagmorgen öffneten Unbekannte einen BMW, der in einem Carport am Dr.-Clemen-Weg abgestellt war. Daraus entwendeten die Täter das Lenkrad sowie das Navigationsgerät im Gesamtwert von etwa 1.000 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt.
Zeugen, welche die Tat beobachtet haben und Angaben dazu oder zum Verbleib des Diebesguts machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580.

Auffahrunfall an Einmündung

Zwickau, OT Eckersbach – (cs) Am Montagnachmittag befuhr eine 34-Jährige mit einem Renault die Scheffelstraße stadteinwärts und musste verkehrsbedingt an der Einmündung zur Sternenstraße halten. Dabei fuhr ein hinter ihr befindlicher 52-Jähriger mit einem VW auf den Renault auf. Durch den Unfall wurde die 34-Jährige leicht verletzt, benötigte aber nach eigenen Angaben keine medizinische Versorgung. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Auffahrunfall führt zu Personen- und Sachschaden

Zwickau – (cs) Am Montagnachmittag befuhr eine 53-Jährige mit einem Nissan, die Humboldtstraße in Richtung Planitzer Straße und musste auf Höhe des Abzweigs Am Schwanenteich verkehrsbedingt halten. Dabei fuhr ein dahinter fahrender 33-jähriger Skoda-Fahrer auf den Nissan auf. Durch den Unfall wurde die 53-Jährige leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Unfall an Kreuzung

Crimmitschau – (cs) Am Montagmorgen befuhr ein 44-Jähriger mit einem Audi die David-Friedrich-Oehler-Straße und überquerte die Westbergstraße in gerader Richtung. Dabei kollidierte er mit dem vorfahrtsberechtigten Ford einer 25-Jährigen, welche die Westbergstraße befuhr und nach rechts auf die David-Friedrich-Oehler-Straße abbiegen wollte. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Drei Fahrzeuge bei Auffahrunfall beschädigt

Crimmitschau – (cs) Am Montagnachmittag befuhr ein 21-Jähriger mit einem Seat die Straße Am Alten Gaswerk in Richtung Glauchauer Landstraße. Dabei fuhr er auf den verkehrsbedingt haltenden Citroen einer 31-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Citroen in der Folge auf den ebenfalls haltenden Ford eines 23-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 15.000 Euro geschätzt. Der Seat und der Citroen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen

Werdau – (cs) Am Montag, in der Zeit von 9:00 Uhr bis 10:15 Uhr, wurde ein Renault beschädigt, der an der Otto-Türpe-Straße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit einem blauen Pkw die Beschädigungen im Vorbeifahren verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Renault entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 700 Euro.
Zeugen, welche während der Tatzeit am Tatort einen blauen Pkw gesehen haben oder sonstige Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020.

Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Fraureuth – (cs) In der Zeit von Samstagabend bis Montagmorgen beschädigten Unbekannte ein Klimagerät im Außenbereich eines Einkaufsmarktes an der Werdauer Straße. Die Täter drückten mittels eines Werkzeugs verbotene Symbole und Schriftzüge in die Alulamellen des Lüfters und verursachten somit Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.
Zeugen, welche die Täter während der Tatzeit am Einkaufsmarkt gesehen haben oder sonstige Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480.

Siebenjähriger von Fahrradfahrer erfasst – Zeugen gesucht!

Oberlungwitz – (cs) Am 10. Mai 2019, gegen 13.35 Uhr, stieg ein Siebenjähriger an der Bushaltestelle „Grünes Tal“ an der Hofer Straße aus dem Bus. Kurz darauf wurde er von einem unbekannten Radfahrer angefahren. Der Siebenjährige und der Unbekannte stürzten. Bei dem Sturz wurde der Siebenjährige leicht verletzt. Der Radfahrer entschuldigte sich und setzte seine Fahrt fort.
Bei dem Radfahrer soll es sich um einen etwa 12- bis 13-Jährigen mit schwarzer Brille und schwarzer Jacke gehandelt haben, der die Hofer Straße in Richtung Chemnitz befuhr.
Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Radfahrer oder zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.