1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gefährliche Fahrweise - Zeugenaufruf u.a. Meldungen

Medieninformation: 278/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 15.05.2019, 13:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Hitlergruß gezeigt


Zeit:     14.05.2019, 19.30 Uhr
Ort:      Dresden-Reick

Am gestrigen Abend begrüßten sich zwei Männer auf einem Parkplatz an der Lübbenauer Straße mit dem Hitlergruß.

Die beiden Männer waren Teil einer rund zehnköpfigen Gruppe.

Alarmierte Polizeibeamte stellten nach Zeugenhinweis einen 43-jährigen Deutschen. Der zweite Täter blieb vorerst unerkannt. Von allen Anwesenden wurden die Personalien erfasst und fließen in das Ermittlungsverfahren des Staatsschutzes wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein. (lr)

Gefährliche Fahrweise - Zeugenaufruf

Zeit:     13.05.2019, 19.25 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Dresdner Polizeibeamte haben am Montagabend einen alkoholisierten Golffahrer (56) gestoppt.

Der Mann war auf der Waisenhausstraße in Richtung Georgplatz unterwegs. Aufgrund einer Sperrung wollte er auf Höhe der Wallstraße wenden. Dabei nutzte er eine Busspur und fuhr zudem bei Rot, als er nach links wieder in Richtung Dippoldiswalder Platz abbog. Ein anderer Autofahrer musste dadurch Ausweichen.

Der 56-Jährige stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol. Ein Test ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Gegen ihn wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Fahrverhalten des 56-Jährigen machen können. Insbesondere der Autofahrer, der durch seine schnelle Reaktion einen Zusammenstoß verhindert hat, wird gebeten sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer – Zeugen gesucht

Zeit:     15.05.2019, 09.20 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

Am Mittwochvormittag verletzte sich ein Radfahrer (58) bei einem Unfall auf der Steinbacher Straße.

Die Fahrerin (26) eines Dacia befuhr die Hebbelstraße in Richtung Hebbelplatz und querte dabei die Steinbacher Straße. Hier kam es zur Kollision mit dem 58-Jährigen, der dabei verletzt wurde.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang, insbesondere zur Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt machen können. Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33. (lr)


Landkreis Meißen

Parkplatzrempler – Verursacher ermittelt

Zeit:     14.05.2019, 10.25 Uhr
Ort:      Riesa

Am Dienstagvormittag ist ein Skodafahrer (66) auf einem Parkplatz an der Riesaparkstraße gegen einen VW Touran gestoßen und im Anschluss davongefahren.

Alarmierte Polizeibeamte konnten den 66-Jährigen mit Hilfe einer Zeugin schnell bekannt machen. Als die Polizisten ihn aufsuchten, räumte er den Verstoß ein. Gegen ihn wird wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. (sg)

Verkehrsunfall

Zeit:     14.05.2019, 10.10 Uhr
Ort:      Lommatzsch, OT Klappendorf

Dienstagvormittag ist ein Peugeot Boxer (Fahrer 22) auf der Straße zwischen Klappendorf und Dörschnitz gegen einen Mercedes (Fahrer 66) gefahren.

Der 22-Jährige wollte einen entgegenkommenden Auto ausweichen und dafür rückwärts in eine Ausweichtasche fahren. Dabei stieß er gegen den hinter ihm wartenden Mercedes. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden von über 8.000 Euro. (sg)

Gegen Wand gefahren – Zeugen gesucht

Zeit:     14.05.2019, 06.00 Uhr bis 21.30 Uhr
Ort:      Thiendorf

Am Dienstag hat ein unbekanntes Fahrzeug die Wand eines Supermarktes an der Straße Am Fiebig beschädigt.

An der Außenwand des Marktes zum Parkplatz hin, sind zwei Kunststoffplatten beschädigt worden. Mutmaßlich könnte ein Fahrzeug mit Anhängerkupplung für den Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro verantwortlich sein.

Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zum Unfall, insbesondere zum Verursacher machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Simson gestohlen

Zeit:     10.05.2019, 06.00 Uhr bis 14.05.2019, 22.00 Uhr
Ort:      Pirna

Unbekannte stahlen im Laufe der vergangenen Tage eine Simson S 51 aus einem Grundstück an der Siegfried-Rädel-Straße. Der Wert des Mopeds wurde nicht beziffert. (lr)

Zwei Simson gestohlen

Zeit:     13.05.2019, gegen 08.30 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Unbekannte stahlen am Montagmorgen eine Simson S 50 sowie eine Simson S 51 von einem Parkplatz am Karl-Marx-Platz. Die Mopeds haben jeweils einen Wert von ca. 1.500 Euro. (lr)

Verkehrsunfall

Zeit:     14.05.2019, 07.20 Uhr
Ort:      Kreischa, OT Sobrigau

Am Dienstagmorgen verletzte sich eine Radfahrerin (23) auf der Straße Lockwitzgrund.

Die 23-Jährige fuhr in Richtung Gombsen und übersah einen rechts neben der Straße geparkten VW Crafter. Mit ihrem Lenker kollidierte sie mit dem VW und zog sich leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von rund 300 Euro. (lr)

Geld und Sparbuch gestohlen

Zeit:     14.05.2019, 07.45 Uhr festgestellt
Ort:      Neustadt i.Sa., OT Polenz

Gestern drangen Unbekannte in ein Wohnhaus auf dem Teichweg ein und stahlen aus den Räumen eine Geldkassette sowie ein Sparbuch. Der entstandene Schaden beträgt rund 600 Euro. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281