1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Rabiate Ladendiebin durch Zeugen verfolgt

Medieninformation: 236/2019
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 15.05.2019, 13:00 Uhr

Chemnitz

 

Balkontür aufgebrochen

Zeit:     13.05.2019, 16.30 Uhr bis 14.05.2019, 16.30 Uhr
Ort:      OT Altendorf

(1713) In der Albert-Schweitzer-Straße sind Unbekannte in eine Erdgeschosswohnung eingebrochen. Während der Abwesenheit der Mieterin hatten die Einbrecher die Balkontür gewaltsam geöffnet und die Wohnräume durchsucht. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Angaben zum einbruchsbedingten Sachschaden liegen ebenso noch nicht vor. (gö)

 

Rennrad und Mountainbike gestohlen

Zeit:     09.05.2019, 16.00 Uhr bis 14.05.2019, 20.00 Uhr
Ort:      OT Gablenz

(1714) Aus einer Abstellkammer in einem Mehrfamilienhaus in der Kantstraße haben Unbekannte zwei Fahrräder der Marke „BMC" im Wert von mindestens 2 400 Euro gestohlen. Bei der Beute handelt es sich um ein orange-weißes Rennrad sowie ein weiß-graues Mountainbike. (gö)

 

Auseinandersetzung im Supermarkt

Zeit:     14.05.2019, 17.50 Uhr
Ort:      OT Sonnenberg

(1715) In einem Geschäft in der Tschaikowskistraße ist ein 33-Jähriger durch einen Unbekannten offenbar zunächst beleidigt und in der Folge mit einer Flasche verletzt worden. Der Geschädigte wurde nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. (gö)

 

Radfahrer beim Abbiegen nicht beachtet?

Zeit:     14.05.2019, 12.30 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(1716) Nach dem derzeitigen Kenntnisstand überquerte am gestrigen Dienstag ein Radfahrer (30) an der Kreuzung Straße der Nationen/Brückenstraße bei „Grün“ der Fußgängerampel die Brückenstraße. Nachdem der Mann die Verkehrsinsel in der Mitte der Fahrbahn passiert hatte, soll ein bisher unbekannter, weißer Pkw von der Straße der Nationen nach rechts in die Brückenstraße abgebogen sein und das Fahrrad gestreift haben. Das Auto soll kurz angehalten haben und dann weitergefahren sein. Der 30-Jährige erlitt bei dem Vorfall leichte Verletzungen. Sachschaden am Fahrrad war keiner sichtbar. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen. (Kg)

 

Mit Verkehrszeichen kollidiert/Zeugen gesucht

Zeit:     10.05.2019, 22.50 Uhr bis 11.05.2019, 00.30 Uhr
Ort:      OT Hutholz

(1717) Am 11. Mai 2019 berichtete die Polizeidirektion Chemnitz in der Medieninformation Nr. 232, Meldung 1663, über einen Verkehrsunfall im Kreisverkehr Wolgograder Allee/Burkhardtsdorfer Straße, bei dem nach derzeitiger Einschätzung etwa 5 000 Euro Sachschaden entstand.

Der Verursacher hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Anhand des an der Unfallstelle aufgefundenen amtlichen Kennzeichens konnte der Halter des Fahrzeugs ausfindig gemacht werden. Er stand bei der Feststellung unter Alkoholeinfluss und steht im Verdacht, das Auto zum Unfallzeitpunkt gefahren zu haben.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie der Gefährdung des Straßenverkehrs und sucht Zeugen. Wer hat den Unfall gesehen und kann Angaben dazu bzw. zum Fahrer zur Unfallzeit machen? Der VW Polo soll sich vor dem Unfall in der Nähe der Schwimmhalle in der Wladimir-Sagorski-Straße befunden haben. Hat dort jemand den Pkw gesehen und kann Angaben dazu bzw. zum Fahrzeugführer machen? Hinweise werden im Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter Telefon 0371 5263-0 entgegengenommen. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Zeugen zu Einbrüchen in Schellenberg gesucht

Zeit:     11.05.2019, 10.30 Uhr bis 14.05.2019, 04.55 Uhr
Ort:      Leubsdorf, OT Schellenberg

(1718) In der Straße Höllmühle sind Unbekannte zwischen Samstag und Dienstag früh in ein Geschäft eingebrochen. Nachdem die Einbrecher ein Fenster gewaltsam geöffnet hatten, suchten sie im Inneren nach Brauchbarem. Verschwunden ist nach derzeitigen Erkenntnissen eine Geldkassette. Konkrete Angaben zum Stehlschaden liegen noch nicht vor. Der Sachschaden wurde auf etwa 200 Euro geschätzt.

Zwischen Dienstagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, und Mittwoch früh, gegen 06.30 Uhr, waren Einbrecher in der Straße Am Mühlgraben unterwegs. Dort wurde in eine Lagerhalle eingebrochen und zahlreiche Werkzeuge gestohlen, darunter unter anderem sechs Kettensägen, zwei Akkuschrauber, ein Abbruchhammer, ein Bohrhammer und eine Bohrmaschine. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Dabei werden auch Zusammenhänge zwischen den Einbrüchen geprüft. Es werden Zeugen gesucht. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit den Einbrüchen gemacht? Wem sind möglicherweise Fußgänger, Fahrradfahrer oder andere Fahrzeuge in Tatortnähe aufgefallen, die mit den Taten in Verbindung stehen könnten? Wer kann Angaben zum Verbleib der gestohlenen Gegenstände machen? Wem sind möglicherweise derartige Werkzeuge zum Kauf angeboten worden? Hinweise werden im Polizeirevier Freiberg unter der Rufnummer 03731 70-0 entgegengenommen. (gö)

 

Einbrecher unterwegs

Zeit:     13.05.2019, 12.00 Uhr bis 14.05.2019, 08.30 Uhr
Ort:      Augustusburg

(1719) In der Morgensternstraße sind Unbekannte in ein Eigenheim eingebrochen. Das Haus ist durch die Täter durchsucht worden. Ob etwas gestohlen wurde und inwiefern Sachschaden entstanden ist, wird noch geprüft. Auch auf einem Nachbargrundstück waren Einbrecher zugange. Dort wurde in eine Gartenlaube eingedrungen und nach Brauchbarem gesucht. Auch in dem Fall liegen noch keine Angaben zu Stehl- und Sachschaden vor. (gö)

 

Kind nach Zusammenstoß verletzt/Zeugen gesucht

Zeit:     14.05.2019, gegen 16.00 Uhr
Ort:      Waldheim

(1720) Nach derzeitigem Kenntnisstand stieg am gestrigen Dienstag ein siebenjähriger Junge an der Bushaltestelle „AOK“ in der Massaneier Straße aus einem Linienbus aus und ging hinter diesem über die Straße. Dabei wurde er von einem bisher unbekannten Pkw erfasst und leicht verletzt. Der unbekannte Pkw-Fahrer soll geschimpft und danach seine Fahrt fortgesetzt haben.

Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Angaben dazu machen? Unter der Rufnummer 03431 659-0 werden Hinweise im Polizeirevier Döbeln entgegengenommen. (Kg)

 

Aufgefahren und zurückgerollt

Zeit:     14.05.2019, 14.50 Uhr
Ort:      Taura

(1721) Die Mittweidaer Straße aus Richtung Markersdorf in Richtung Burgstädt befuhren am Dienstag die 48-jährige Fahrerin eines Pkw Dacia, der 56-jährige Fahrer eines Pkw Honda und die 32-jährige Fahrerin eines Pkw BMW. Als der Honda-Fahrer verkehrsbedingt anhielt, fuhr die Dacia-Fahrerin auf den Honda. Danach rollte der Dacia zurück und kollidierte noch mit dem sich nähernden BMW. Beide Autofahrerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der an den drei Pkw entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 12.000 Euro. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Innerhalb weniger Minuten …

Zeit:     14.05.2019, 15.30 Uhr bis 15.45 Uhr
Ort:      Annaberg-Buchholz

(1722) … hat ein Dieb in einem abgestellten Auto Beute gemacht. Der Unbekannte hatte die Seitenscheibe des in der Kleinen Kartengasse abgestellten Pkw VW eingeschlagen und sich eine Handtasche vom Beifahrersitz gegriffen. Mit dieser verschwanden unter anderem auch Ausweise, eine Geldkarte und etwas Bargeld. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 1 200 Euro geschätzt.

Die Polizei rät, keine Taschen und Wertsachen in Fahrzeugen zurückzulassen – auch nicht bei nur kurzer Abwesenheit. Diebe nutzen jede sich ihnen bietende Möglichkeit. (gö)

 

Beute in Garage gemacht

Zeit:     13.05.2019, 22.00 Uhr bis 14.05.2019, 04.30 Uhr
Ort:      Schwarzenberg/Erzgeb.

(1723) Unbekannte sind in eine Garage im Roten Mühlenweg eingebrochen. Entwendet wurden daraus eine orange-weiße Kettensäge sowie ein schwarzes Mountainbike „Focus“. Der Stehlschaden beläuft sich auf etwa 900 Euro. Der Sachschaden am Garagentor wurde auf ca. 500 Euro geschätzt. (gö)

 

Schwer verletzt bei Auffahrunfall

Zeit:     15.05.2019, 06.20 Uhr
Ort:      Schneeberg

(1724) In der Karlsbader Straße kam es am heutigen Mittwoch zu einem Auffahrunfall zwischen einem Pkw Fiat, einem Pkw VW und einem Pkw Mitsubishi. Dabei wurde die Fahrerin (56) des Fiat schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. (Kg)

 

Abgekommen und gegen Baum geprallt

Zeit:     14.05.2019, 14.55 Uhr
Ort:      Zschorlau

(1725) Auf der Schneeberger Straße in Richtung Schneeberg unterwegs war am Dienstagnachmittag die 77-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Dabei kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die 77-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5 000 Euro. (Kg)

 

Kollision auf Kreuzung

Zeit:     14.05.2019, 08.10 Uhr
Ort:      Johanngeorgenstadt

(1726) Von der Schreyerallee aus kreuzte am Dienstag die 59-jährige Fahrerin eines Pkw Opel die bevorrechtigte Eibenstocker Straße, wobei der Opel mit einem auf der Eibenstocker Straße in Richtung Eibenstock fahrenden Lkw Iveco (Fahrer: 53) kollidierte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro. (Kg)

 

Rabiate Ladendiebin durch Zeugen verfolgt

Zeit:     14.05.2019, 12.45 Uhr
Ort:      Oelsnitz/Erzgeb.

(1727) Eine mutmaßliche Ladendiebin (36) stellten Mitarbeiterinnen (32, 41) eines Supermarktes in der Pflockenstraße. Doch die Frau ergriff die Flucht. Bei der anschließenden Verfolgung kam ein Zeuge (61) den beiden schließlich zu Hilfe und hielt die mutmaßliche Täterin einige hundert Meter vom Markt entfernt bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei fest. Dabei trat und schlug sie um sich und beleidigte den 61-Jährigen. Er erlitt leichte Verletzungen. Die 36-Jährige hatte Lebensmittel im Wert von etwa 25 Euro dabei. Sie steht im Verdacht, diese aus dem Geschäft gestohlen zu haben. Gegen sie wird nunmehr unter anderem wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls ermittelt. (gö)

 

In Büro eingebrochen

Zeit:     14.05.2019, 21.00 Uhr bis 15.05.2019, 05.50 Uhr
Ort:      Zwönitz

(1728) In ein Büro in der Mühlstraße ist vergangene Nacht über ein aufgehebeltes Fenster eingebrochen worden. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden ein kleiner Tresor und Medikamente gestohlen. Der Gesamtschaden wird auf einige tausend Euro geschätzt. (gö)

 

Von Fahrbahn abgekommen

Zeit:     14.05.2019, 06.05 Uhr
Ort:      Jahnsdorf, OT Pfaffenhain

(1729) In Höhe des Mühlweges kam am Dienstag ein Fiat-Transporter nach rechts von der Stollberger Straße ab und auf dem angrenzenden Feld zum Stillstand. Der 57-jährige Fahrer erlitt dabei leichte Verletzungen. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand