1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion u.a. Meldungen

Medieninformation: 281/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.05.2019, 14:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion


Zeit:     15.05.2019, 21.05 Uhr
Ort:      Dresden-Meußlitz

Am Mittwochabend ist es in einer Wohnung an der Hartungstraße zu einer Explosion gekommen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der Wohnungsmieter (27) einen Campingkocher und Deoflaschen auf einem eingeschalteten Herd stehen lassen. Verletzt wurde niemand. An der Fassade und der Terrassentür kam es zu noch nicht bezifferten Sachschäden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. (sg)

Skoda gestohlen

Zeit:     15.05.2019, 13.00 Uhr bis 14.55 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Unbekannte haben am Mittwochnachmittag einen blauen Skoda Fabia von einem Parkplatz an der Budapester Straße gestohlen. Der Wert des zwei Jahre alten Wagens wurde auf rund 13.500 Euro beziffert. (sg)

Oberleitungen beschädigt – Zeugen gesucht

Zeit:     15.05.2019, 14.30 Uhr
Ort:      Dresden-Trachau

Am frühen Mittwochnachmittag beschädigte ein bislang unbekannter Lkw mit Sattelauflieger auf der Leipziger Straße die Oberleitung der Straßenbahn.

Der Laster, der einen Bagger geladen hatte, fuhr in Richtung Innenstadt, als der Bagger an der Bahnunterführung Industriestraße in der Oberleitung hängen blieb und Halterungen heraus riss. Der Lkw fuhr weiter ohne sich um den Schaden zu kümmern. Eine Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zum Unfall, insbesondere zu dem Lkw machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)


Landkreis Meißen

Scheiben eingeworfen

Zeit:     14.05.2019, 18.30 Uhr bis 15.05.2019, 13.00 Uhr
Ort:      Niederau, OT Oberau

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch zwei Fenster eines Weinhäuschens am Thomas-Müntzer-Ring beschädigt. Die Täter warfen auf dem Gelände des Wasserschlosses mit Steinen die Scheiben ein und verursachten einen Schaden von rund 500 Euro. (lr)

Betrunkener Radfahrer

Zeit:     16.05.2019, 01.30 Uhr
Ort:      Wülknitz, OT Lichtensee

In der Nacht zum Donnerstag stoppten Polizisten einen betrunkenen Radfahrer auf der B 169.

Den Beamten fielen zwei Radfahrer auf, wobei einer von ihnen in Schlangenlinien fuhr und stürzte, als er angehalten werden sollte. Der Grund wurde nach einem Alkomatentest ersichtlich. Der Mann (40) war mit über zwei Promille unterwegs.

Es wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der 40-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (lr)

Verkehrsunfall mit einer Verletzten

Zeit:     15.05.2019, 12.15 Uhr
Ort:      Riesa

Am Mittwochmittag verletzte sich eine Frau bei einem Verkehrsunfall auf der Paul-Greifzu-Straße.

Die 47-jährige Fahrerin eines Dacia fuhr aus einer Einfahrt auf die Straße. Dabei übersah sie einen Kia und es kam zum Zusammenstoß. Die 28-jährige Kia-Fahrerin wurde leicht verletzt. Der Schaden an den Autos wurde auf rund 5.500 Euro geschätzt. (lr)

Verkehrsunfall unter Alkohol

Zeit:     16.05.2019, 04.30 Uhr
Ort:      Schönfeld

Am frühen Donnerstagmorgen kam ein Lkw Iveco auf der B 98 in Höhe einer Tankstelle nach rechts von der Fahrbahn ab.

Ursache des Fahrmanövers war ein zweiter Lkw, der ohne Beleuchtung die Tankstelle verließ und auf die Straße fuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte der 49-jährige Fahrer des Iveco nach rechts.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 49-Jährigen Alkohol fest. Er war mit über einem Promille unterwegs. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und der Führerschein des Mannes sichergestellt. Er muss sich nun wegen Fahrens unter Alkohol verantworten. Gegen den flüchtigen Lkw-Fahrer wird wegen Unfallflucht ermittelt. (lr)



Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unfall unter Betäubungsmitteleinfluss verursacht

Zeit:     15.05.2019, 22.00 Uhr
Ort:      Heidenau

Ein 33-Jähriger hat gestern Abend mit seinem Mercedes Sprinter einen Unfall verursacht und sich anschließend entfernt. Dabei stand er augenscheinlich unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln.

Der Mann war auf der Pirnaer Straße aus Richtung Pirna unterwegs. Kurz nach der Einmündung Am Niederhof kam er nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Zaun. An diesem und dem Wagen entstand ein Sachschaden von rund 55.000 Euro. Der 33-Jährige entfernte sich zu Fuß unerlaubt vom Unfallort. Alarmierte Polizeibeamte konnten ihn wenig später auf dem Sporbitzer Ring feststellen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,7 Promille. Außerdem reagierte ein Drogentest positiv auf Cannabis und Amphetamine.

Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Er muss sich unter anderem wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Unfallflucht und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. (sg)

Einbruch in VW Crafter

Zeit:     15.05.2019, 17.30 Uhr bis 16.05.2019, 05.15 Uhr
Ort:      Sebnitz

Unbekannte sind in der vergangenen Nacht in einen VW Crafter auf einem Parkplatz an der Dr.-Steudner-Straße eingebrochen. Die Täter zerstörten die Scheibe der Fahrertür und durchsuchten den Wagen. Sie stahlen ein mobiles Navigationsgerät. Angaben zum Wert des Diebesgutes und zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281