1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Frontalzusammenstoß - Fünf Schwerverletzte

Verantwortlich: Pierre Clemens (pc)
Stand: 19.05.2019, 12:44 Uhr

 
Frontalzusammenstoß - Fünf Schwerverletzte

 

Großharthau, B 6 - Fischbacher Kreuz

19.05.2019, 00:05 Uhr

Samstagnacht befuhr ein 29-Jähriger mit seinem Pkw VW Passat die B 6 von Bischofswerda in Richtung Fischbacher Kreuz. Nach dem Ortsausgang von Großharthau gelangte er aus bislang ungeklärter Ursache nach einer Steigung auf den linken Fahrstreifen und kollidierte mit dem im Gegenverkehr befindlichen PKW Audi A6. Dabei wurden der VW Fahrer und alle Insassen des Audi, der 40-jährige Fahrer, seine 40-jährige Beifahrerin und zwei Kinder im Alter von zwei und neun Jahren schwer verletzt. Alle Beteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Durch den Zusammenstoß entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 15.000 Euro.

Die B 6 war für die Dauer der Unfallaufnahme von 00:05 Uhr bis 04:00 Uhr voll gesperrt.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallgeschehen übernommen.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Farbschmierer in der Stadt unterwegs

 

Bautzen, Karl-Marx-Straße

17.05.2019, 18:00 Uhr bis 18.05.2019, 07:50 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Samstag sind derzeit noch unbekannte „Farbschmierer“ im Bereich der Karl-Marx-Straße in Bautzen unterwegs gewesen. Sie sprühten mit schwarzer Farbe jeweils den Schriftzug "Fuck Nazis" auf die Fenster- und Schaufensterscheiben eines Parteibüro's, eines Schuhhauses sowie eines Telefonshops. Die Schriftzüge wurden jeweils auf eine Fläche von ca. einem Quadratmeter aufgebracht. Es entstand kein bezifferbarer Sachschaden, da die Farbe rückstandslos abgewischt werden konnte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Geländewagen aufgebrochen

 

Radeberg, Ortsteil Großerkmannsdorf, Bautzner Landstraße

18.05.2019, 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen am späten Samstagnachmittag gewaltsam in einen Land Rover Discovery ein und entwendeten ca. 100 Euro Bargeld. An dem Geländewagen, welcher auf der Bautzner Landstraße in Großerkmannsdorf abgestellt war, entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Die Polizei sicherte vor Ort Spuren und führt die weiteren Ermittlungen.

 

Stark alkoholisiert mit Fahrrad unterwegs

 

Hoyerswerda, Straße zum Industriegelände

18.05.2019, 21:01 Uhr

Polizeibeamte stoppten Samstagabend in Hoyerswerda einen 34-Jährigen, welcher mit seinem Fahrrad die Straße zum Industriegelände befuhr. Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten sie einen starken Alkoholgeruch bei dem jungen Mann. Der daraufhin durchgeführte freiwillige Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,48 Promille. Eine Blutentnahme war die Folge. Gegen den Radfahrer wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Mercedes mit Anhänger gestohlen

 

Görlitz, Lindenweg

17.05.2019, 22:30 Uhr bis 18.05.2019, 05:30 Uhr

Unbekannte entwendeten Freitagnacht einen braunen Pkw Mercedes E320, amtliches Kennzeichen GR LA 37, mit angekoppeltem grauen Anhänger Heinemann Z6015, amtliches Kennzeichen GR OK 491. Das 26 Jahre alte Fahrzeug war zusammen mit dem 34 Jahre alten Hänger am Lindenweg in Görlitz ordnungsgemäß gesichert und verschlossen abgestellt. In dem Mercedes befanden sich zudem beide Zulassungsbescheinigungen Teil I, ein Kindersitz, eine Geldbörse mit BPA, EC-Karte, Führerschein, ca. 100 Euro Bargeld und diverse Unterlagen sowie ein Kinderreisepass. Den Gesamtstehlschaden beziffert der Eigentümer auf etwa 7.000 Euro. Die Soko Kfz nahm die Ermittlungen auf und fahndet international nach dem Wagen.

 

Pkw gegen Hauswand - Zwei Leichtverletzte

 

Waldhufen, Ortsteil Diehsa, Kastanienallee

18.05.2019, 14:00 Uhr

Samstagnachmittag befuhr eine 77-Jährige mit ihrem Pkw Renault Megane die Kastanienallee in Diehsa stadteinwärts von Nieder Seifersdorf kommend. Kurz vor der Einmündung zur Jänkendorfer Straße kam sie aufgrund eines Fahrfehlers nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Hauswand. Durch den Zusammenstoß verletzte sich die Renault Fahrerin und ihr 94-jähriger Beifahrer leicht. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 4.200 Euro.

 

Probefahrt endet in Anzeige

 

Lawalde, Waldweg

18.05.2019, 18:20 Uhr

Am frühen Samstagabend wollte ein 46-Jähriger in Lawalde mit einer nicht versicherten Simson S51 eine Probefahrt durchführen. Dazu schob er das Leichtkraftrad auf dem Waldweg an, da der Motor nicht startete. In der Folge kollidierte er mit dem entgegenkommenden Pkw BMW einer 26-Jährigen. Die herbeigerufenen Polizisten stellten bei der Unfallaufnahme Alkohol in der Atemluft des Mopedfahrers fest. Ein Test ergab 0,44 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 1.700 Euro. Verletzt wurde niemand. Nun muss sich der 46-jährige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Gefährdung im Straßenverkehr verantworten.

 

 

Berauschten Autofahrer gestoppt

 

Bad Muskau, Berliner Straße

19.05.2019, 02:06 Uhr

Samstagnacht stoppten Polizeibeamte einen 21-Jährigen, welcher mit seinem Pkw Skoda Fabia auf der Berliner Straße in Bad Muskau unterwegs war. Während der Verkehrskontrolle ergaben sich Anhaltspunkte, dass der Mann Drogen konsumiert haben könnte. Ein daraufhin durchgeführter Test verlief positiv auf Amphetamine und noch weiteren Drogen. Eine Blutentnahme war die Folge. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs stellten die Polizisten zudem eine kleine Menge von Cannabis sicher. Den jungen Mann erwartet nun neben der empfindlichen Bußgeldanzeige auch eine Strafanzeige wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmittel.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen