1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Graffitisprayer gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 286/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 20.05.2019, 14:34 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Graffitisprayer gestellt


Zeit:     19.05.2019, 05.40 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Die Dresdner Polizei hat am Sonntagmorgen einen Mann (24) gestellt. Diesem wird vorgeworfen, mehrere Graffititags entlang der Großenhainer Straße gesprüht zu haben.

Ein Polizeibeamter in Zivil hatte ihn dabei beobachtet und bis zum Eintreffen der uniformierten Polizisten festgehalten. Insgesamt fanden die Beamten mehr als 30 Tags. Ob sich der 24-jährige Deutsche für alle verantworten muss, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. (sg)

Auseinandersetzung an Wahlkampfstand

Zeit:     18.05.2019, 12.00 Uhr
Ort:      Dresden-Mickten

Samstagmittag kam es an einem Wahlkampfstand an der Leipziger Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen sechs Unbekannten und den Betreibern des Standes.

Zwei Frauen und vier Männer näherten sich dem Stand und schmierten auf den Gehweg mit blauer und roter Farbe gegen die Partei gerichtete Parolen. Außerdem beklebten sie den Wahlstand mit Protestaufklebern. Als die Betreiber des Standes sie ansprachen, kam es zu einer Auseinandersetzung. Verletzt wurde dabei niemand.

Der Staatsschutz ermittelt wegen Sachbeschädigung. (sg)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     18.05.2019, 06.00 Uhr bis 19.05.2019, 19.30 Uhr
Ort:      Dresden-Leubnitz/Neuostra

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in ein Einfamilienhaus an der Otto-Pilz-Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten eine Fenster im Erdgeschoss auf und durchsuchten die Räume. Angaben zum Diebesgut und zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Radfahrer schwer verletzt

Zeit:     17.05.2019, 11.55 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Am vergangenen Freitag ist ein Radfahrer (54) auf dem Pirnaischen Platz schwer verletzt worden.

Der 54-Jährige war auf dem Radweg aus Richtung Wilsdruffer Straße unterwegs. Als er zwei Radfahrer überholen wollte, stieß er mit einem der beiden zusammen und kam auf die Fahrbahn. Dort kollidierte er mit einem VW Crafter (Fahrer 51). Der 54-Jährige wurde dabei schwer und der andere Radfahrer (34) leicht verletzt. Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen. (sg)

Polizeieinsatz zum Fußballspiel

Zeit:     19.05.2019, 12.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Ort:      Dresden-Altstadt/Seevorstadt

Am Sonntagnachmittag führte die Polizeidirektion Dresden einen Einsatz im Rahmen des Fußballspieles der SG Dynamo Dresden gegen den SC Paderborn 09 durch. Die Polizei registrierte in dem Zusammenhang unter anderem einen Raub, einen Diebstahlsversuch, ein Körperverletzungsdelikt mit mehreren Beteiligten sowie ein Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Am Mittag versuchten drei Männer (20, 24, 25) am Postplatz einem Paderborner Anhänger Fanutensilien zu stehlen. Alarmierte Beamte konnten das Trio wenig später stellen.

Auf dem Parkplatz des Stadions stellten Beamte am Nachmittag einen Paderborner Anhänger (21) fest, der durch das Zeigen des Hitlergrußes aufgefallen war.

Während des Spieles gerieten im Paderborner Fanblock acht Männer aneinander. Dabei schlugen fünf Tatverdächtige (20, 21, 24, 28, 30) auf drei Männer (19, 20, 21) ein, die leicht verletzt wurden.

Am Abend raubten fünf Unbekannte die Fanutensilien dreier Paderborner auf der Strehlener Straße. Die drei Männer saßen vor einem Hotel, als die fünf Täter auf sie zukamen, mit Schlägen drohten und Schals sowie Trikots wegnahmen. Die Täter flüchteten unerkannt. Verletzt wurde niemand.

Insgesamt waren rund 350 Polizeibedienstete im Einsatz. (lr)


Landkreis Meißen

Aggressiver Mann verletzt Beamte

Zeit:     18.05.2019, 23.10 Uhr
Ort:      Meißen

In der Nacht zum Sonntag verletzte ein Mann (23) in einer Wohnung am Hahnemannsplatz zwei Polizeibeamte.

Die Polizisten fuhren zu der Wohnung, da sich ein Gast einer Feier aggressiv gegenüber anderen Feiernden verhielt. Beim Betreten der Wohnung attackierte der 23-Jährige die Beamten, konnte aber nach kurzer Zeit in Gewahrsam genommen werden. Dabei erlitten die zwei Polizisten leichte Verletzungen.

Der Deutsche wird sich wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen. (lr)

Wahlplakate beschädigt – Tatverdächtiger gestellt

Zeit:     18.05.2019, 19.00 Uhr
Ort:      Radebeul

Am Samstagabend konnte ein Mann (58) festgestellt werden, der zuvor auf der Bahnhofstraße Wahlplakate beschädigt hatte.

Der 58-jährige Deutsche riss zwei Plakate von einem Mast, wurde von Zeugen beobachtet und festgehalten. Die alarmierten Beamten stellten die Personalien fest. Der Mann stand offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol. Ein Test ergab einen Wert von ca. 1,8 Promille. Der Mann muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten. (lr)

Radfahrer schwer verletzt

Zeit:     19.05.2019, 01.00 Uhr
Ort:      Weinböhla

In der Nacht zum Sonntag haben Autofahrer einen schwer verletzten Mann (46) auf dem Gehweg der Brückenstraße aufgefunden.

Der 46-Jährige war offenbar mit seinem Fahrrad gestürzt und hatte sich dabei lebensbedrohliche Verletzungen zugezogen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Wie es zu dem Sturz kam, ist Gegenstand der Ermittlungen. Hinweise zu einem zweiten Beteiligten liegen derzeit nicht vor. (sg)

Verkehrsunfall mit Leichtverletzten

Zeit:     17.05.2019, 15.35 Uhr
Ort:      Zeithain, OT Röderau-Bobersen

Am Freitagnachmittag sind zwei Frauen (17, 54) bei einem Verkehrsunfall auf der B 169 an der Kreuzung Röderau-Bobersen/Moritz verletzt worden.

Die 17-Jährige fuhr mit einem VW Tiguan Richtung Elsterwerda. An der Ampelkreuzung musste sie abbremsen. Ein nachfolgender Fahrer (29) eines Mercedes Atego fuhr auf den VW auf. Die Jugendliche und eine 54-jährige Insassin wurden dabei verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 9.000 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zwei Motorradfahrer gestürzt

Zeit:     18.05.2019, 09.30 Uhr
Ort:      Müglitztal, OT Falkenhain

Am Samstagvormittag stürzte ein Motorradfahrer (27), der auf der K 8765 von Falkenhain in Richtung Müglitztal fuhr. Er kam in einer Kurve mit seiner Suzuki aus ungeklärter Ursache zum Sturz und verletzte sich. Der Mann wurde in einem Krankenhaus behandelt. Am Motorrad entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro.

Zeit:     19.05.2019, 10.10 Uhr
Ort:      Reinhardtsdorf-Schöna, OT Schöna

Am Sonntagvormittag fuhr ein Motorradfahrer (36) mit seiner Yamaha auf der Hauptstraße in Richtung Reinhardtsdorf. Als ihm an einer Fahrbahnverengung ein Auto entgegen kam, bremste der 36-Jährige stark und stürzte. Er wurde in einem Krankenhaus behandelt. Am Krad entstand ein Schaden von rund 100 Euro. (lr)

Verkehrsunfall

Zeit:     19.05.2019, 17.00 Uhr
Ort:      Bad Schandau, OT Schmilka

Am Sonntagnachmittag touchierten sich auf der B 172 zwei Opel Corsa. Die beiden Opel (Fahrer 69, 88) kamen sich an einer Fahrbahneinengung entgegen. Dabei stießen die jeweils linken Außenspiegel zusammen. Es entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. (lr)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281