1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand in Wohnung u.a. Meldungen

Medieninformation: 287/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 21.05.2019, 10:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Baucontainer


Zeit:       18.05.2019, 12.00 Uhr bis 20.05.2019, 06.45 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in Baucontainer an der Blasewitzer Straße eingebrochen.

Die Täter öffneten gewaltsam das Schloss der Zugangstür und durchsuchten den Container. Sie stahlen verschiedene Werkzeuge im Gesamtwert von über 2.000 Euro. Außerdem versuchten sie drei weitere Container aufzubrechen, was nicht gelang. Der Sachschaden wurde auf ca. 800 Euro beziffert. (sg)

CD-Player aus Audi gestohlen

Zeit:       19.05.2019, 18.00 Uhr bis 20.05.2019, 06.30
Ort:        Dresden-Johannstadt

Unbekannte haben in der Nacht zum Montag den fest eingebauten CD-Player aus einem Audi Q7 auf der Pfotenhauer Straße gestohlen.

Die Täter drangen auf unbekannte Weise in den Wagen ein und entwendeten das Gerät im Wert von ca. 700 Euro. Darüber hinaus wurde der Tankdeckel verbogen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. (sg)

Einbruch in Firma

Zeit:       18.05.2019, 14.00 Uhr bis 20.05.2019, 05.05 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in eine Firma für Büromöbel an der Berliner Straße eingedrungen.

Die Täter brachen die Zugangstür vom Treppenhaus aus auf und durchsuchten die Räume. Sie versuchten unter anderem einen Stahlschrank aufzuhebeln, was nicht gelang. Bisherigen Angaben zufolge wurde ein Radio im Wert von ca. 30 Euro gestohlen. Der Sachschaden beträgt rund 1.200 Euro. (sg)

Wohnungsbrand

Zeit:       20.05.2019, 18.10 Uhr
Ort:        Dresden-Leuben

Am Montagabend ist es an der Mockethaler Straße in einem Mehrfamilienhaus zum Brand in einer Wohnung gekommen.

Offenbar hat ein Heizstrahler im Badezimmer einer Erdgeschosswohnung das Feuer ausgelöst. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. In der Wohnung entstand Sachschaden, der bislang nicht beziffert werden kann. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (sg)


Landkreis Meißen

Wohnungseinbruch

Zeit:       21.05.2019, 01.00 Uhr festgestellt
Ort:        Glaubitz

Unbekannte sind in der vergangenen Nacht in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Langenberger Straße eingedrungen. Die Täter brachen die Wohnungstür auf und stahlen unter andere Parfüm im Wert von rund 300 Euro. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. (sg)

Brand in Wohnung

Zeit:       21.05.2019, 02.20 Uhr
Ort:        Riesa

In der vergangenen Nacht hat es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Oststraße gebrannt.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zum Ausbruch des Brandes. In der Wohnung kam es zu erheblichen Schäden, so dass sie nicht mehr bewohnbar ist. Die Mieter konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sechs Bewohner des Hauses sind mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht worden. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Sportgeschäft

Zeit:       17.05.2019, 16.00 Uhr bis 20.05.2019, 08.45 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in ein Geschäft für Sportartikel an der Gartenstraße eingebrochen. Die Täter hebelten eine Nebentür auf und durchsuchten die Räume. Sie stahlen rund 15 Euro aus einer Kasse. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. (sg)

Alkoholisierten Autofahrer gestoppt

Zeit:       20.05.2019, 21.00 Uhr
Ort:        Sebnitz, OT Schönbach

Am Montagabend kontrollierten Polizeibeamte einen Autofahrer (44) auf der Martin-May-Straße und stellten fest, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand.

Der 44-Jährige war mit einem VW unterwegs. Bei der Kontrolle ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von ca. 1,1 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (lr)

Wildunfall

Zeit:       20.05.2019, 05.45 Uhr
Ort:        Neustadt in Sachsen, OT Berthelsdorf

Am frühen Montagmorgen stieß ein Ford Mondeo auf der Hohwaldstraße mit einem Reh zusammen.

Der 58-jährige Fahrer war in Richtung Klinik unterwegs, als unvermittelt ein Reh auf die Fahrbahn sprang. Der Ford erfasste das Tier. Dieses verstarb an der Unfallstelle. Am Ford entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro. (lr)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281