1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand in Restaurant u.a. Meldungen

Medieninformation: 288/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 21.05.2019, 14:33 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Polizeieinsatz

Zeit:       20.05.2019, 17.30 Uhr bis 21.00 Uhr
Ort:        Dresden

Die Dresdner Polizei führte gestern Abend einen Einsatz zur Absicherung mehrere Versammlungen im Innenstadtbereich durch. Dabei wurde sie durch Kräfte der Sächsischen Bereitschaftpolizei unterstützt. Alle Versammlungen blieben friedlich.

Neben dem Aufzug des Pegida e. V. stellten Beamte nach Zeugenhinweisen einen Mann (54) fest. Dieser hatte einen Regenschirm dabei, welcher aufgrund baulicher Veränderungen aussah wie ein Gewehr. Die Polizisten stellten den Schirm sicher und fertigten eine Anzeige wegen Führens einer Anscheinswaffe in der Öffentlichkeit.

Durch Teilnehmer einer Gegenversammlung wurde bekannt, dass ein Mann in ihre Richtung „Flüchtlinge töten“ gerufen hatte. Die Polizisten stellten die Personalien des Mannes fest und wird den Vorgang zur strafrechtlichen Würdigung an die Staatsanwaltschaft weiterleiten.

Insgesamt waren 164 Beamte im Einsatz. (sg)

Fußgänger überfallen

Zeit:       21.05.2019, 01.35 Uhr
Ort:        Dresden-Strehlen

Zwei Unbekannte haben in der vergangenen Nacht einen Mann (23) auf der Straße Altstrehlen überfallen und verletzt.

Die beiden Männer sprachen den 23-Jährigen auf Höhe eines Parks an und forderten Bargeld. Als dieser sich weigerte, schlugen sie mehrmals nach ihm und verletzten ihn mit einem Messer am Arm. Erst als sich eine bislang unbekannte Frau näherte, flüchteten die beiden.

Die unbekannten Männer waren etwa 1,75 m bis 1,80 m groß und mit dunklen Jeans sowie dunklen Jacken bekleidet.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat und zu den Tätern machen können. Insbesondere die unbekannte Frau wird gebeten sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Brand in Restaurant

Zeit:       20.05.2019, 23.00 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

In der vergangenen Nacht hat es in einem Restaurant in einem Mehrfamilienhaus an der Kesselsdorfer Straße gebrannt.

Das Feuer brach offenbar im Gastraum des bereits geschlossenen Geschäfts aus. Ein Ausbreiten der Flammen konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste das Wohnhaus vorübergehend evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. Angaben zum Sachschaden liegen noch vor.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (sg)

Farbspritzmaschine gestohlen

Zeit:       17.05.2019, 13.00 Uhr bis 20.05.2019, 07.50 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte eine Farbspritzmaschine von einer Baustelle an der Elsasser Straße gestohlen. Der Wert des Geräts wurde mit rund
9.000 Euro beziffert. (sg)

Einbruch in Wohnmobil

Zeit:       18.05.2019, 19.00 Uhr bis 20.05.2019, 07.40 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in ein Wohnmobil auf einem Parkplatz am Emerich-Ambros-Ufer eingedrungen.

Die Täter brachen ein Kunststofffenster auf und durchsuchten den Wagen. Sie stahlen unter anderem ein Fernglas und ein Spektiv. Der Wert des Diebesgutes wurde mit insgesamt rund 300 Euro und der Sachschaden mit ca. 150 Euro beziffert. (sg)

Seitenscheibe eingeschlagen

Zeit:       20.05.2019, 07.00 Uhr bis 10.55 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Am Montagvormittag sind Unbekannte in einen Renault Clio auf der Mohorner Straße eingebrochen. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und stahlen einen I-Pad im Wert von rund 600 Euro aus dem Handschuhfach. Der Sachschaden wurde mit ca.
200 Euro angegeben. (sg)

Opel Astra gestohlen

Zeit:       20.05.2019, 11.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Ort:        Dresden-Räcknitz

Unbekannte haben am Montag einen blauen Opel Astra von der Mommsenstraße gestohlen. Der Wert des neun Jahre alten Wagens wurde mit rund 9.000 Euro beziffert. (sg)

Mauern besprüht

Zeit:       17.05.2019 bis 19.05.2019
Ort:        Dresden-Klotzsche

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte mehrere Mauern an der Kreuzung Goethestraße/Rostocker Straße mit gelber Farbe besprüht. Darunter befand sich auch ein verbotenes rechtes Symbol. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor.

Der Staatsschutz ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. (sg)

Verkehrsbehinderung - Zeugenaufruf

Zeit:       20.05.2019, 16.00 Uhr
Ort:        Dresden-Gruna

Am Montagnachmittag ist ein grüner Jeep auf der Zwinglistraße dicht auf einen Kia (Fahrer 48) aufgefahren und hat den Fahrer mit Hupen bedrängt. Als der 48-Jährige anschließend am rechten Fahrbahnrand anhielt, stoppte der Jeepfahrer neben ihm und fotografierte das Kennzeichen und den Kiafahrer. Währenddessen mussten mehrere Autos anhalten, weil sie nicht an dem Jeep vorbei konnten.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Fahrverhalten des Jeep machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Verkehrsunfall – Zeugen gesucht

Zeit:       20.05.2019, 15.20 Uhr bis 16.45 Uhr
Ort:        Dresden-Weixdorf

Am Montagnachmittag fuhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug auf der Straße Am Zollhaus gegen einen parkenden Seat und verursachte Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall, insbesondere zum Verursacher machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Landkreis Meißen

Einbruch

Zeit:       17.05.2019 bis 20.05.2019, 12.30 Uhr
Ort:        Gröditz

Unbekannte brachen am Wochenende in ein ehemaliges Bürogebäude an der Riesaer Straße ein. Die Täter zerschlugen Fensterscheiben und durchsuchten das Innere. Zum Stehlschaden liegen noch keine Angaben vor. Der Sachschaden wurde mit rund
1.500 Euro beziffert. (lr)

Parkplatzunfall

Zeit:       20.05.2019, 10.00 Uhr bis 10.05 Uhr
Ort:        Riesa

Ein unbekannter Autofahrer hat am Montagvormittag einen braunen BMW X1 auf einem Parkplatz an der Straße Riesapark beschädigt. Der Unbekannte touchierte den geparkten Wagen und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Es entstand ein Schaden von rund 500 Euro. (sg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

12-Jährige bei Unfall leicht verletzt

Zeit:       20.05.2019, 07.10 Uhr
Ort:        Heidenau

Am Montagmorgen hat sich ein Mädchen (12) bei einem Unfall auf der Kreuzung Geschwister-Scholl-Straße/Sedlitzer Straße leicht verletzt.

Die 12-jährige Radfahrerin war mit einer weiteren 12-Jährigen auf der Sedlitzer Straße unterwegs. An der Kreuzung zur Geschwister-Scholl-Straße hielten beide an. Beim Anfahren fuhren sie einem Skoda (Fahrerin 38) in die Seite. Die Kinder stürzten und eines trug leichte Verletzungen davon. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. (lr)

Fassade beschmiert

Zeit:       21.05.2019, 09.30 Uhr festgestellt
Ort:        Freital, OT Potschappel

Unbekannte haben an die Fassade eines Gebäudes an der Oberpesterwitzer Straße mit einem schwarzen Stift ein Hakenkreuz und rechte Parolen geschmiert. Der Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.

Der Staatsschutz ermittelt wegen des Verwendes von Kennzeichen verfassungwidriger Organisationen und Sachbeschädigung. (sg)

Diesel gestohlen

Zeit:       17.05.2019, 16.00 Uhr bis 20.05.2019, 13.00 Uhr
Ort:        Altenberg

Unbekannte haben am Wochenende von einer Baustelle an der Hirschsprunger Straße einen Behälter mit Dieselkraftstoff entwendet.

Die Täter brachen ein Schloss auf, mit welchen die Baustelle gesichert war und stahlen den Plastebehälter mit rund 30 Liter Diesel. Der Wert wurde mit rund 70 Euro angegeben. (lr)

Verkehrsunfall

Zeit:       20.05.2019, 13.45 Uhr
Ort:        Sebnitz

Am Montagmittag stießen auf der Hohnsteiner Straße zwei Autos zusammen.

Der Fahrer (62) eines Nissan fuhr von Ulberndorf in Richtung Sebnitz. Kurz vor dem Ortseingang bremste er. Die folgende Fahrerin (39) eines Opel fuhr daraufhin auf den Nissan auf. Verletzt wurde niemand. An den Autos entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. (lr)

 


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Anscheinswaffe - Regenschirm

Download: Download-Icon20190521XanscheinswaffeXregenschirm.jpg
Dateigröße: 61.87 KBytes

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281