1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Berufsberatung in der Agentur für Arbeit in Weißwasser am 28.05.2019 um 16:00 Uhr

Verantwortlich: Michael Verch (mv) und Philipp Marko (pm)
Stand: 23.05.2019, 13:20 Uhr

 

 

Berufsberatung in der Agentur für Arbeit in Weißwasser am 28.05.2019 um 16:00 Uhr

Weißwasser/O.L., Straße der Einheit 2, Bundesagentur für Arbeit (BA),
28.05.2019, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr

Verdächtig gute Jobs!

Am 28. Mai 2019 präsentiert sich die Polizei Sachsen in der Straße der Einheit 2 in Weißwasser all jenen, die Interesse am Beruf der Polizistin oder des Polizisten haben.

Polizeikommissarin Michaela Böttcher, Berufsberaterin der Polizeidirektion Görlitz, wird ab 16:00 Uhr eine Stunde lang Fragen zur vielfältigen Arbeit der Gesetzeshüter beantworten und über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, die Einstellungsvoraussetzungen sowie das Auswahlverfahren der Polizei Sachsen informieren.

Die Agentur für Arbeit bittet um eine vorherige telefonische Anmeldung im BIZ in Bautzen. Hierzu ist folgende Telefonnummer zu nutzen: 03591 66 14 10.

Haben wir Dein/Ihr Interesse geweckt?

Am 28. Mai um 16:00 Uhr stellen wir uns in der BA Görlitz Deinen/Ihren Fragen. Nähere Infos zum Beruf/Praktikum sind unter folgendem Link zu finden (pm):

https://www.polizei.sachsen.de/de/3592.htm

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Kontrolle entzogen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Hofeweg
22.05.2019, gegen 19:00 Uhr

Am Mittwochabend hat eine Streife der Bundespolizei in Ebersbach versucht, einen VW Golf zur Kontrolle anzuhalten. Der Fahrer gab jedoch Gas, flüchtete mit hoher Geschwindigkeit und missachtete mehrere Vorfahrtsregelungen. In einem Wohngebiet am Hofeweg in Ebersbach kam der 24-jährige Fahrer in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume. Der Lenker und seine 15-jährige Beifahrerin wurden bei dem Aufprall leicht verletzt. Sanitäter brachten beide in ein Krankenhaus.

Beamte des Verkehrsunfalldienstes haben die Bearbeitung übernommen. Es stellte sich heraus, dass der Mann unter Einfluss von berauschenden Mitteln stand, er nicht die erforderliche Fahrerlaubnis besaß und das Fahrzeug nicht versichert war. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der Schaden wurde auf circa 1.000 Euro geschätzt. Der 24-Jährige muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, dem Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie dem Verstoß wegen fehlender Pflichtversicherung verantworten. (mv)

 

Von der Fahrbahn abgekommen

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Pulsnitz
23.05.2019, 05:15 Uhr

Am Donnerstagmorgen kam an der BAB 4 zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Pulsnitz ein Kleinbus von der Fahrbahn ab. Offenbar aus Unachtsamkeit fuhr der 24-Jährige mit dem Ford nach rechts von der Straße und zerriss etwa 25 Meter Wildzaun. Der Lenker und sein Beifahrer verletzten sich leicht. Sanitäter brachten sie in ein Krankenhaus. Der Schaden wurde auf insgesamt rund 17.500 Euro geschätzt. (mv)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Unfallflucht - Zeugenaufruf

Schmölln-Putzkau, OT Putzkau, Zittauer Straße
21.05.2019, 15:00 Uhr

Am Dienstagnachmittag sind auf der Zittauer Straße in der Nähe von Putzkau zwei Autos jeweils seitlich miteinander kollidiert. Eine 29-Jährige war im Begriff, mit ihrem Renault in Richtung Neukirch ein vor ihr fahrendes, dunkelblaues Auto zu überholen. Vor diesem befand sich wiederum ein Lkw, den die junge Frau ebenfalls überholen wollte. Als sich die beiden Pkws nebeneinander auf der Fahrbahn befanden, versuchte plötzlich auch das dunkelblaue Auto, auf den linken Fahrstreifen zu gelangen. Zwar bremste die Renault-Fahrerin stark, konnte den anschließenden Zusammenstoß jedoch nicht mehr vermeiden.

Das dunkelblaue Gefährt fuhr indes rasch weiter in Richtung Neukirch und verschwand schließlich aus dem Blickfeld der 29-Jährigen. Die junge Dame begutachtete kurz darauf die entstandenen Schäden ihres Fahrzeugs, die mit ungefähr 1.200 Euro zu Buche schlugen.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Weder das dunkelblaue Auto noch dessen Fahrerin oder Fahrer konnten jedoch bislang ausfindig gemacht werden. Die Bevölkerung wird daher um Mithilfe ersucht. Wer die Kollision der Fahrzeuge beobachtet hat
oder sonstige sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 in Verbindung zu setzen. (pm)

 

Berauschter Sturz

Bischofswerda, Neustädter Straße
22.05.2019, 16:10 Uhr

Am Mittwochnachmittag ist ein 26-jähriger Fahrradfahrer in einer Seitengasse der Neustädter Straße in Bischofswerda auf regennasser, steil abfallender Fahrbahn gestürzt und hierdurch mit seinem Kopf gegen eine Hauswand gestoßen. Rettungskräfte brachten den Verletzten kurz darauf in ein Krankenhaus.

Alarmierte Polizisten stutzen indes wenig später, als sie dem Mann in der Klinik gegenübertraten. Er wirkte offenkundig betrunken. Ein Atemalkoholtest schaffte anschließend Klarheit. Umgerechnet 2,8 Promille sorgten für die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens und die Anordnung einer Blutentnahme. Der Radler steht im Verdacht, berauscht am Straßenverkehr teilgenommen zu haben. (pm)

 

Diesel abgesaugt

Königsbrück, Zum Erlicht
21.05.2019, 16:00 Uhr - 22.05.2019, 06:10 Uhr

Unbekannte haben zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochfrüh in Königsbrück aus einem Dieseltank etwa 600 Liter Kraftstoff abgesaugt. Die Täter verschafften sich zuvor gewaltsam Zugang zu einem verschlossenen Baustellengelände, wo der Tank abgestellt war. Der Schaden belief sich auf rund 750 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mv)

 

Gegen Baum geprallt

Laußnitz, S 100 zwischen OT Taucha und Glauschnitz
22.05.2019, 15:00 Uhr

Aus noch unklarer Ursache kam am Mittwochnachmittag zwischen Taucha und Glauschnitz an der S 100 ein Citroen von der Straße ab, prallte gegen einen Baum und kippte danach auf die Seite. Die 57-jährige Fahrerin wurde dabei verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in ein Krankenhaus. Das Auto kam mit einem Schaden von rund 2.000 Euro an den Haken eines Abschleppers. (mv)

 

Moped auf Abwegen

Hoyerswerda, Albert-Einstein-Straße
21.05.2019, 22:00 Uhr - 22.05.2019, 07:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch ein Moped im Wert von circa 2.500 Euro an der  Albert-Einstein-Straße in Hoyerswerda gestohlen. Die Diebe nahmen das Kleinkraftrad des Typs Simson S50 mit dem Versicherungskennzeichen 371VUF an sich und verschwanden unentdeckt. Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und fahndet nach dem entwendeten Fahrzeug. (pm)

 

Werkzeugdiebstahl

Hoyerswerda, Erich-Weinert-Straße
21.05.2019, 23:30 Uhr - 22.05.2019, 07:00 Uhr

Unbekannte haben sich in der Nacht zu Mittwoch gewaltsam Zugang zu einem an der Erich-Weinert-Straße in Hoyerswerda stehenden Auto verschafft, um ihm verschiedene Gegenstände zu entnehmen. Im Detail stahlen die Diebe zwei Werkzeugkoffer und einen Akkubohrhammer im Gesamtwert von circa 400 Euro. Der entstandene Sachschaden belief sich ebenfalls auf ungefähr 400 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pm)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Verwerflicher Tausch

Görlitz, Fichtestraße
21.05.2019, 15:45 Uhr

In einem Lebensmittelgeschäft an der Fichtestraße in Görlitz hat ein Unbekannter am Dienstagnachmittag das gefüllte Portemonnaie einer 41-Jährigen unbemerkt gegen eine leere Geldbörse ausgetauscht. Im Geldbeutel der Dame befanden sich Bares und verschiedene Dokumente. Der Vermögensverlust betrug circa 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (pm)

 

Kein berauschender Beutezug

Görlitz, OT Deutsch Ossig
21.05.2019, 19:30 Uhr - 22.05.2019, 13:00 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Mittwoch gewaltsam in den Lagerraum einer Bar in Deutsch Ossig eingedrungen. Die Diebe nahmen zwei Bierfässer und neun Päckchen Kaffee an sich, um anschließend unentdeckt zu verschwinden. Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (pm)

 

Handtasche aus Auto entwendet

Löbau, Theodor-Körner-Straße
22.05.2019, 16:50 Uhr - 17:50 Uhr

Am Mittwochnachmittag haben Unbekannte an der Theodor-Körner-Straße in Löbau die Scheibe eines Opel Meriva eingeschlagen und aus dem Fahrzeug eine Handtasche entwendet. In der Tasche befanden sich Ausweisdokumente, Kreditkarten und Bargeld. Der Schaden wurde auf insgesamt rund 400 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mv)

 

Kellereinbrüche

Ebersbach-Neugersdorf, Friedrich-Ebert-Straße
21.05.2019, 18:30 Uhr - 22.05.2019, 06:45 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch sind Unbekannte gewaltsam in insgesamt fünf Keller innerhalb zweier Wohnhäuser an der Friedrich-Ebert-Straße in Ebersbach-Neugersdorf eingedrungen, ohne jedoch etwas zu stehlen. Der entstandene Sachschaden belief sich auf circa 300 Euro. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen eingeleitet. (pm)

 

Unfall fordert Schwer- und Leichtverletzte

Zittau, OT Hirschfelde, B 99, Görlitzer Straße
22.05.2019, 07:45 Uhr

Am Mittwochmorgen hat ein Verkehrsunfall auf der Görlitzer Straße in der Nähe Hirschfeldes für verschiedenartige Verletzungen gesorgt. Eine 35-Jährige fuhr im Beisein ihrer drei Kinder mit einem VW T4 die Straße in Richtung Hirschfelde entlang, als das Auto aus bislang noch unklarer Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Im Anschluss geriet es zurück auf die Straße und dabei auf den linken Fahrsteifen, um hierauf abermals nach rechts vom Asphalt abzukommen. Schließlich überschlug sich der Kleinbus, nachdem er querstehend auf die Fahrbahn zurückgekehrt war. Zuletzt kam das Fahrzeug auf seinen Rädern, jedoch teilweise im Straßengraben, zum Stehen.

Rettungskräfte nahmen die Insassen des VWs kurz darauf in ihre Obhut und brachten sie in ein Krankenhaus. Während die 35-jährige Fahrerin und ihre fünfjährige Tochter leicht verletzt wurden, wogen die Verwundungen der sieben und neun Jahre alten Jungen schwer.

Der entstandene Sachschaden belief sich auf circa 11.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat Untersuchungen aufgenommen. (pm)

 

Gegenverkehr gestriffen

Boxberg/O.L., OT Reichwalde, S 131 in Altliebel
22.05.2019, 12:40 Uhr

Am Mittwochmittag hat an der S 131 in Reichwalde ein Lkw Scania mit Auflieger einen entgegenkommenden Mercedes Vito gestriffen. In einer Linkskurve geriet der 49-jährige Scania-Fahrer mit seinem Sattelzug zu weit nach links auf die Gegenspur. Der 53-jährige Vito-Lenker konnte nicht mehr ausweichen. Die Fahrzeuge touchierten sich. Der Schaden lag bei insgesamt rund 500 Euro. Verletzt wurde niemand. (mv)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen